"Kerners Köche"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      cremant schrieb:

      Nudelbert schrieb:

      Ralf Zacherl, Johann Lafer, Rainer Sass, Tim Mälzer und Sarah Wiener

      Sind 5 nicht eine/r zuviel im neuen Konzept? :whistling:


      . . . eigentlich ja aber was ist schon ein Konzept? Eine Art Entwurf, etwas was noch nicht komplett ist . . .
      Siehe oben den Link, da werden 5 Gerichte abgebildet und es waren auch diese fünf Köche bei der Premiere dabei. :D Bert

      Urbesetzung.jpg
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nudelbert“ ()

      Nudelbert schrieb:

      eigentlich ja aber was ist schon ein Konzept? Eine Art Entwurf, etwas was noch nicht komplett ist . . .

      Es kann auch das Gegenteil sein: ein konkreter Plan, Vorhaben das planmässig umgesetzt wird... (z.B. Konzeption einer Werbestrategie)
      Aber egal, wenn sie dafür 15 Minuten mehr Sendezeit bekommen nächsten Samstag solls mir recht sein, sonst finde ich es "beklopft" , denn es ist so schon mit 4 Köchen hektisch genug...

      Seltsam, auf allen Kanälen (damit meine ich Foren etc....) das Gleiche, sobald dieser Name fällt,
      geht ein Aufstöhnen durch die Reihen. :11z:
      So schlimm finde ich sie gar nicht - bis die ersten Minuten der Sendung laufen - dann fällt es mir wieder ein =O Bert

      P.S.: Ich werde trotzdem schauen, schon aus Nostalgie...
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Ich nehme mal Bezug auf meinen eigenen Post (siehe oben).

      Nach langer, langer Pause mit Wiederholungen sind schon mindestens zwei "neue" Folgen gesendet worden,
      die auch noch in der Mediathek stehen sollten . . .
      Also neu im Sinne von bisher noch nicht ausgestrahlt, denn aufgezeichnet wurde alles 2017 en bloc.
      Die Folge vom 7. April stellt einen "Koch" vor, der mir bisher unbekannt war, der mir aber neue Perspektiven
      aufgezeigt hat. Ungewöhnlicher Lebensweg, muss man nicht nachmachen, aber wie gesagt, neue Idee.

      Am WE konnte ich wegen "unterwegs" ja nicht schauen, aber heute abend dann in der Mediathek.

      Und der WDR hatte auch schon mal was darüber berichtet, das damals an mir vorüber ging . . . . :11z: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Es sind schon mehr Sendungen gesendet worden, bei Olympia und anderen Sportereignissen war jetzt immer mal Pause.
      Ich gucke es jedesmal wenn es samstags kommt, eine meiner liebsten Kochsendungen.
      Ich mag den Kerner, er ist souverän, ruhig und gelassen und deutlich weniger nervig als Lanz bei "Lanz kocht" war.
      Zum Glück wurde die anfänglich eingeführte gegenseitige Bewertung wieder abgeschafft, so ist es viel entspannter.

      5 Sendungen sind noch in der Mediathek zu sehen.
      :backen:
      Ich habe die Sendung vom Samstag, d. 7. April, auch gesehen.
      Aufgefallen ist mir der israelische Koch Tom Franz.
      Er hat wirklich einen ungewöhnlichen Lebensweg...
      Sein Rezept "Chraime" - Fischfilet in pikanter Tomatensauce mit Tahini
      habe ich mitgenommen, aber ohne frischen Koriander.
      heute endlich mal wieder eine Sendung ohne Schuhbeck und Wiener - also folgte ich dem Rufe meiner Liebsten und schaute auch mal wieder. Und prompt zeigte Alexander Hermann, wie man richtig probiert:
      mit dem Kochlöffel einen Klecks auf den Probierlöffel, dann diesen zum Mund führen.
      Und die Poletto ließ den schüchternen Knaben in rot ihre Tellerchen verteilen, geduldig, ... das fanden wir schön.
      A.H.s Kalbszunge werde ich nachkochen!
      Die Lammhüfte von Maria Groß fand ich nicht so gut: so rosa darf nur Lammrücken oder -filet sein, halbgare Hüfte offenbart den zahnärztlichen Befund.
      Besser mr denkt älles, was mr sagt
      als mr sagt älles, was mr denkt.
      Ich hab mal gelernt, dass man nicht mit einem abgeschleckten Löffel direkt aus dem Topf probieren soll, weil dadurch Enzyme übertragen werden und die den Geschmack der Soße, Suppe .... veränderern würde.
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)
    • Benutzer online 3

      3 Besucher