Göttingen, Fr 11.8.17: Veronika

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Emanuelle99 schrieb:

      Basilikum schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      ich würde sagen, die GGin vom Mittwoch bekommt einen Sonderpreis für das pünktlichste Ende des Dinners, Veronika den goldenen "was-für-nette-Pferdchen" und Chillig-Oskar, Marolina eine Plakette für die schönste Orangen-Lamm-Kombi, Lito einen Pokal für das optische Wochenhighlight und Stefan gewinnt halt!

      Hexe oder Seherin????
      AG Basil


      je nach Bedarf, ich kann auch ganz besondere Tränke brauen.....




      Ich auch :hex:

      Basilikum schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      Basilikum schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      ich würde sagen, die GGin vom Mittwoch bekommt einen Sonderpreis für das pünktlichste Ende des Dinners, Veronika den goldenen "was-für-nette-Pferdchen" und Chillig-Oskar, Marolina eine Plakette für die schönste Orangen-Lamm-Kombi, Lito einen Pokal für das optische Wochenhighlight und Stefan gewinnt halt!

      Hexe oder Seherin????
      AG Basil


      je nach Bedarf, ich kann auch ganz besondere Tränke brauen.....

      Ich auch.... :hex: :ärgern:
      AG, Basil




      Du warst schneller :thumbsup:
      Als Gastgeberin war sie Klasse.

      Aber das Essen heute war ein Familienessen.

      Vorspeise Salat O.K.
      Hauptgang wo war die Soße? Nur das Rind wäre besser gewesen
      Dessert recht einfach

      Aber sie lebt auf einem tollen Hof und wer Pferde so mag wie sie , den finde ich super.
      Veronika - ganz schön raffiniert!

      Veronika hat einen Plan, Veronika hat ein Konzept....ihre Überlegung: ich verschaffe meinen Gästen einen entspannten, relaxten Abend mit einem guten Dinner.

      Über die reine Kochschiene hat Veronika bereits seit Dienstag, spätestens Donnerstag, keine Chance mehr. Die beiden "Kochehrgeizlinge" Stefan und Lito haben diese Punkte bereits abgestaubt. Die einzige Chance, sorge dafür, dass sich deine Gäste rundum wohlfühlen! Das Hofambiente kann dabei helfen, am Mittwoch hat es aufgrund der hektischen Gastgeberin nicht ausgereicht, die Pferde können unterstützen und ein sommerliches, leichtes Grillmenü kann die entscheidenden Punkte bringen.

      Veronika lässt liefern, Veronika ist bereits am Nachmittag mit ihren Vorbereitungen zu Ende und hat noch Zeit, um zwei Pferde ins Bett zu bringen. Käse, selbstgemacht, bereits fertig, ein wenig Salat schnippeln, erledigt, das Dessert mit wenigen Komponenten und das Filet kommt sowieso erst später in die Pfanne.

      Die Gäste sind da, das Willkommensgetränk schäumt und die entspannten Dinnerspiele können beginnen!

      Apero: prickelnd in Rosé mit einer Hibiskusblüte. Noch immer scheinen die Blüten, ab Australien, auf große Reise geschickt zu werden!

      VS: ein frischer, sommerlicher Salat, der bei den Gäste eine große Begeisterung auslöst! Können die Datteln der Grund für diese Begeisterung sein oder liegt es doch, am selbstgemachten Frischkäse?
      HG: auch der Hauptgang entspannt und relaxt, das Rind weit entfernt von dem gewünschten Gargrad und der begleitende Dipp eher einfach. Der Grillteller kommt bei den Gästen gut an.
      Dessert: Erdbeeren und Schokolade - ein Klassiker!

      Die Gäste sind glücklich und sichtlich begeistert!

      Wie es zustande kommt, dass das Menü von Lito und Veronika auf ähnliche Punkte kommt, finde ich recht erstaunlich!

      Der Wochengewinn von Stefan keine große Überraschung mehr und eine entspannte Dinnerwoche geht zu Ende!

      Kartoffeltier schrieb:

      "wenn Fliegen hinter Fliegen fliegen, fliegen Fliegen Fliegen hinterher" ;)

      ... und nerven!!
      bei uns liegen in jedem Raum min. 2 Muckapätscha griffbereit, und jeden Morgen wird man bei Sonnenaufgang von so an lästigs Zieferl geweckt - so isch halt aufm Land. Aber die armen Pferdle sind wohl noch ärger geplagt: neulich sah ich den Rappen (der seine Reiterin bei uns häufig vorbei trägt) wütend im Schatten neben seinem Stall stampfen, schnauben und wild mit dem Schweif fegen - ihn brachten die Mucka schier zur Verzweiflung. Ich bin sicher, er freut sich auf den Winter ohn' a Muck.
      Aber wurde heut' nicht auch gekocht? hab' g'rad nur eure Kommentare nachträglich überflogen - wir haben langes Familien-Feier-Wochenende, vorhin war schon Töchterchen (die vor Jahren meine Marika édes als ihre "german Mum" adoptierte) aus Texas hier, ich hab uns einen schnellen Meeresfrüchtesalat gemacht, dazu Baguette und einen Riesling aus dem Remstal, gleich geht's weiter. Keine Zeit für MK.
      dann also euch allen ein schönes Wochenende und bis nächste Woche!
      Friedrich
      Besser mr denkt älles, was mr sagt
      als mr sagt älles, was mr denkt.
    • Benutzer online 6

      6 Besucher