"Kerners Köche"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      ich seh das so ähnlich wie bert.

      durch die auf 45 min. verkürzte sendezeit sind es bloss noch 4 köche und es muss auch alles etwas schneller gehen.
      trotzdem haben mir die gerichte gestern duchaus gefallen und auch kerner hat sich wohltuend zurückgehalten, im rahmen dessen, was zu kommentieren war.

      auf den keks gegangen ist mir lafer - der braucht stets und ständig den mittelpunkt und bestätigung und ist seinen kollegen gegenüber zwischen verbaler bewertung und durch punkte ziemlich hintervo...., sorry, obwohl er selbst gestern das schwächste gericht auf die platte gebracht hat - brauch ich nich. :thumbdown:

      ebenso wenig aber auch wie die bewertung insgesamt durch die punkte, obwohl sich bis auf lafer die anderen ziemlich einig waren.

      dafür frischer wind durch "die jugend" auf den ersten beiden kochplätzen, fand ich gut :thumbsup: - ebenso wie einen bodenständigen a. herrmann. :thumbup:

      war an sich aber ein guter einstand und vielleicht ist es, so wie bert schrieb ja wirklich ein versuchsballon. :)
      komisch - auf ganz alten bildern sehe ich viel jünger aus :D

      Nudelbert schrieb:

      Die Beschränkung auf vier Köche ist m.E. der knappen Sendezeit von 45 Minuten geschuldet
      Mir würden 3 Köche genügen, dann sieht man auch mehr von der Kocherei. Vorspeise, HG und Dessert - aber bitte die Jugend und ein paar neue Gesichter :thumbsup: .

      Nudelbert schrieb:

      Mir ist JL mit seinem misslungenen Kram auch negativ aufgefallen, aber er wird alt und brauchte das Geld

      nudelhai schrieb:

      auf den keks gegangen ist mir lafer - der braucht stets und ständig den mittelpunkt und bestätigung und ist seinen kollegen gegenüber zwischen verbaler bewertung und durch punkte ziemlich hintervo...., sorry, obwohl er selbst gestern das schwächste gericht auf die platte gebracht hat - brauch ich nich.
      Lustig fand ich, dass er den Thai-Salat durch die beigemengte Sojasauce zu salzig fand. Gerad er, der immer nach "würzen" schreit und so gut wie immer zu wenig Salz bemängelt :lol2:

      nudelhai schrieb:

      ebenso wenig aber auch wie die bewertung insgesamt durch die punkte
      die Punkte sind überflüssig. Man muss wirklich nicht alles von VOX übernehmen :fingertipp:

      So, jetzt geht es auf die Hängematte - wir haben :sonne: und 22 Grad! :relax:
      Schönen guten Abend,

      also, ich verstehe die Kritik über J. Lafer überhaupt nicht;
      Patisserie-Posten ist doch seine Leidenschaft und er hat
      es versemmelt. Das hat er doch offen und ehrlich zugegeben.

      Wartet mal ab, wenn Meister Schuhbeck seinen großen Auftritt
      hat... dagegen wird Sarah Wiener aber blass erscheinen. :lol2:

      el tomate schrieb:

      Schönen guten Abend,

      also, ich verstehe die Kritik über J. Lafer überhaupt nicht;
      Patisserie-Posten ist doch seine Leidenschaft und er hat
      es versemmelt. Das hat er doch offen und ehrlich zugegeben.

      Wartet mal ab, wenn Meister Schuhbeck seinen großen Auftritt
      hat... dagegen wird Sarah Wiener aber blass erscheinen. :lol2:


      sehe ich etwas anders - wenn ich weiss, dass ichs versemmle - werte ich die anderen nicht so ab, um selber besser auszusehen.
      und sein selbstverliebtes gelaber - brauch kein mensch. :(
      komisch - auf ganz alten bildern sehe ich viel jünger aus :D

      Joyline schrieb:

      Übrigens begleitet die Sendung recht magere "Einschaltquoten".

      Kein Wunder auf dem Sendeplatz... Mittlerweile entscheidet aber nicht mehr nur die direkte Einschaltquote, sondern auch die Anzahl der Aufrufe an der Theke über das "Überleben" einer Sendung...

      @all
      Ich wurde richtig nostalgisch, als ich mir die Sendung in der Mediathek anschaute... Endlich wieder JBK :love: ( doch soviel symphatischer und natürlicher als ML jemals war)
      Die Diva AH symphatisch und angenehm zurückhaltend, aber mit einem Gericht, dass nicht so wirklich zum Rest passte...
      AK und MH :thumbsup: , schöne Gerichte ... AK noch dazu auf der undankbaren, schnellen Pole, aber mit einem Salat ganz nach meinem Geschmack... :sabber: Meta hat für mich zu süss gekocht... in der Schweizer Küche eher ungewöhnlich.
      JL altbacken, vorlaut und ungerecht bewertend und insgesamt wenig integer auf mich wirkend und das Dessert ging ziemlich in die Hose Leude ... :whistling:

      Die ganze Sendung war zu Beginn recht hektisch, aber ich meine mich zu erinnern, dass das früher auch so war...
      Die Punktevergabe (einschliesslich Siegernadel :rolleyes: ) kann man sich von mir aus komplett schenken... Lieber glaubwürdige Aussagen der Köche...

      Mit dem Siegergericht bin ich sehr einverstanden, ich hoffe AH schmollt nicht und es kommen in der Zukunft ganz viele neue, frische (Koch)Gesichter und JL bekommt demnächst Hausarrest für eine längere Zeit am Samstagnachmittag um 16.15 Uhr...

      :frohwink: Catrin:-)



      Ja die Kiste von Sebastian Lege ist schon Klasse, Johann war richtig eingeschnappt, deshalb die magere Punktvergabe, ihm ist es nicht eingefallen was man alles machen kann.
      Bert jetzt weißt du was du aus dem Zedernholzbrett machen kannst, ich kontrolliere das.

      Gruß
      Gerd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dieterhg“ ()

      :winke: Ich hab mir die Sendung schon im Vorfeld reingezogen, übers Internet. :11z:

      Von Herrn Lege war ich angetan, der kocht ja nicht zum ersten Mal im TV. Ob jetzt Keksdose oder Ziggarnkist,
      Hauptsache Gehäuse um das Gargut. Nur Furnier war mir jetzt neu - ich hätte Buchenchips genommen.

      Bei AHs Rezept muss ich mal rausbekommen, was außer Koriandersamen und Kümmel noch im Brotgewürz ist. :grübel:
      Wenn Sarah Wiener dabei ist, kommt ja immer was ungewohntes ins Spiel - und wenn es Wechseljahre samt Rosenwasser sind, warum nicht? Die "Jungs" haben auf dieses normaleThema völlig unprofessionell und pubertär reagiert. ;(

      Zum Hansi muss man nicht allzuviel sagen - er wurde gebauchpinselt, das braucht er, er hats bekommen. :evil:
      Warum denkt der Mann eigentlich stets, dass das Kochen von ihm erfunden wurde, es Jahrhunderte vor ihm kaum was gab und auch danach nicht viel kommen wird :dontknow: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Vorweg, ich bin kein Lafer-Fan, schätze aber seine Rezepte sehr.
      Jetzt weiß ich, was ich Ostersonntag kochen werde : Coq au Vin von Stubenküken.
      Mein Osterbesuch wird sich freuen. :cook:

      Alexander Herrmann mit seinem roh marinierten Damwild ist bei mir nicht angekommen *würg* - nein danke!
      Sebastian Lege mit Lachs aus der Holzkiste auch nicht - alles Show und es war keine Kochkunst.
      Sarah Wiener mit Maladi muß man schon mögen. Der beste Tip von ihr war, wie man mit Granatäpfeln umgeht.

      Übrigens, Cornelia Poletto meint, nicht alle Koch-Shows bieten Qualität.
      "Wenn's nur noch ums Entertaiment geht und der Respekt vor dem Lebensmittel verloren geht,
      hadere ich selbst damit".
      Recht hat sie.
      Ich bin noch am überlegen was es Ostersonntag gibt. Am Ostermontag gibt es hoffentlich kross gebratenes Zanderfilet auf Zwerglinsenkompott (Linsenrezept aus KS 7/09), dazu Ka-Möh-Pü. Als Dessert Schwarzwälder-Kirsch-Törtchen.
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)
      Hier ist vielleicht nicht der richtige Ort um ein Ostermenue zu besprechen.
      Ich habe ech noch so überhaupt keinen Plan. Ostersonntag haben wir unseren 24. Hochzeitstag und sind seit 25 Jahren zusammen. Holen wir meine Eltern? Sind die Kinder da? Wie ist das Wetter? Können wir grillen? Gehen wir essen? Echt noch so überhaupt keine Ahnung.
      Bitte öffnen Sie einen anderen Glückskeks, das Schicksal, das Sie hier vorfinden sollten, ist nicht vorrätig

      el tomate schrieb:

      Übrigens, Cornelia Poletto meint, nicht alle Koch-Shows bieten Qualität.
      "Wenn's nur noch ums Entertaiment geht und der Respekt vor dem Lebensmittel verloren geht,
      hadere ich selbst damit".
      Recht hat sie.


      Ich habe vorhin was kurz gelesen/überflogen . . .
      CP hat in einem Interview gesagt, dass manche Kollegen oft nicht gut vorbereitet sind. (in Kochsendungen)
      Wen sie da wohl gemeint hat? :dontknow: Bert

      (könnte sein, dass das auf das Gleiche zurückgeht wie Dein Zitat)
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      soko71 schrieb:

      Mar-Len schrieb:

      soko71 schrieb:

      Hier ist vielleicht nicht der richtige Ort um ein Ostermenue zu besprechen


      sorry, das war nicht meine Absicht. Das sollte nicht dorthin


      Da entschuldige ich mich, das hab ich nicht so gemeint. Dachte nur, dass es ein extra Thema wert wäre.


      Aber der neue Fred ist doch ok. :thumbsup:
      Da kann man dann über die Osterpläne berichten und was nachmelden, wenn es Neuigkeiten gibt.

      Am besten werden die sich drauf beziehenden Beiträge auch dorthin transferiert, Kerner kann da eh nix ... :pfeiff: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Bei AHs Rezept muss ich mal rausbekommen, was außer Koriandersamen und Kümmel noch im Brotgewürz ist.

      Bei Ingwer Alfons ist folgendes drin:
      Koriander, Kümmel, Fenchel, Ingwer.

      Beim Chefkoch steht folgendes Rezept:
      Brotrezept:
      von Herta
      2 EL Fenchelsamen
      2 EL Kümmel
      2 EL Anis
      1 EL Koriander

      el tomate schrieb:

      Vorweg, ich bin kein Lafer-Fan, schätze aber seine Rezepte sehr.Jetzt weiß ich, was ich Ostersonntag kochen werde : Coq au Vin von Stubenküken.

      Kochen kann der Lafer, dass möchte ich ihm auch überhaupt nicht absprechen, auch wenn er nicht immer sehr innovativ ist... Ich gratuliere dem Koch, den der Johann in der Sendung nachgekocht hat... :thumbup: Und dieses "Coq au vin" werde ich sicher auch mal ausprobieren... Du mal munter voraus und berichte dann... (s.u.)

      el tomate schrieb:

      Alexander Herrmann mit seinem roh marinierten Damwild ist bei mir nicht angekommen

      Doch fand ich durchaus lecker... Wieso kein kontrolliertes Wildtatar, wenn es das doch schon von fast jedem Fleisch/Fisch gibt?

      el tomate schrieb:

      Sebastian Lege mit Lachs aus der Holzkiste auch nicht

      Ich war auch nicht fasziniert... :boredom: Dann schon lieber die experimentelle Keksdose... :thumbup:

      el tomate schrieb:

      Sarah Wiener

      ... konnte mich noch nie begeistern mit ihrer penetrant aufdringlichen und lehrmeisterlichen Art :rolleyes:
      Ein Granatapfelkern-Fan bin ich überhaupt nicht, diese Art den "Paradiesapfel" auszulösen ist auch nicht wirklich neu, dabei geht auch Saft verloren

      Bis auf Sarah, die den Pudding zwecks Selbstdarstellung anbrennen liess, hatte ich schon das Gefühl, dass die Köche den Produkten durchaus liebevoll gesonnen waren...

      :frohwink: Catrin:-)

      P.S. Ich habe letzten Freitag übrigens Herrn Kumptners "Thai-Beef"-Salad nachgemacht mit etwas weniger Obst (nur Mango) dafür Möhre und rote Paprika, etwas gelbe Chili, Ingwer und Schalotten in Scheiben im Salat... Sushi-Zu (Sushiessig) habe ich selbst gemacht und die Rinderhüfte durfte eine Stunde marinieren... Mir hat der Salat gut geschmeckt, Herr C. war nicht so begeistert, er war vom Erdnussdressing nicht angetan. Urteil hier also 50/50...

      Ich habe mir die Samstagsendung (22.4.) schon mal angesehen und habe mich über einen Koch besonders geärgert, der sich offensichtlich mit Widerwillen zwingen muss, an den Gerichten der Kollegen auch mal was gut zu finden und dann auch noch dünn wertet. Selbst der "ich brauche Lob und Beifall Hansi" hat sich zumindest positiv geäußert und nicht ganz so sparsam Punkte verteilt. Während er was ganz profanes zubereitet und so tut als hätte er eine neue Kartoffelsorte entdeckt oder eine Hühnerraasse neu gezüchtet, kanzelt er andere Dinge ab so im Stil
      "was sollst da viel falsch machen".
      In meinen Augen hat er selbst viel falsch gemacht - und ich dachte mal, von ihm hätte ich was gelernt, :thumbdown: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


    • Benutzer online 5

      5 Besucher