Die Küchenschlacht - Rückblick 2016, Ausblick 2017 & 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die Küchenschlacht - Rückblick 2016, Ausblick 2017 & 2018

      Die KS - mein persönlicher Rückblick und Ausblick. :winke:

      Wieder ein Jahr KS rum, das neunte!
      Und wieder haben wir es geschafft, es ordentlich zu begleiten mit einem Fred für jede Woche, ergänzenden Informationen und lobenden, kritischen, analytischen Kommentaren – meist sogar sachlich bleibend.
      Es gab die Neuerung der Arg-Kurzwochen – drei Tage mit nur 5 Kandidaten. Dies hat mir nicht gefallen, da haben die Kandidaten zu wenig Gelegenheit, sich „einzugrooven“, man kann sie kaum kennenlernen in ihrer Eigenschaft als Hobbykoch. Früher gab es da LLL oder besser noch eine Wiederholungswoche – das wäre mir auch weiterhin lieber, besonders solche aus der Anfangszeit der KS. Aber die fernsehmacher und das ZDF sehen das anders.

      AH ist zurückgekommen, HL ist abgewandert. Neue Gesichter bei den Juroren sind aufgetaucht wie BB und TM . . .
      Das ZDF hat mal wieder ein Relaunch hingelegt, schlimmer geht immer, man findet manches gar nicht mehr oder nur extrem mühsam. Aber auch das wird sich einspielen, wenn die Praktikanten auf Zack sind, was nicht immer gelingt. Dann muss man mal bis 13 Uhr auf die Rezepte warten oder bis 20 Uhr auf die Mediathek. Dafür kann man auch mal in einem kleinen Zeitfenster die Rezepte von nächster Woche abgreifen, so wie ich das vor Weihnachten für den Mittwoch bei Mario konnte.

      Völlig untergegangen und gar nicht von Seiten des ZDF gewürdigt ist eines: Am Dienstag vor Weihnachten in der Woche mit Alexander Kumptner wäre die Folge 2000 gelaufen. Kein Tamtam, kein Promi als Juror. Einfach so…
      Wegen der traurigen Ereignisse in Berlin kam diese Folge "nur" im Nachtprogramm oder in der Mediathek. Hat aber bei der Aufzeichnung im Herbst noch keiner wissen können. Das hab ich leider auch erst jetzt entdeckt bei der Vorschau auf 2017, sonst hätte ich es gepostet.

      Was kommt 2017 auf uns zu? Also das, was ich bisher in Erfahrung bringen konnte.
      CL wird moderieren, das hat Joyline ja schon gepostet. Eine Arg-kurz-3-Tage-Woche. Dies ist vielleicht das positive daran, erst mal „Moderator zur Probe“ - wie bei den Beamten.
      Leider wird das nicht die einzige Kürzung. Die Champs der nächsten CW werden in 4 verkürzten und zwei normalen Wochen ermittelt. Es geht gleich mit AH los und nur fünf Kandidaten an drei Tagen. Alles schon im Kasten.
      Auch die weiteren Aufzeichnungen ab Mitte Januar haben erneut Kurzwochen im Programm.
      Dafür ist dann die Ermittlung des besten Koches oder der besten Köchin 2017 wieder überschaubar pünktlich im November zu erwarten. Das bietet wieder die Chance für Promis und Wiederholungsköche von der Adventszeit bis Silvester. Damit sind wir diesmal nicht so schlecht gefahren – oder?

      Ich werd auch nächstes Jahr beim Eröffnen mithelfen, wenn Zeit dafür vorhanden ist. An solchen Tagen stelle ich oft meine Meinung ein wenig hinten an – alte Marotte aus der Zeit, als ich eine Firmenzeitung mitgestaltet habe – so von wegen Nachricht und Meinung trennen.
      Ansonsten freue ich mich über jede Meinungsäußerung, gerade über die, die anders ausfallen als die meinige, denn ohne diese Vielfalt wird es langweilig und grau. Es muss ja nicht so ausarten wie in den „sozialen Medien“ – dies tue ich mir seit Monaten nicht mehr an. Aber über den Gartenzaun schaue ich dann doch schon mal.

      Na dann, bis 2017 – um 14 Uhr 15 :thumbsup: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Ausblick 2018

      Den Beitrag will ich nur kurz aus der Versenkung holen, denn am 15. Januar geht es wieder los. :thumbsup:

      Eigentlich ist fast alles noch aktuell. Ein paar Kleinigkeiten....

      AH im grauen Kittel ist auch abgewandert zu anderen Sendern und macht mehr Restaurants auf (Nürnberg)

      Es sind ein paar Juroren kurz aufgetreten (schüttel) und andere kommen tatsächlich zurück (abwarten)
      Semmler macht Kochtipp-Videos bei der Chef kocht. Richard Rauch darf wieder ran an den Tisch.

      BF hat sich nicht für Daueraufgaben beim ZDF qualifiziert und stört auf anderen Sendern.

      Die Neuheiten kommen nicht immer an, wir müssen mit der alten Garde leben.

      Das einzige, was stabil zu sein scheint :pfeiff: ist die alte Garde der Fredbetreuung, die werdet ihr nicht los....
      Sollte aber jemand Lust und Laune haben mitzuhelfen - PN erwünscht - zwecks Vorabinfos, die man ggf. braucht.

      Ansonsten 42 Wochen Spannung als Vorbereitung auf das große Finale und bitte bitte keine 3-Tage-Wochen mehr,
      dann muss man "hinten" auch nicht mit Sch.... auffüllen -lieber was anderes oder wie schon gewünscht Wiederholungen,
      am liebsten von früher üblichen Samstag-Zusammenfassungen, die sind doch noch auf "Band"... (hoffentlich)

      wir sehen und lesen uns - am 15. Januar zum Jubiläum, :thumbsup: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      An dieser Stelle liegt es mir sehr am Herzen mich für den
      unermütlichen Einsatz bei @cremant (Catrin), @Nudelbert (Bert), @profi0815 (Thomas)
      zu bedanken. :flower: :flower: :flower:
      Nicht zu vergessen auch an @Gigi, denn ohne sie wäre ich nicht hier im Forum vom dpd.
      Mein Dank ebenfalls an Cheffe @balschi01 und @Goldi und überhaupt an alle Forumsmitglieder.
      Ich lese hier mehr mit als ihr glaubt... :frohwink:

      Neu

      Wer es kaum noch aushält bis zum Start der neuen Staffel 2018, kann ja mal dort einiges nachlesen :

      10 Jahre Küchenschlacht - Hintergrund-Informationen und ein Filmchen. Neues Logo gibt es auch :11z: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nudelbert“ ()

      Neu

      Auch von mir ein dickes "Dankeschön" an cremant, Bert und Profi. Die immer ein tolles und informatives Opening rechtzeitig einstellen. Und wenn keine Zeit ist, das untereinander absprechen.

      :geb15:

      Das ist doch mal ein Knaller wert. Danke für Eure Mühe.

      Liebe Grüße.
      Joyline

      Neu

      profi0815 schrieb:

      und auch Johanns philosophisches "Zeitproblem"...


      Das größte Zeitproblem in der Küchenschlacht ist ... ??? ... die Zeit.
      Ich sage nur einen Satz: Würzen!


      Man hätte einen Zitatenschatz aufbauen können, wenn man immer mitgeschrieben hätte . . . 8o Bert

      Spoiler anzeigen
      Ich würde mal unter Sabrina Alwang nachlesen, wegen der Parmesanreibe :11z:
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


    • Benutzer online 1

      1 Besucher