Nürnberg, Freitag 26. Februar 2021 -- Nicole

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      f.p. schrieb:

      Tragisch: ihre eigene Kritik holt Nicole gnadenlos ein:
      - zumindest das Schäufele im HG kalt,
      - Dessert erst um 2 Min. vor 23 Uhr - Rekord in dieser Woche.
      tja, such is Life, Nicole.


      und hätte sie nicht so viel "vorgekocht" wären die Gäste immer noch am Tisch . . .
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Nachtrag - OT:
      und wie wir unsere Erinnerungen an die "Nürnberger Zeit" hervorholten, spielte der "Reichswald" (an dessen östlicher Seite Kalchreuth liegt) eine besondere Rolle. Marika édesi Nagypapa (Jahrgang 1897) schnitt sich, als sie 1946-54 im Flüchtlingslager Nürnberg Nord lebten, in diesem Wald die Binsen für seine Besen, mit denen er "hamsternd" bis nach Niederbayern zog, um sie zu etwas Essbaren umzutauschen ....
      und ich wanderte in den 60ern oft stundenlang durch diesen wunderschönen Wald im Süden Erlangens, ahnungslos, dass ich einige Jahre später Marika édes in Ulm treffen würde ...
      gusto, ergo sum

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „f.p.“ ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher