Münster, Fr 31.7.20: Christopher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Haendlmaierin schrieb:

      Die spannenden Fragen aus Münster:
      "Hat Rabea einen Bandwurm?"
      "Hat die Tochter von Bärbel einen Vogel?"
      "Hatte das Menü von Christopher nicht ein - zumindest - ähnliches Potenzial, wie das von Ralf?"


      Fragen über Fragen

      Rabea hat wahrscheinlich keinen Bandwurm. Das ist zumindest eine gute Nachricht.
      Sie hat einfach immer nur Angst, nicht satt zu werden. Wahrscheinlich frühkindliche Ursachen.
      Bärbels Tochter gehört zu der Generation, die alles hinterfragt. Sie fängt bei der Mutter an, das ist einfacher. Bei fremden Leuten ist das Echo nicht immer so freundlich und verzeihend.
      Christophers Menü hatte schon ähnliches Potenzial, allerdings war er zurückhaltender und verzichtete auf grosse Jubelsprünge.
      Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn es Spass macht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „chilli“ ()

      Puh, da bin ich froh, dass du mich da entlastest. Ich hätte mich die ganze Nacht mit diesen Fragen beschäftigt.

      Vor allem mit dem Bandwurm. :D

      Bärbel und Christopher können das ab. Ralph freut sich und die Montagsdame bietet Rabea eine Farbberatung an. Dringend notwendig, btw.

      So sind alle glücklich und wir können beruhigt ins Wochenende gehen. Am Montag dräut Berlin.
      :saint: Und führe uns nicht ad absurdum.
      Insgesamt ein schönes Menü und ein guter Gastgeber. Allerdings wäre mir das Stück Fleisch auch um einiges zu groß gewesen, was ihm selber aufgefallen ist, vor allem im Verhältnis zu den Beilagen. Aber er hat es begründet, warum er das trotzdem so gemacht hat. Tiramisu mit Ei geht um diese Jahrszeit für mich nicht, und die Himbeersoße mag ich lieber ohne Kerne. Für mich der verdiente zweite Platz, die Damen konnten nicht so ganz mithalten aus meiner Sicht. Und warum Rabea so sehr dafür gelobt wurde, dass es ihr in erster Linie um große Portionen geht, erschließt sich mir nicht. Andererseits gehen mir aber auch Leute auf die Nerven, die Essen in erster Linie nach Kaloriengehalt (bloß nicht zuviel) auswählen.
      Ein schönes, sonniges Wochenende!
      Ein schönes Stück Fleisch ist der "Star" auf dem Teller beim HG (oder ein Fisch).
      Lassen wir Veggies mal außen vor (da ist der Veggie meist der Star).
      Wenn dann allerdings durch zu üppige Gabe von anderen Dingen der Teller
      kaum noch zu sehen ist, wirds mir zu viel - der Beilagen.
      Ganz was anderes ist es, wenn der GG anbietet, nachzureichen, weil er den
      Teller eben nicht vollklatschen will. Da hat er bei mir schon einen Extrapunkt
      verdient. Er muss dann aber auch nachreichen von den leckeren Beilagen.
      Ob jetzt Ralf oder Christopher das bessere Menü hatte (abseits des Desserts,
      das mich selten interessiert) könnte ich nur nach einer Kostprobe sagen.
      Rabea hat jedenfalls nicht geliefert im Vergleich zu den Ansagen - Radioköchin.

      Potsdam - Münster - Berlin. Richtig rum kommen die ITV-Teams aber nicht ;D Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
    • Benutzer online 3

      3 Besucher