24. QUALI-KS-WOCHE 2017 vom 3. - 7. Juli mit Alfons Schuhbeck

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      24. QUALI-KS-WOCHE 2017 vom 3. - 7. Juli mit Alfons Schuhbeck

      DER MONTAG proudly presenting "LEIBGERICHTE"...

      BONJOUR aux amis de KS oder auch :hialle: ,
      diese Woche geht es um den 6. Startplatz in der 4. Championsweek... 8)
      Das feine Zünglein an der Waage für einen der Kandidaten ist heute Meta Hiltebrand.

      DIE LEIBGERICHTE
      Lachs mit Limetten-Spinat und Petersilien-Kartoffel-Stampf von Marius Wolf

      Schweinefilet im Käutermantel mit Ofengemüse und Kräuter-Dip von Christine Maaß

      Rehfilet mit Käuterseitlingen und Selleriepüree von Hans Lehner

      Gemüse-Curry mit Ananas, gebratenen Zuckerschoten und Basmatireis
      von Anna Fröhlich

      Roastbeef mit geschmorten Champignons und Trüffel-Tagliatelle von Marcus Neyzen

      Hühnerfrikassee mit Gemüse und Reis von Karin Käbisch

      FOTOS + REZEPTE

      Farbenfrohe Leibgerichte erwarten Meta...
      ;)
      Mein Favorit ist das Reh aus dem Burgenland (ob da uns weiland Gigi "ihre Finger drin hatte" bei dem Kandidaten? :grübel: ).
      Sodann gefällt mir das Low-Carb Schwein mit seinem Senf-Kräuter-Mäntelchen und auch das appetitlich bunte Hühnerfrikassee (und das obwohl ich gar keine Frikassee Freundin bin :whistling: )
      Leider bin ich kein Fan von Ananas im Curry, sonst wäre auch des "Kückens" Gemüsecurry meins.
      Beim Lachs fehlt mir eine Sauce und das Roastbeef hat eine echt spannende Zubereitung in Flüssigkeit im Ofen... ?( Aber Chili und Trüffel vertragen sich auf meiner Zunge nicht.
      On verra!

      Ich wünsche dem werten Publikum gute Unterhaltung :höflich:
      :frohwink: Catrin:-)

      Das mit dem Roooohh-Beef war abzusehen :rumms: , aber der Versicherungsvertreter war ja nun dermassen selbstüberzeugt-beratungsresistent, dass es selbst Alfons irgendwann aufgegeben hat und nur noch genüsslich grinste und ihn ins Elend laufen liess... - verstehe sowieso nicht, was das für ein Rezept sein sollte. :dontknow:


      Die "kleine Küsschen-Gazelle" wäre selbst heute noch in der Kinderküchenschlacht gut aufgehoben, aber immerhin hat Opa Fonsi sie doch sehr liebevoll betreut und behütet, und man kann sein stereotypes Gegrabbel vielleicht doch unter "Beschützerinstinkt" verbuchen, wenn man einfach beide Augen zudrückt - oder doch nicht? :wacko:


      Ich persönlich hätte heute am liebsten beim LehnerHans am Tisch gesessen, und das fand die Meta ja nicht anders :ok: - als zweites für meinen Geschmack kam dann das Frikassee, obwohl mich zu "bissiges" Gemüse dabei stören würde. Allerdings Hauptsache dabei ist doch immer, dass die Soohse stimmt! :yes:


      Dieser Ichbinjasolustig-MickyKrause-Verschnitt aka Marius Wolf ist mir zu aufgesetzt und geht mir mit seine Art tierisch auf den Geist :cursed: , aber das müssen wir hoffentlich nicht allzu lang ertragen, denn er hat ja mit dem Burgenländer Weinhändler und der Schweinefilet-Christine aus der Förde genug starke Kontrahenten! :teufel:


      Morgen nach den Vorspeisen wissen wir mehr, wer denn für Freitag in Frage kommt... :waving:
      Ich freu mich, dass der burgenländische Weinhändler weiter ist - und das gleich als Erster... :thumbsup:

      Und das, obwohl er sich beharrlich AS widersetzte und das Reh später als von AS gefordert in die Pfanne legte - zu Recht offenbar :D

      Ich fand die Kombination Trüffel und Chili schon beim Lesen sehr eigenartig... offenbar schmeckt es auch nicht so umwerfend ;)

      Mein zweitliebstes Gericht nach dem Reh wäre heute - im Gleichklang mit Meta - der Lachs gewesen... Auch die Beilagen haben mir da sehr gut gefallen...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Statt Mickey Krause <X ... hör ich viel lieber das hier

      Und ich freu mich, dass Meta und ich beide guten Geschmack haben :freu: und ich hoffe, dass Anna nicht weiter so brav kocht, wie ihre Optik scheint...
      Insgesamt traue ich der nordischen Kinderpflegerin mehr zu als der jungen Mami aus dem Osten...

      Und das die BurgenländerInnen sehr gut kochen wissen wir ja...
      ;)

      Bis morgen
      :frohwink: Catrin:-)

      MOTTO AM DIENSTAG: "VORSPEISEN"

      :moin: ,

      die Vorspeisen stehen schon auf dem Tisch und Meister Hauser darf kosten... :thumbup:

      DIE KARTE
      Kalte Gurken-Wasabi-Suppe & Warme Paprika-Chili-Suppe mit Riesengarnele von Marius Wolf

      Erbsen-Küchlein mit krossem Speck und Kräutersalat von Christine Maaß

      Garnelen in Tomatensauce mit Brokkoli und geröstetem Brot von Hans Lehner

      Karotten-Orangen-Suppe mit Lachs-Spieß und Brot-Chips von Anna Fröhlich

      Kräuter-Knödel mit Kohlrabi-Gemüse von Karin Käbisch

      FOTOS + REZEPTE und das VIDEO VORAB für die, die es nicht abwarten können
      :trampel: oder die Zeit haben...

      Markus kalt-warmes scharfes Suppenduo mit einzelner Garnele :whistling: gefällt mir recht gut, ebenso wie die Knödel mit saisonalem Kohlrabi (für mich aber eher ein reduzierter HG)
      In F nennt man das, was Christine produziert Flan, aber sicher nicht Küchlein und wäre nie nich eine VS... Schade, dass sie keine feine, saisonale Suppe (ohne Salat) aus ihren leckeren Zutaten zaubert :rolleyes:

      So sehr mich Hans gestern überzeugte, so wenig gelingt ihm das heute und auch "das Kücken" langweilt mich eher wieder... weglauf
      Aber schaun mer mal...

      Viel Vergnügen
      Catrin:-)


      Danke sehr, liebe Catrin :per:

      Wieder nichts dabei, was mich als Vorspeise begeistern könnte.
      Am schlimmsten finde ich die Garnelen in Tomatensauce mit Brokkoli von Hans :schreck:
      Ich nehme heute nur die niedliche "Riesengarnele" von Marius.
      Merci, Catrin!

      Ich bin bei euch, dass das Gericht von Hans nicht sehr appetitanregend aussieht und die Kombi mit dem Broccoli find ich sehr eigenartig...

      Ich hätte gerne einmal die kalte Suppe und EIN Knöderl mit Kohlrabigemüse. Dann wäre ich auch schon satt :)
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Am schrecklichsten fand ich die Knödel mit Kohlrabi als Vorspeise. Nicht, dass ich es nicht mögen würde, aber als Vorspeise würde ich dies nie so servieren wollen. Das ist ja ein vegetarisches Hauptgericht. Die Gäste wären schon aufgefüllt. Wenn ich es so richtig bedenke, ist es doch eine Idee, so recht für Schwaben, denn billig ist es das Essen und man braucht nicht viel :D
      Die Tomatenpampe auf die Garnelen geklatscht würde ich meinen Gästen auch nicht zumuten.
      Und den Erbsenkuchen muss ich auch nicht haben.
      Zwei so Riesenschüsseln mit Suppe, ist auch gewöhnungsbedürftig. Da müsste man doch glatt die Sonntags-Gläser aus dem Schrank holen.
      Witzigerweise war für mich die einzige Vorspeise, die von der jungen Anna aus der Stadt, wo ModeHugo zugange ist/war.
      Ich glaub, ich bin heut mit dem falschen Fuß aufgestanden, ich hab heut so viel auszusetzen
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)
      Gestern nur die Beurteilung gesehen. Leichte Entscheidung für "Papillon". Rohes Roastbeef geht ja mal gar nicht. :yes:

      Mit der Truppe und deren Gerichte werde ich nicht "warm". :jammer:

      Christine hätte ihr Gericht besser einen anderen Titel verleihen soll. Ob es geholfen hätte? :grübel:

      Karins gestriges "Frikassee" und heute das "bissfeste" Kohlrabi - Gemüse - mit eigenartigen Knödeln.

      Hans hat mich mit seinem heutigen Gericht auch nicht begeistert.

      Ehrlich gekocht hat für mich das "Kücken Anna". Und damit zurecht weiter. :yes:
      Die 2 Suppen als "Shots" mit je einer verbindenden Garnele, einmal paniert und einmal pur, das wärs gewesen für mich... aber so was traut sich ja keiner... In D soll halt schon die VS satt machen :rolleyes:

      KHH muss schon arg in Not gewesen sein, dass er die gefühlt 1001. (etwas füllige) Karotten-Orangen-Ingwer-Suppe (diesmal halt mal mit Lachsspiess) als 1. weiterschickte...
      :fingertipp:

      Nee, dass war heute nicht wirklich was!
      Hab ich schon was gepostet? :dontknow:
      Nein.
      Ich war auswärts unterwegs und mußte Nachrichten überbringen aus den Krankenhäusern.
      Keine Sorge - alles im Lot und auf dem wege der Besserung.


      Wie Joyline schon schrieb, der "Schmettehage" [Maulwurf] hatte es leicht. Zu roh. ;(

      Heute bin ich mir nicht ganz sicher - also nicht bei Joyline - sondern bei KHH.
      Er versteht das Gericht nicht. Aber da gibbet doch so diskrete Dinger mit Batterie...
      Ich habe noch nie ein Gericht zurückgeschickt, das ich nicht verstehe.
      Ich habe aber schon mal gesagt, das schmeckt nicht. Oder nach nix. Warum so rumeiern? :dontknow:
      War er jetzt zu höflich in der Beurteilung oder war das echt nix? Ich kann es nicht sagen.

      Und jetzt streue ich ein paar Sägespäne aus . . .
      . . .denn ich lade euch ein zu einer Schnitzeljagd am Mittwoch.

      Mehr Infos, wenn es dann soweit ist, :thumbsup: Cordon-dingens-Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Der Motto-Mittwoch lädt ein : "Schnitzel" sind das Thema.

      :winke: Hallo zusammen,

      Schnitzel, beliebt bei jung und alt, paniert oder nicht, mit oder ohne Soße, sogar vegetarisch . . .
      . . . das Thema ist vielfältig und wurde auch oft diskutiert, ohne abschließendes Ergebnis, :11z:

      Die Kandidaten haben sich für folgende Varianten entschieden, die Christoph Rüffer dann beurteilen wird:

      - Wiener Schnitzel mit lauwarmem Kartoffel-Feldsalat von Marius Wolf
      - Dreierlei vom Schnitzel: Kalbs-, Wildschwein- und Hähnchenschnitzel mit Chinakohl-Salat von Hans Lehner
      - Kichererbsen-Schnitzel mit Blumenkohl-Curry und Mango-Senf-Sauce von Anna Fröhlich
      - Mit Mozzarella und Prosciutto gefülltes Cordon bleu mit Ofengemüse und Walnuss-Dip von Karin Käbisch

      Die Bilder und Rezepte sind beim ZDF zu finden, ebenso das Vorab-Video für die, die schon schauen wollen.

      Meine Favoriten sind generell die gefüllten Varianten - also alle Abwandlungen vom Cordon bleu - natürlich auch
      Kochkäseschnitzel und Leutascher Schnitzel, nicht zu vergessen Jägerschnitzel aber auch Schnitzel mit Bolo . . . .
      Mit anderen Worten: Alle! :thumbsup:

      Schaun mer mal, welches heute am besten ankommt und welches beschürzt wird :thumbup: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Danke Bert und lieben Gruß nach DA :frohwink:

      Alle Männer mögen Schnitzel, aber ich auch. Die hier präsentierten könnt ihr alle haben.
      Mein persönliches Lieblingsschnitzel ist das klassische Wiener:
      Kalbschnitzel, fein paniert und knusprig gebraten. Am liebsten serviert mit Zitrone,
      Kapern und Sardelle - ein irres Geschmackserlebnis. :hungry: Pommes und Salat dazu paßt.
      Schaun mer mal.