3. KS-CHAMPIONSWEEK 2020 vom 20 - 24. Juli mit JOHANN LAFER

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      3. KS-CHAMPIONSWEEK 2020 vom 20 - 24. Juli mit JOHANN LAFER

      "An die Töpfe"... und mit "HEIMATGEFÜHLEN" gehts am MONTAG los!

      E güete BONJOUR :hellogirl: ,

      welche kulinarischen Heimatgefühle sich hinter den 6 feinen Gerichten verbergen, die THOMAS MARTIN kosten darf, verraten die Sieger*innen und eine Zweitplazierte sicherlich gern auf Nacfrage von JL, der heute nur quatscht und dirigiert und wohl nix eigenes kocht.

      Für hochgespannte Interessierte (man nennt sie auch vorwitzig Neugiere :whistling: ) sind alle INFOS schon da...

      DIE KARTE

      Juliane Schmitz - Siegerin Q17 bei MK
      Kaiserschmarrn mit Aprikosenröster und Zimt-Eis

      Patrick Ruhe - Sieger Q13 bei CP (Kurzwoche)
      Rinderroulade mit Rotweinsauce, Kartoffelpüree und Prinzessbohnen

      Mary Tharovsky - Zweite Q12 bei BF für Alexandra Ortner (Kurzwoche)
      Himmel und Erde 2.0: Panierte Blutwurst mit glasierten Apfelspalten, Rotwein-Zwiebeln und Kartoffelstampf

      Julian Reiss - Sieger Q11 bei AK (Kurzwoche)
      Aalpäckchen und Kalb im Räucheraalsud mit geschmorten Zwiebeln und Bratbirne

      Luisa Lukasczyk - Siegerin Q18 bei CP
      Pannfisch mit Gurkensalat, selbstgemachter Remoulade, geschmorten Kartoffeln und Kartoffelstroh

      Anna Schubert - Siegerin Q16 bei BF
      Handkäs-Tatar mit Apfelwein-Vinaigrette, Pumpernickel-Crumble und Frikadellen mit Nüsschen-Schmand-Salat

      Süssmaul TM wird über Jules Schmarrn sicher entzückt sein. :thumbup:
      Selbst wenns nicht wirklich in die Jahreszeit passt, mag ich heute eine halbe Portion Rouladen mit Soss` yamyam , aber dann muss etwas Handkäse mit Salat zur Vorspeise drin sein und Platz für Schmarrn bleiben.
      Bei Julian bin ich seeehr gespannt, welche Heimatgefühle er mit seinem komplexen Gericht verbindet und bei Pannfisch habe ich völlig andere Assoziationen als, die von Tina gecoachte, Luisa :dontknow:
      Zu Blutwurst habe ich am liebsten nie eine Meinung :D

      Schaut und freut euch auf die CW3, die hoffentlich ein echter KochKrimi wird...

      Viel Spass
      :frohwink: Catrin:-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cremant“ ()

      Merci, @cremant !

      Hab jetzt kurz mal zur Orientierung die Wochen überflogen, aus denen die jetzigen TeilnehmerInnen kommen... Da hast du wohl Pech gehabt mit der Nachrückerin :D . Aber ihr Teller ist ohnehin ein Schürzenkandidat für mich...

      Roulade hat in der KS schon sehr oft nicht wirklich funktioniert - ich gehe aber davon aus, dass Patrick geübt hat und weiß, was er tut!

      Unter Pannfisch hab ich bis jetzt auch immer was anderes verstanden, aber TM ist ja Profi genug, von den eigenen Erwartungen auch abrücken zu können...

      Auf die Erklärungen bin ich tatsächlich gespannt - auch auf die von Anna, denn ihr Teller ist für mich iwi eine "wilde Mischung"...

      Die Daumen sind auf alle Fälle für die beiden Männer gedrückt - die waren in ihren Quali-Wochen die spannendsten Köche!
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Danke @cremant für die Eröffnung der Champignonwoche. Fast alle sind da. :D

      Wie will der "Hansi" die Woche bloß aushalten ohne Applaus, den er einfordern kann? :grübel:

      Dafür hat er jetzt so ein neumodisches Gerät vor sich und braucht nicht mehr mit den Kärtchen
      hin und her zu laufen/wackeln und hat dadurch auch die Namen der Kandidaten "auf dem Schirm",
      was ja sonst immer zu einer stark geneigten Demutshaltung führte, wenn er ablesen mußte. :evil:

      Screenshot_2020-07-20 Die Küchenschlacht.png

      Dann schaun mer mal, welche Kindheit der "Dirigent" für beendet erklären wird :winke: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      @cremant Rouladen gehen doch immer. Hatte die erst gestern. Die heute sind allerdings die Edelvariante aus Rinderfilet würde sonst ja zeitlich auch gar nicht gehen. Meine gestern haben 2,5 Stunden geschmort.
      Julian kommt doch ursprünglich aus dem Norden glaube Hamburg da wird das mit dem Aal schon passen.
      Aber bei Juliane bin ich auf die Erklärung gespannt da sie ja in Berlin lebt sie kommt zwar woanders her aber nicht aus Österreich.
      Am wenigsten anmachen tun mich der Handkäs-Tatar und die Himmel und Äd und bei Luisa gefällt mir die Anrichteweise nicht. Ich mag meinen Fisch nicht auf dem Salat.
      Hallo zusammen,

      durch die "Nachrückerin" ist wenigstens eine Bayerin dabei.:) Die Österreicherin Alexandra Ortner, die nicht kommen konnte, ist aber für die 6. ChampionsWeek eingeplant, in der wohl nur "Champions" dabei sein werden, die wegen Corona nicht kommen konnten oder sonstwie unverschuldet ausgefallen sind oder noch ausfallen. Was wohl auch heißt, dass es für die 6. ChampionsWeek die 6 Qualifikationswochen nicht mehr geben wird. Hilft den Fernsehmachern jedenfalls, bis zum Jahresende noch rechtzeitig fertig zu werden.

      Bert2 schrieb:

      Hallo zusammen,

      durch die "Nachrückerin" ist wenigstens eine Bayerin dabei.:) Die Österreicherin Alexandra Ortner, die nicht kommen konnte, ist aber für die 6. ChampionsWeek eingeplant, in der wohl nur "Champions" dabei sein werden, die wegen Corona nicht kommen konnten oder sonstwie unverschuldet ausgefallen sind oder noch ausfallen. Was wohl auch heißt, dass es für die 6. ChampionsWeek die 6 Qualifikationswochen nicht mehr geben wird. Hilft den Fernsehmachern jedenfalls, bis zum Jahresende noch rechtzeitig fertig zu werden.


      Es liegt aber wohl nicht an Corona das Alexandra nicht kommen konnte da Julian ja dabei ist. Ist ja schon fair das man ihr eine zweite Chance gibt aber das war letztes Jahr nicht so. Der eine Kandidat der letztes Jahr in der letzten CW nicht antreten konnte dem hat man die nicht gegeben.
      Wie Bert2 oben anführte und wie ich mal gepostet hatte, kommen die fernsehmacher mit
      der Q31 bis Q36 für die CW6 diesmal nicht mehr hin, weil das Finale sonst an Weihnachten
      gesendet werden müßte. Also wird ein Teil der Qualis ausfallen (wenn nicht alle) und die
      CW6 wird anders gefüllt als sonst, nämlich u.a. mit "verhinderten Champions" (2nd chance).
      Einzug ins große Jahresfinale über die Trostrunde sozzsagen :D Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Nudelbert schrieb:

      Wie Bert2 oben anführte und wie ich mal gepostet hatte, kommen die fernsehmacher mit
      der Q31 bis Q36 für die CW6 diesmal nicht mehr hin, weil das Finale sonst an Weihnachten
      gesendet werden müßte. Also wird ein Teil der Qualis ausfallen (wenn nicht alle) und die
      CW6 wird anders gefüllt als sonst, nämlich u.a. mit "verhinderten Champions" (2nd chance).
      Einzug ins große Jahresfinale über die Trostrunde sozzsagen :D Bert



      Ist schon klar aber das könnte man doch auch in normalen Jahren machen

      Stef22 schrieb:

      Ist schon klar aber das könnte man doch auch in normalen Jahren machen


      Und womit füllt man dann den Rest, wenn statt 43 KS-Wochen nur noch 37 Wochen da sind?
      Willst Du dann statt ca. 6 sogar 12 Ehemaligen-Füllwochen haben etwa ab Oktober? Ich nicht ;( Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Nudelbert schrieb:

      Stef22 schrieb:

      Ist schon klar aber das könnte man doch auch in normalen Jahren machen


      Und womit füllt man dann den Rest, wenn statt 43 KS-Wochen nur noch 37 Wochen da sind?
      Willst Du dann statt ca. 6 sogar 12 Ehemaligen-Füllwochen haben etwa ab Oktober? Ich nicht ;( Bert


      Ist ja auch die Frage wieviel Kandiaten ausfallen. Letztes Jahr war es doch nur 1mal der Fall das der zweitplatzierte angetreten ist. Füßr die Jahre davor kann ich es nicht sagen da ich da nicht geschaut habe.
      Man könnte die Ehemaligenwochen in die Feiertagswochen legen und damit die Kurz-Wochen vermeiden.
      Ach schade. Das Patrick als erster gehen muß damit hätte ich nicht gerechnet. Der war doch in seiner Quali-Woche so gut. Aber warum muß er auch ausgerechnet Rouladen machen was selten gutgeht und was man sich halt als Schmorgericht vorstellt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stef22“ ()

      Ich denk mal, Patrick hat sein Gericht falsch benannt. Eine Roulade ist eben eine Roulade. Jeder hat die Bezeichnung für ein Schmorgericht im Kopf. Das, was er gekocht hat, war eben keine Roulade sondern ein gefülltes, gerolltes Rinderfilet.
      Dass heute Hack nicht verkackt, hätte ich nicht gedacht. Der musikalische Handkäs hats rausgerissen.
      Blutwurst gebe ich gerne weiter.
      Trotz allem hatte es TM heute sicherlich schwer, zumindest nach außen hin. Gratulation an Luisa zum Tagessieg
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)
      Das Kopfkino von TM wars, der dann doch nicht von der regulären Roulade lassen konnte plus den arg quietschigen Bohnen zugunsten von schönem grün :rolleyes: Und Patrick hat verpasst seinem Gericht einen CW-würdigen Twist zu geben... Schade!

      Wobei TM sein Kopfkino beim Pannfisch, der für mich ein PanneFisch war, ausgeschaltet zu haben schien.. Das hatte für mich soviel mit Pannfisch zu tun wie Eisbären und die Antarktis und die vielgelobte "Neuinterpretation" (von Backfisch ohne Back mit Remoulade verpaart mit Fish n`chips plus Gurkensalat) hätte ich nie im Leben als Pannfisch bestellt. Und ich möchte auch nicht das "Schnütchen" diese Woche gewinnt :stop:

      Hoffentlich kostet Julians Ehrgeiz ihn nicht den Kragen... aber die Aalschlonze konnte anscheinend geschmacklich voll überzeugen; optisch sicherlich nicht, aber der Special-Effect einer CW war da. Er ist jetzt der letzte Mohikaner für den Geheimplan... Also Daumen drücken, ob man/frau ihn mag oder nicht.

      Blutwurst (egal wie) und Mary sind und bleiben mir Blutwurst :D und die Pilotin hat sich wieder fein einfach und intelligent aus der Bredouille gekocht. KISS=keep it smart and simple ;)
      Am Schluss hätte ich mich mit @Nudelbert wahrscheinlich um die "hessischen Tapas" (den Vegi-Teil) balgen müssen :kissen: Zwar nicht voll CW-kreativ, aber lecker. Nur würde ich mir dazu eine zünftige Scheibe Bauernbrot wünschen, denn ich esse nicht keto...

      Morgen gehts mit schnellem, exklusiven (Strassen)Futter weiter... ich bleibe gespannt :frohwink:

      P.S.: Eklektisch bedeutet im heutigen Zusammenhang bei Julian "zusammengebastelt" :whistling:

      cremant schrieb:

      Das Kopfkino von TM wars, der dann doch nicht von der regulären Roulade lassen konnte plus den arg quietschigen Bohnen zugunsten von schönem grün :rolleyes: Und Patrick hat verpasst seinem Gericht einen CW-würdigen Twist zu geben... Schade!:


      Aber was will man denn da mehr aufpimpen. Vlt. hätte er es Rouladen 2.0 nennen sollen damit klar ist das es keine klassischen geschmorten Rouladen sind.
      Und Frikadellen finde ich auch alles andere als CW würdig aber da hat's wohl der Handkäs-Tatar rausgerissen.

      cremant schrieb:


      . Und ich möchte auch nicht das "Schnütchen" diese Woche gewinnt :stop:

      Ich auch nicht.

      cremant schrieb:


      die Pilotin hat sich wieder fein einfach und intelligent aus der Bredouille gekocht.:


      War ja eigentlich eine Kindheitserinnerung und nichts aus der Heimat aber das kann TM** ja nicht wissen.