Die Nachhaltigkeitswoche, Montag 4. Oktober 2021 - - Barbara

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die Nachhaltigkeitswoche, Montag 4. Oktober 2021 - - Barbara

      Barbara, 30 Jahre, Motto: „Veganer, orientalischer Abend aus 1001“
      • Vorspeise: Kokos-Brokkoli-Suppe, verfeinert mit Granatapfel und orientalischen Gewürzen
      • Hauptspeise: Zimt-Möhren auf einem Erdnuss-Humus-Bett, mit einem Feigen-Minz-Couscous-Salat
      • Nachspeise: Schoko-Tartelette mit Salzkaramell
      ( Alle Angaben ohne Gewähr / Quelle: Vox )
      Ich bin Hesse! Unn des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Es geht um Nachhaltigkeit - was immer das bedeuten mag - in dieser Extra-Woche.
      Quer durch Deutschand ist das itv-Team dazu gereist, zwei mal Bayern, einmal Lausitz
      hab ich mitbekommen. Es wird vegan, rustikal, saisonal, regional und exotisch gekocht.
      Schaun mer mal, ob wir was lernen können dabei und ob der erhobene Zeigefinger stört.

      Aufruf war Mitte Juni, es brauchte einen längeren Vorlauf bis Mitte August, bis gedreht wurde.
      Ich bin Hesse! Unn des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Emanuelle99 schrieb:

      ich würde mal wetten, dieses Menü ist eher vegan und eher weniger nachhaltig......wie ich darauf komme? Weil ich ne Schlaue bin!


      wer könnten den schlau sein, wenn nicht du ? ;)

      Ich glaube ganz fest, dass die Zutaten ausnahmslos aus der Region stammen.
      Manchmal sollte man sich lieber Nudeln statt Sorgen machen
      wenn ich die angekündigten Menüs der kommenden Woche so in mich hineinwirken lasse, dann werde ich in innerer Einkehr und demütiger Bewunderung am Ende der Woche den Nachhall der Nachhaltigkeit in mir nachklingen lassen .....
      gusto, ergo sum
      Ich rätsele immer noch vor mich hin : was verstehen die TN unter " nachhaltig" .
      Die Zutaten kommen ohne lange Anreise zu uns ?
      Der Anbau der Zutaten tut etwas für die Umwelt ? Verhindert Abholzung ? Schont die Wasser Ressourcen ?
      Es wird Saisonal gekocht und jedes Fitzelchen verwendet ??

      :grübel:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „marieposa 2.0“ ()

      marieposa 2.0 schrieb:

      Ich rätsele immer noch vor mich hin : was verstehen die TN unter " nachhaltig" .
      Die Zutaten kommen ohne lange Anreise zu uns ?
      Der Anbau der Zutaten tut etwas für die Umwelt ? Verhindert Abholzung ? Schon die Wasser Ressourcen ?
      Es wird Saisonal gekocht und jedes Fitzelchen verwendet ??

      :grübel:


      1. nein
      2. nein
      3. nein
      4. nein
      5. nein

      Nachhaltig muss etwas ganz anderes bedeuten.
      Manchmal sollte man sich lieber Nudeln statt Sorgen machen
      doch noch der Versuch eines "ernsthaften" Kommentars:
      vor einigen Jahren war ich mit Freunden ("slow food" Ulm) zu einer Verkostung "das ganze Lamm" bei "Widmann's Löwen" in Königsbronn auf der Ostalb eingeladen. Und Chefkoch Widmann brachte 7 verschiedene Speisen, zubereitet vom Fleisch und Innereien des Ostalb-Lamms, dazu ausschließlich Gemüse und Kräuter aus dem eigenen Garten auf den Tisch.
      Das war sensationell lecker und tatsächlich nachhaltig.
      wenn VOX das Thema "nachhaltig" ernsthaft bringen wollte, dann hätte es klarer Kriterien bedurft - so aber, wie hier präsentiert, wird's zur Farce.
      gusto, ergo sum
      Seit wann gibts beim perfekten Dinner klare Kriterien? :grübel:

      Die Vorgaben heißen beispielsweise "Hannover" oder "Leipzig" und dann
      kommen die Kandidaten aus "irgendwo" 30km entfernt, weil sonst nicht
      die Zahl 5 erreicht wird. Die vielen Feiertagswochen sind ja rum.

      Das ist halt eine Art Motto, so wie "Influencer" oder "e-mail empowerment".

      Da gehts drum, einer Firma, einem Blog oder sonstwas die Bühne zu geben.
      Der Herd ist doch bei Eigenreklameartisten zur Nebensache geworden. :dontknow:
      Ich bin Hesse! Unn des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Noch ne kleine Frage, ehe es hier heute Abend los geht.
      Ähm, gibt es eine Möglichkeit dem ganzen zu entfliehen?
      Wichtige Termine? Geänderte Arbeitszeiten? Telefonate, Besuche?
      Oder der einzig wichtige Grund: UNLUST??? Gerne unterstrichen von den anderen Aussagen :grübel:

      soko schrieb:

      Noch ne kleine Frage, ehe es hier heute Abend los geht.
      Ähm, gibt es eine Möglichkeit dem ganzen zu entfliehen?
      Wichtige Termine? Geänderte Arbeitszeiten? Telefonate, Besuche?
      Oder der einzig wichtige Grund: UNLUST??? Gerne unterstrichen von den anderen Aussagen :grübel:

      Telefonieren ist nicht so gut , dann kannst du immer noch gucken ;)
      Wichtige Termine :grübel: eigentlich ist der Termin " PD um Punkt Sieben " sehr , sehr wichtig !
      Wie wäre es mit " Fernseher nicht einschalten " :dontknow: