13. KS-Qualifikationswoche 2017 vom 3. - 7. April mit A. Herrmann

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Tja, heute gab es eine perfekt geräucherte Entenbrust
      - nicht aus der Keksdose, aber sie muß mit der Gewürzmischung
      Quatre-éspices allen geschmeckt haben. :perfekt:
      Ich habe diese Chose mit Hühnerbrust (natürlich mit Haut) versucht und
      es war uns zu trocken.
      In Andrés Versuchsküche gab es reichlich fettes Fleisch mit Gedöns,
      aber immerhin hat er in Wirsberg schon mal eine Praktikantenstelle - gut so :lol3:

      Die gute Erna wird mMn morgen zurück nach Freiburg fahren und dort wieder
      ihre feinen Suppen kochen müssen. :waving:
      Claudia hat mit ihrem Gericht heute gepunktet. Zurecht. Ob AH das "Küsschen" so gefallen hat, bezweifle ich :verlegen: . Verständlich.

      Andreas hat heute ein tolles Gericht präsentiert. Sehr nettes Angebot von AH - mal einen Tag oder Woche - in seiner Küche zu verweilen :lol: . Da hat er sich für drei Tage entschieden. Klang nicht so begeistert. Aber wenn man nach "Witzigmann" kocht, sicher verständlich. :clap:

      Alina raus. Richtige Entscheidung für mich. :yes:

      Was soll man noch schreiben? Ist doch im Vorfeld alles gesagt / geschrieben. :ver:
      Nur mal so allgemein, zur heutigen KS und zum Fred.
      . . . ich zähl die Häupter meiner Lieben - es waren circa zehn bis sieben . . .
      (so ähnlich heißt es irgendwo)
      Wenn wir von dem verbliebenen Fähnlein Fieselschweif auch noch den Pulitzerpreis einfordern,
      haben wir bald den Alleinunterhalterfred . . .
      Ich will das keinesfalls.

      :winke: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      el tomate schrieb:

      Die gute Erna wird mMn morgen zurück nach Freiburg fahren und dort wieder ihre feinen Suppen kochen müssen.

      Das fürchte ich auch Rita... :(
      Andreas mausert sich (nee, bis zum schönen Schwan dauert es sicher noch e weng ^^ ) ehrgeizig köchelnd... Reschpekt! Aber schaun mer mal , ob es tatsächlich für Berts "Dominik-Syndrom" reicht am Ende...
      Claudia wird auch am Freitag an den Töpfen toben... Wetten? Lieber nicht darauf...

      Tag des Donners - am 06.04.17

      :tagauch: - Moin allerseits!

      Heute wird sich´s zeigen, wer wird nun ins Finale steigen, denn heute gibt´s den Zwei-Gang-Reigen - kein Geringerer als der Doppelsterner C.Lohse wird sicherlich die richtige Entscheidung weisen zwischen den dargebotenen Speisen, welche da heissen:


      Erna Henzler

      Hauptgang: Gebratener Kabeljau mit Kakaobohnen-Splittern, Pimentschaum und Fenchel-Kartoffel-Püree

      Dessert: Weißes Schokoladen-Törtchen auf Mango-Spiegel




      Claudia Pietza

      Hauptgang: Caesar Salad mit gebratenem Zander und Käsecroûtons

      Dessert: Buchweizen-Schmarrn mit Honig-Mascarpone und Pistazien



      Andreas Reuschel

      Hauptgang: Hirschschnitzel mit Preiselbeer-Kompott und Wurzelgemüs

      Dessert: Himbeer-Quarkturm



      Es geht zwar nicht um des Kaisers Bart, aber mal wieder um des Kaisers Salat, also Claudia´s Cesar-Imitation - und diese ist als reichlich käsige Angelegenheit m.E. ziemlich vorbei am Original, noch vorbei-er als Phillip´s Kreation vom Dienstag - eigentlich für mich das deutliche :ko: -Kriterium!

      Na denn, lassen wir uns überaschen... :waving:

      Gigi schrieb:

      damit ist sie für mich draussen.

      Für mich mit dieser Kompostion definitiv auch... :thumbdown: (Signore Cardini würde sich ja im Grab umdrehen... ). Fisch finde ich zum CS unpassend... Garnelen akzeptabel.
      Ernas Kabelau wirst du teilen müssen... (bin ich froh, dass sie doch noch ein Ass im Ärmel hatte :wetter08: ). Allerdings macht mir der Betrieb eines Stabmixers im Kartoffel-Fenchelpü etwas :angst: ...
      Wonneproppen Andreas heute mal ohne zusätzliche Fisimatenten und Kohlehydrate am Start... KHs dafür aber reichlich im bildschönen Dessert... ^^

      Die heutigen Desserts sind alle nicht mein Fall... schieb ich deshalb gern weiter!

      Wenn alles gut geht, sehen wir morgen (Dank Herrn Lohse) die badische Hausfrau und den Wonneproppen im Finale...
      ON VERRA!

      :frohwink: Catrin:-)
      Andreas hat sich seit Montag ständig postitiv entwickelt. Hut ab vor diesem jungen Mann. Mittlererweile würde es mich freuen wenn er die KS gewinnt. Ich drücke ihm auf jeden Fall die Daumen. Das Praktikum in einer Profiküche bringt ihn auf jeden Fall, zumindest auch in seiner Berufswahl, weiter.
      Sein Schnitzel war gut gebraten, das Gemüse war anscheinend schmackhaft, der Nachtisch wunderschön aufgetürmt, bilderbuchreif. Er kochte unaufgeregt und war für Tipps dankbar wie z.B. glasieren der Himbeeren. Glänzend sieht immer besser aus. Ich finde die Rezepte von Witzigmann manchmal nicht ganz einfach.
      Nicht dankbar war Claudia. AH konnte reden und hinweisen, was er wollte. Die eigensinnige Claudia war beratungsresistent. Mir graute vor dem riesigen Stück Fisch in der eigenartigen Substanz in der Pfanne. Gut gebraten sieht anders aus. Schließlich hat sie den Lappen doch noch gekürzt und die Schnittstelle mit einer Zitrone versiegelt, als ob CL darauf reinfallen würde. Hätte sie nur mal auf den lieben AH gehört. Der riesige Haufen von Salat machte die Sache auch nicht besser. Der Schmarrn hat optisch gruselig ausgesehen auf dem tiefen Teller. Das hätte auch schöner präsentiert werden können auf einem idealeren Teller. Gestört hat mich auch das affige Geplänkel zwischen ihr und AH. Alles nur selbstdarstellerische Show.
      Still und leise hat Erna ihr Gericht gezaubert. Ich fand das Törtchen sehr gelungen. Allerdings hätte ich auch einen Himbeerspiegel gewählt. Aber das ist nur mein Geschmack, ich mag keine Mangos. Rot sieht auch zum zarten Törtchen schöner aus als gelb. Ein Törtchen muss meiner Meinung nach nicht „durchgebraten“ sein. Früher hat man gesagt, wenn es noch roh innen drin ist, ist es nicht fertig. Heute heißt es „flüssiger Kern“, Schmarrn. Optisch war der Fisch nett auf dem Teller. Ob Würze fehlte, konnte nur der Juror beurteilen. Wundert mich zwar, dass dem nicht so war, weil Erna ja genau die Dosierung der Kakaoflocken erklärt hat. Kakao muss gebissen werden. Wieder was gelernt.
      Schon rein von der Optik her war für mich Erna´s Speisefolge vor Claudia´s.
      Richtige Entscheidung von CL
      Ist das konveniert genug? 8) :D
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)
      Damit sind die Erwartungen erfüllt und die Wünsche erhört worden. :D

      Allerdings wird es dann morgen doch eher ruhig, hoffentlich nicht zu ruhig werden. Claudia hat die Aufmerksamkeit des Moderators größtenteils "gebunden" , somit hatten die kaum zu Wort gekommenen Kandidaten ihre Ruhe beim Kochen - das werden sie morgen dann sicher vermissen, wenn AH ihnen ungewohnt häufig das Ohr ablabern wird.

      Mal sehen, wer das besser kompensieren kann und besser abliefert, :thumbup: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil: