33. KS-QUALI-Woche vom 18. - 22. Oktober 2021 mit Johann Lafer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Das war wirklich eine eigenartige Begründung, aber mir war es egal, da mir keins der Gerichte wirklich gefallen hat.
      Und morgen vegetarisch ?( , viel besser kann es, zumindest für mich, nicht werden.
      „One cannot think well, love well, sleep well, if one has not dined well.“
      Virginia Woolf
      Willkommen am Mittwoch - wie immer vegetarisch. Diese Sendung wird sicher anstrengend für mich: JL kocht, eine Kandidatin verwendet Rosmarin, ich werde also Lafers "Rossmarin" ertragen müssen :D und dann auch noch Dieter Müller als Juror. :whistling:

      Alexander Backes
      Zweierlei vegetarische Çiğ Köfte mit Knoblauch-Joghurt

      Lisa Vogel
      Gefüllter Portobello mit Pastinakencreme, Preiselbeerkompott und Chili-Walnüssen

      Riccarda Schröter
      Spinat-Käseknödel mit Pilzrahm und Honig-Tomaten aus dem Ofen

      Günter Brag
      Dreierlei Gemüsenudeln mit cremigen Champignons und Zwiebelsauce

      Zusatzgericht von Johann Lafer
      Knödel auf Paprikakraut

      Nach den Erfahrungen von letzter Woche ist Riccarda sicher weiter. Denn wie wir wissen, fallen auch geschmacklose Knödel, die nicht durchgegart sind, beim ***-Koch DM nicht durch :hihi:

      Ich würde aber tatsächlich bei ihr gerne kosten. Genauso auch den Portobellopilz, allerdings brauche ich die Preiselbeeren dazu nicht. Die werden momentan gern gemacht - egal, ob passend oder nicht ;)

      Alexanders Teller ist sehr überladen und das Rezept wieder einmal so beschrieben, dass ich es nicht verstehe, geschweige denn nachkkochen könnte. Gusto macht mir der überfüllte Teller nicht, genauso wenig reizen mich die Gemüse"Nudeln" mit den eingekochten Pilzen und dem eingekochten Zwiebel. Saucig ist da für mich gar nichts, und Rettich als Nudel kann ich mir eigentlich nicht vorstellen...

      Lafers Knödel schauen aus wie Kaspressknödel (und gehen lt. Rezept wohl auch in diese Richtung, wobei ich nicht verstehe, warum es den Räuchertofu braucht, wenn er ohnehin auch Käse nimmt). Da würde ich gerne einen kosten wollen (ich liebe Knödel), allerdings ohne Sauerkraut (das mag ich nicht sehr)... Sauce nehme ich mir von Riccarda dazu. Oder Lisas Preiselbeeren :D

      Ich tippe darauf, dass die Schürze an einen Mann gehen wird - aber man weiß bei DM natürlich nie so genau. Wir werden sehen! Und hier gibt es die entsprechenden Informationen und Bilder dazu...
      :bisspäter:
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Dankeschön @Jane Doe Wenigstens ist diese Woche kein Thorsten dabei von daher hören wir nicht die ganze Woche Dorsten
      Ich reserviere mir mal schnell die Knödel, der sieht auch durch aus von daher wird Riccarda vmtl. sicher weiter sein. Warmen Rettich kann ich mir auch nicht vorstellen und bei Alexander ist der Teller wirklich arg vollgeladen, wobei heute ist ja kein Vorspeisentag daher sollte die Portionsgröße egal sein (und am VS-Tag wird das von den Juroren ja auch nie berücksichtigt bei der Entscheidung).
      Passend zu Dieter könnte man einen Tetraeder-Würfel auf eine Schüttelplatte legen und so die Schürze ermitteln. Auf Basis der Bilder kann ich aber auch keinen Kandidaten ausmachen - Alexanders Teller sieht etwas grobschlächtig aus und Günters Gemüsenudelteller ist hoffentlich gut mariniert.

      Heute also vegetarisch. Irgendwie scheint es aber in der letzten Zeit der Trend zu sein, auch in der Vorspeisenrunde fleisch -und fischlos zu kochen, gestern waren es sogar 3 von 5 Gerichten und eins davon der verdiente Tagessieg. So geht vegetarische Küche, Fokus auf das Gemüse und keine unnötigen Ersatzprodukte. Die Entscheidung war am Ende sicherlich auf Basis der Erwartungen - Rüffer hat sich auf die Taube gefreut und sie wurde nicht optimal zubereitet. Beim veganen Gericht hatte er keine Erwartungen, die enttäuscht werden können. ;)
      Er tat sich aber sichtlich schwer zu entscheiden, was denn jetzt die Schürze verdient hat, wieder mal ein Fall wo man eigentlich zwei hätte vergeben müssen. Am Montag hingegen hätte das vegane Gericht wegen der Fehler beim Rehteller nicht ausscheiden dürfen.
      Immerhin merkt Johann nicht an, wenn ein Gericht vegan ist, so wie es Nelson gerne tut. Die Schwefel-Spätzle der letzten Wochensiegerin hätten eigentlich den Weg zurück in Barbara Blocksbergs Hexenküche antreten müssen.
      Danke @Jane Doe Die Köfte und auch die Gemüsenudeln sind für mich eher Vorspeisen, bzw. Rohkost, allerdings in kleineren Portionen. Die Knödel von Riccarda sehen mir zu grob und trocken aus. Und die Tomaten sind wohl noch sehr roh.
      Probieren würde ich gerne den Portobello, aber ohne Pastinake und Kompott. Ein wenig Paprikakraut dazu wäre nicht schlecht. Räuchertofu brauche ich auch nicht im Knödel.
      Ich gehe mit @Jane Doe und schicke einen der Herren nach Hause.
      @Allium Am Montag wurde doch das Reh raus gekickt oder täusche ich mich?
      „One cannot think well, love well, sleep well, if one has not dined well.“
      Virginia Woolf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Ricel“ ()

      Ein Tagessieg ist schon eine nette Belohnung und schenkt für den nächsten Tag neuen Mut. Die Nervosität ist kaum auszuhalten.
      Alex hat super gekocht und hat sich richtig ins Zeug gelegt. Schade, dass DM diese Arbeit nicht erkannt hat. Auch geschmacklich war das Gericht mega lecker. Johann war nach dem Urteil ziemlich sauer.
      Jetzt ist auch bei mir der Groschen gefallen und ich weiss wer Du bist! :)

      Sehr sympathische Kandidatin und für mich Favoritin Nr. 2 nachdem Alexander mit dem Dackelblick nun leider ging.
      Hoffentlich machst Du jetzt das Rennen, ich drücke Dir die Daumen.
      Ich liebe Deinen Dialekt, höre ich zu gern. ;)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher