Die 6. Profiwoche vom 25. bis 29. Mai 2020 mit Björn Freitag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die 6. Profiwoche vom 25. bis 29. Mai 2020 mit Björn Freitag

      :winke: Hallo zusammen,

      ab heute sind beim "Herrn der Ringe" sozusagen PiPo-MüLa-Tage angesagt
      RP, CP und NM werden kochen und JL gibt den Juror der Profiwoche. :D
      Offiziell läuft der Montag unter dem Motto "kulinarische Kindheitserinnerungen".

      Schaun mer mal, was der "Neue" in der Runde so auf den Teller zaubern wird.
      Insbesondere auf das Dessert bin ich gespannt, denn er ist ja auch Konditor.

      Robin Pietsch
      “Tote Oma“ - Rotwurst mit Weißkohlsalat, Pellkartoffel-Schaum und Kresse-Salat

      Cornelia Poletto
      Oma Seppis süßsaure Nierchen mit Spätzle

      Nelson Müller
      “Schwabenland trifft Nordsee“ -
      Maultasche von der Meerforelle mit Ingwerbirne, Spinat und Meerrettichsauce

      Auch der Moderator wirft den Herd an und kocht uns
      Saure Bohnensuppe mit Honig-Mettenden

      Komisch - irgendwie will das Motto für mich beim "Nach-dem-2.Stern-Streber" nicht passen. ;(

      Wer schon mal schauen will, die Infoseite des ZDF hält bereits alles zur Ansicht parat.

      Na dann - wie immer - guten Apo und VV :thumbsup: Bert


      .
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Moin
      ich nehme die Maultasche von der Meerforelle mit Ingwerbirne, Spinat und Meerrettichsauce von Nelson und
      im Anschluss die tote Omma von Robin :hihi:

      :sabberschild: Gruß von Coco
      LG Coco

      "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.‘"
      Reinhold Niebuhr

      :goodluck:
      Ich will ja nicht nörgeln, aber hatten wir nicht neulich schon dieses Motto?
      Egal, es wird wieder eine interessante Profi-Woche, bestimmt mit vielen Köstlichkeiten.
      Ich wünsche dem Harzer mit seiner bodenständigen Küche viel Glück.
      Okay, weder die tote Oma noch die Nierchen machen mich an.
      "Tote Oma" kenne ich als westf. Wurstebrei mit Pellkartoffeln und saurer Gurke. Mochte ich als Kind sogar... mittlerweile kann man mich damit jagen :schreck:
      Mit "sauren Nierchen" konnte bei mir niemand je punkten und Mauldäschle waren in meiner Region unbekannt. Ravioli aus der Dose waren das högschte der Gefühle... ;)
      Auch wenn sie Schickimicki aufgeprotzt sind von Nm, wäre ich auch bei der Maultasche dabei. Einen Schlag Eintopf vom Mod würde ich auch gern geniessen. Mochte ich schon bei meiner Oma gern...

      On verra!
      Da ich weder Nierchen noch Rotwurst mag bleiben für mich nur die Maultaschen übrig
      Bin mal auf CP's Spätzle gespannt. sie meinte ja zu Andi letzte Woche sie müßte bei ihm einen Kurs im Spätzleschaben machen da sie das nciht so gut könne.
      Aber die auf dem Tekller sehen gut gelungen aus.
      Klappte ja auch nicht mit den Spätzle. Trotzdem hat CP den Tagessieg geholt. Glückwunsch!!! JL hat sich richtig gefreut, die Nierchen in Lecker probieren zu dürfen... Nierchen mag ich nicht... Ich habe auch nicht die Gelegenheit, diese mal im Restaurant zu probieren, um festzustellen, ob sich mein Geschmack in den vielen Jahren geändert hat...

      NM hat einen typischen Montag gehabt... Trotzdem 2 Punkte erreicht...

      Ich finde den Einstand von Robin mit seiner Toten Omma nicht genial, aber es sind ja Kindheitserinnerungen... Ich finde das recht gut, Blutwurst mag ich, für mich kein Problem... In der Herbstzeit werde ich es auch nachmachen, nur anders... Rezept werde ich morgen ausdrucken....

      BFs saure Bohnensuppe habe ich irgendwann im Februar oder März gekocht.... Ist für mich ein eher herbstliches oder winterliches Gericht... Da die Profi-Wochenende ja im März bestimmt gedreht wurde, passt es ja... irgendwie heute nicht wirklich....

      Liebe Grüße von Coco

      Morgen Surf and Turf, lecker
      LG Coco

      "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.‘"
      Reinhold Niebuhr

      :goodluck:
      Jetzt weiss ich auch wieder, weshalb ich Spätzle und Knöpfle lieber gut kaufe: Uns Norddeutschen fehlt einfach das süddeutsche Spätzlegen... :hihi:

      Zugegeben, Nelson hat sich elegant aus seiner sehr geschönten Kindheitsnummer rausgeredet :rolleyes: Schade, warum kann er nicht einmal ganz normal und ohne grosse Ego-Show in der KS kochen?

      Das Gericht von RP war mir ebenfalls zu pampig, da hat auch der Salat nix mehr gerettet...

      Für mich ging Johanns Wertung o.k., denn CP hat für mich das Motto getroffen, während ich bei NM kreativ das Thema verfehlt geurteilt hätte...

      cremant schrieb:

      Jetzt weiss ich auch wieder, weshalb ich Spätzle und Knöpfle lieber gut kaufe: Uns Norddeutschen fehlt einfach das süddeutsche Spätzlegen... :hihi:

      ...



      Mit so einem Hobel wie CP ihn benutzte oder mit einer Spätzlepresse bekommst selbst eine norddeutsche wie du sie hin. :ok:
      Aber selbst bei uns gibt es nicht imemr frische sonder manchmal die Trockenspätzle aus der Tüte. Ist aber halt kein Vergleich zu den selbstgemachten.
      Heute Surf and Turf! Und Folgendes darf Johann Lafer verkosten:

      Robin Pietsch
      Kabeljau und Rind mit Kombu-Beurre-blanc und Wildkräutersalat

      Cornelia Poletto
      Vitello tonnato contrario

      Nelson Müller
      "Arroz brut" Wachtel / Vongole / Bohne

      Zusatzgericht von Björn Freitag
      Mit Garnelen gefüllte Hühnerbrust auf Curry-Kohl

      Ich verstehe die Anrichteweise von RP nicht… Ich möchte meinen Salat nicht im Essen haben ;)

      Daher greife ich heute mal bei CP zu – NM und BF fallen für mich ja wegen der Meeresfrüchte aus und RP zusätzlich noch wegen des Korianders…

      Alle Rezepte und Bilder wie immer hier
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Danke fürs Einstellen Jane Doe :ok:

      Am meisten habe ich Appetit auf Vitello tonnato contrario :hungry:
      Bei RP und auch bei NM bin ich unschlüssig...

      In meiner Glaskugel verschwimmt es gerade ... wer die 3 Punkte bekommt... :zwinker:

      LG Coco
      LG Coco

      "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.‘"
      Reinhold Niebuhr

      :goodluck:
      RP überholt langsam NM mit seinen Extravaganzen...ich bin schwer
      enttäuscht von ihm; dachte ich doch, dass er als gebürtiger Harzer
      regionale Kost auf den Teller bringt. Ob er im schönen Quedlinburg
      damit auch ankommt? Die Kaufkraft in dieser Region dürfte bescheiden sein.

      Heute gefällt mir das Gericht von NM. Arròz brut (schmutziger Reis) ist ein typischer
      mallorquinischer Eintopf mit Reis, Schnecken, Artischocken usw. am besten.
      Wir haben dieses Gericht geliebt - @Hierbas wird es kennen.
      Herr Müller kocht wahrscheinlich die ital. Variante mit Vongole und weissen Bohnen.

      el tomate schrieb:

      Ob er im schönen Quedlinburg damit auch ankommt?


      Rita, der Herr Pietsch hat das "Zeitwerk" in Wernigerode - ausgestattet mit einem Stern - schon
      einige Jahre und seit kurzen mit dem "pietsch" ein zweites Restaurant - angeblich seit der letzten
      Ausgabe des Reifenbuches auch schon besternt. :11z: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Zunächst mal vielen Dank an @Jane Doe für die Tageseröffnung :thumbup:

      Nudelbert schrieb:

      der Herr Pietsch hat das "Zeitwerk" in Wernigerode - ausgestattet mit einem Stern - schon einige Jahre und seit kurzen mit dem "pietsch" ein zweites Restaurant - angeblich seit der letzten
      Ausgabe des Reifenbuches auch schon besternt.

      Also hat der Herr Pietsch jetzt 2 Sterne, aber bleibt dennoch ein 1*-Koch? 8o
      Ich war dereinst im "zeitwerk" lang bevor es 2017 seinen * bekam, als wir Freunde in Goslar besuchten. Lecker wars!
      Im Jahr 2013 war das "zeitwerk" (eröffnet 2012) übrigens ein Fall für die Kochprofis :whistling: Anscheinend haben die ihren Job damals gut gemacht! ;)

      Und deshalb nehm ich auch gern das asiatisch-angehauchte "Surf&Turf" von RP yamyam auch wenn ich eigentlich ein Fan vom Klassiker bin.
      Was CP da verbricht, erschliesst sich mir nicht logisch... "Tonno vitellonato" muss ich nicht haben, dazu schmeckt das Original zu fein und auch die mallorquinische Paella von NM ist mir zuweit weg vom Original, um das noch als "fantastische" Abwandlung vom Motto zu begreifen :rolleyes:

      On verra!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cremant“ ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher