2. KS-CHAMPIONS-WEEK 2020 vom 22.-26. Juni mit NELSON MÜLLER

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      cremant schrieb:

      Merci :flower: @Jane Doe

      Coco2011 schrieb:

      Der "Angeber-Teller" von Nelson...

      ...fand ich jetzt gar nicht so angeberisch und orientiert sich an einem französischen Klassiker. Gut an Rochen kommt man in D sicherlich nicht leicht ran, aber auch hier in F gibt es ihn nur noch selten, da er auch seltener gezielt gefangen wird. (und ich mag Rochen auch lieber lebend und unter Wasser ) Rochen ist weich im Fleisch und fällt daher leicht auseinander beim Garen. Wirklich speziell ist der Geschmack auch nicht, d.h. er ist auch problemlos durch einen anderen Weissfisch (z.B. Kabeljau, Heilbutt, Seeteufel etc.) zu ersetzen. Ich werde es wagen NM nachzukochen...

      Den Angeber - Teller hat eigentlich Rita ins Spiel gebracht... Catrin, hast du bestimmt überlesen...


      Pepe überrascht mich auch... War bestimmt auch lecker. Kreativität zahlt sich aus, etwas Neues braucht die KS mittlerweile schon....
      Ich hätte aber auch die "Maulis" zuerst weiter geschickt...

      Bei den beiden rustikal angerichteten Gerichte hätte ich ich so meine Schwierigkeiten, so dass ich TM absolut in seiner Entscheidung vertraue!

      Ich wünsche allen einen schönen Abend, Gruß Coco
      LG Coco

      "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.‘"
      Reinhold Niebuhr

      :goodluck:
      "Berts law" heute bei TM. :11z:
      Das Gericht haut mich nicht vom Hocker, aber das andere erst recht nicht . . .
      Vornehm ausgedrückt, war da mehr Potential erkennbar :D

      Und das Wort "Soohse" verbinde ich auch weiterhin mit dem Klaus :) Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Seien wir mal ehrlich, da war heute kein wirklicher Burner dabei...
      Carina hat zuverlässig, langweilig schwäbisch gekocht. Pepe wie stets mit wenig Aufwand unterwegs, dafür immer mit einem gewissen Pfiff (er scheint einen guten Berater im Hintergrund zu haben ). Thomas bräsig wie bekannt, Willy mit viel zuviel Aufwand und ständig unter Druck ohne 1. zu werden und der Missionar ist einfach nur froh noch dabei zu sein und neigt auch dazu zu meinen, dass viel viel hilft...

      Nett, das wir morgen an Johanni den letzten Spargel der Saison serviert bekommen in der KS :lol2:
      Auf den Spargel freue ich mich auch
      LG Coco

      "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.‘"
      Reinhold Niebuhr

      :goodluck:
      Ich schliesse mich an, auch ich bin überrascht von Pepe, heute hatte er eindeutig das bestaussehende Gericht auf dem Teller. Gefolgt von Carina und dem Missionar. Willi hat gezittert, zum Glück siegte der Geschmack.

      Und ja, auch mir gefällt die neue Aufteilung der Kochstellen, hat was.

      Schöne und interessante CW-Woche!

      Cupcake schrieb:

      auch mir gefällt die neue Aufteilung der Kochstellen, hat was.


      Da war zwar nicht der Küchenbauer dran, wie @Coco2011 meinte, sondern die Studiotechnik,
      aber es ist der gelungene Versuch, allen Abstands- und sonstigen Regeln Folge zu leisten.
      Mit "Schnutenpulli" wären die Dialoge halt arg gedämpft ausgefallen. :11z:

      Man sieht auf dem Fußboden die Leitungen liegen, die die einzelnen Blöcke der bisherigen
      Kücheneinrichtung jetzt auf Distanz miteinander verbinden. "Diskret" verborgen unter Klebstreifen :D
      Und die Fake-Spülen mit dem Wasserkanister sind immer noch im Einsatz. Sparsame Neuaufteilung.
      Freut mich, so kommen wir vielleicht um eine Gebührenerhöhung herum :lol2: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Spargel zum Sainsonende am Mittwoch

      Diesen verarbeiten die 4 verbliebenen Kandidaten in grün und weiß

      Pepe
      Spargel-Burger mit Rinderpatty, Trüffel-Mayonnaise, Erdbeersauce und Kartoffel-Chips

      Carina Mayer-Pendl
      Duett vom Spargel: Pochierter und gebratener Spargel mit Kalbsfilet, Morchelsauce und Kartoffelstroh

      Wilfried Neudecker
      Spargelragout grün-weiß mit Karottensauce, Lachsloins und Kartoffel-Scheiben

      Christian-Johannes Weigl
      Reis-"Vulkan" mit Spargel-Curry-"Lava", Spargel-Tempura-Gemüse-"Wald“ und Mayonnaise

      Zusatzgericht von Nelson Müller
      Gebratener grüner Spargel mit Orangen

      Als Jurorin kommt Cornelia Poeltto und entscheidet für wenn das Rennen um den Einzug ins Jahresfinale nun beendet ist. Hier könnt ihr euch einen Eindruck von den Gerichten verschaffen

      Pepe und Christian sind wieder sehr kreativ heute. Willi und Carina eher klassisch aber ich finde das von Carina am langweiligsten. Auf den Vulkan bin ich gespannt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stef22“ ()

      Carina so langweilig klassisch in der Kombi wie gestern und die Sauce ist sehr dünn...
      Pepe pompös kreativ, aber mir zu wenig Spargel und dann der ewige Trüffel, war schon die Pest in seiner Quali :rolleyes:
      Der Missionar ist zumindest verbal sehr kreativ drauf heute :thumbup: und der Rest passt asiatisch angehaucht auch ins Bild. Why not?
      Wo sind die rezeptierten Morcheln bei Willi? Ansonsten mag ich seine eigenwillige Schöpfung :thumbsup: Ich nehm allen Spargel und die Sosse und verschenke den Lachs.
      Und zur VS bitte NMs Kleinigkeit...

      P.S.: Wie schrecklich, dass wir bald wieder fast ein Jahr auf frischen Spargel warten müssen! :(
      Ich bin erstens enttäuscht, daß zum Thema Spargel alle auch den grünen genommen haben, der gehört für mich gar nicht in die Saison, den krieg ich doch ganzjährig (und ausserdem mag ich den gar nicht) und zweitens, daß alle den Spargel abgekocht haben, also die althergebrachte Variante, mach ich überhaupt nicht mehr, das Gemüse ist komplett ausgelutscht. Warum hat keiner den Spargel pur in einer Form mit Abdeckung in etwas Flüssigkeit, Butter, etwas Zucker in den Ofen gegeben zum Dünsten oder auf dieselbe Art in einer Pfanne mit Deckel gegart, das hätte in 20 min perfekt funktioniert. Und das haben einige Sterneköche schon oft so vorgeführt.
      Nur so bleibt der Geschmack, das Aroma, des ganzen Spargels perfekt erhalten!

      Bester Teller für mich bei Willi, allein optisch eine Augenweide.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Cupcake“ ()

      Dieterhg schrieb:

      Bert, gönn doch meiner Tochter auch was.

      Wieso? Ist doch öffentlicher Dienst, da kommt die Gehaltserhöhung quasi automatisch... :whistling:

      Jetzt isser wech, der gar nicht so schräge Pepe! Aber ich hoffe, dass sein Küchenschlachtsong nicht die neue Introhymne zur KS wird :angst:
      Für mich geht diese Schürze völlig i.O.... Im "Oberbayern" würde man wohl sagen: "Das war einfach zwei über den Durst" =zuviel gequält gewollt... Pepe ist mir symphatisch, selbst wenn ich auf Malle sicher einen grossen Bogen um ihn machen würde :D
      Wenn Carina weiterhin so zahm auftischt, wird das nix mit dem Jahresendfinale, denn der Missionar und Willi kochen kreativer und lassen trotzdem die Produkte für sich sprechen...

      cremant schrieb:

      Dieterhg schrieb:

      Bert, gönn doch meiner Tochter auch was.



      Jetzt isser wech, der gar nicht so schräge Pepe! Aber ich hoffe, dass sein Küchenschlachtsong nicht die neue Introhymne zur KS wird :angst:



      Na klar doch. Und hzwar der mit CP denn es es wirklich gibt. :ironie:

      Aber Pepe hatte heute einfach zu viele Fehler, da Patty zu sehr rare und auch alles zu wenig gewürzt war.
      Christian hat mich heute positiv überrascht und Carina hat geschwächelt. Ist aber doch blöd wenn wohl am Herd was nicht simmt und der Mod nicht mal kurz schauen kann ob was verstellt ist oder so.

      cremant schrieb:

      Dieterhg schrieb:

      Bert, gönn doch meiner Tochter auch was.

      Wieso? Ist doch öffentlicher Dienst, da kommt die Gehaltserhöhung quasi automatisch... :whistling:

      Das ist nicht so, sie ist eine sogenannte Feste Freie Mitarbeiterin, seit 7 Jahren immer nur 1 Jahr Vertragsverlängerung,
      für bis zu 110 Einsatz-Tage. Mehr ist nicht drin, an eine Festanstellung überhaupt nicht zu denken,
      das mit einem Magister-Abschluß als Germanistin mit 1,3 ja den Beruf als Deutschlehrerin wollte sie nicht ergreifen.
      Was noch dazukommt, keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dieterhg“ ()

      Stef22 schrieb:

      Patty zu sehr rare
      bzw. "al dente", wie Frau Poletto nach dem ersten Bissen meinte :D
      Ja, schade, dass Pepe raus ist (und zu Beginn seiner Quali-Woche hätte ich nie gedacht, dass ich das mal sagen würde ;) ) - er ist der kreativere Koch als Carina. Aber das war heute leider wirklich too much.

      Dann schauen wir mal, was morgen im Warenkorb drin ist...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
    • Benutzer online 3

      3 Besucher