Die 29. Quali-Woche der Küchenschlacht vom 7. bis 11. 8. 2017 - mit Nelson Müller

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      cremant schrieb:

      Joyline schrieb:

      dass er für sein Gericht einen "spanischen Freund" für die Zubereitung gebeten hat

      Ich bin verwirrt ?( ... Meine Ohren haben gehört der Freund sei Grieche bzw. seine Eltern und er hat ihn um Ideen zum Motto gebeten und nicht um deren Zubereitung.


      Musst nicht verwirrt sein "Freundin der Waagschale". Natürlich hat Moritz sich dem Motto entsprechend "griechisch " orientiert. :)

      Bleibe bei meiner Meinung. Die griechische Küche ist mir zu knoblauchlastig und die spanische zu fett. Und war vor einiger Zeit in Malaga - habe dort im Auftrag von Kunden ein Pferd gesucht und auch gefunden - da sind die Spanier ja top, wenn man diesen Typ sucht. Wir waren bestens untergebracht, haben tolle "Paella" gegessen, trotzdem kann mich die Küche nicht begeistern. :dontknow:

      So liebe ich die französische Küche. Muss ja nicht "Foie gras" sein. Ich liebe dort den Fisch mit leichten Saucen und kleinen Nachtisch Törtchen. Und das mehrmals am Tag frisch gebackene Baguette und luftige Croissant. Was will man mehr? :perfekt:
      Ja was will man mehr Joy? :sabber: Aber das Motto in dieser KS-Woche war nun mal die griechische Küche. Mir mundet sie sehr, aber dort gibt es natürlich Unterschiede wir hier und da... z.B. gibt es dort auch regionale Zubereitungsweisen des Tzatziki... Ich habe schon Urlaube in Griechenland hinter mir, in denen Dill im Tzatziki keine so große oder gar keine Rolle spielte, so wie es Alexandros heute gehoblubelt hat. Griechenland ist größer in den Regionen wie Deutschland - also Coleone - gibt es so viele Kartoffelsalat-Rezepte wie Tzatziki-Rezepte?
      RZ war auch überrascht, dass Alexandros nicht so viel Knoblauch verwandt hat, wie er vermutet hat :) Das kann ich nachvollziehen, denn auch in "Geruchsrichtung" gibt es große Unterschiede :D bis :aaat:
      LG Coco

      "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.‘"
      Reinhold Niebuhr

      :goodluck:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Coco2011“ ()

      Hallo zusammen,
      gerade wollte ich ausholen über @Joylines Ansichten zur griechischen
      bzw. spanischen Küche, aber das hat @cremant schon für mich erledigt. :thumbup:

      @Joyline, klar, als Pauschaltourist - egal wo - wird man nie nicht die
      heimische Küche kennenlernen. Selbst die Küche in Burkina Faso
      verbirgt Köstlichkeiten, die wir nicht kennen. :P

      @all, zur heutigen Sendung möchte ich noch sagen, dass ich alles gern
      probiert hätte und RZ der Reihe nach richtig entschieden hat.

      Ralf Zacherl lacht mir übrigens hier im Südwesten tagtäglich zu und
      wir trinken neuerdings auch seine Biersorte :prost2: Waldhaus
      Veto liebe Rita - auch als Pauschal-Touri kann man, wenn man Interesse und Muße hat, Land, Leute, Kultur und Kulinarik erkunden - ich habe alles in Griechenland und Italien entdecken dürfen - selbst hier in Deutschland :) Weltoffen, freundlich und interessiert sollte man natürlich sein. Mit Spanien hadere ich. Gambas al Ajillo :sabber: Das ist spärlich, ich weiß...
      Ich bin in Griechenland oft gewesen und habe frittierte Sardinen mit Salat und Brot/Olivenöl gegessen... Auch spärlich...

      Also sei mal nicht so streng, in Deutschland kann man auch lecker Kartoffelsalat und Würstchen essen...
      LG Coco

      "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.‘"
      Reinhold Niebuhr

      :goodluck:
      Jeder schleppt so seine Erfahrungen und Vorurteile mit sich rum, was Länderküchen angeht. :11z:
      Ich habe mich schon mehrmals geoutet - Griechenland ist nicht meine Lieblingsküche - nicht erst seit Euroskatastrofulos. Aber, ich war auch noch nie dort (Dilemma aus der Jugend) also fehlt mir die Grundlage für ein Urteil dazu - deshalb ja Vorurteil. :shame1:
      Ich finde die Küche der Nachbarn Griechenlands liegt mir eher. Niemand produziert so trockenes Fleisch vom "Grill" wie die Griechen. Da werde ich mir niemals nicht noch mal ein Rumpsteak "gönnen". Bifteki / Pljeskavica usw. können die Ex-Jugos besser. Gemüse usw. mit viel mehr Kräutern und dezent Knobi können die Türken (auch wenn ich da derzeit niemals hin reisen würde). ;(
      Beim Fisch werden sie aber getoppt von den Portugiesen. "Glasig" kennt man da nur bei der Brille. Trocken wie Küchenrolle.
      Dafür anderes wieder lecker. In Endeffekt ist es doch so: Wer bedient die eigenen Vorlieben am ehesten? :dontknow:
      Da geht man gern und oft hin. :thumbsup: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Donnerstag 10.08.17 - Halbfinale

      :tagauch: - schon wieder beinahe rum die Woche, und so kommen wir zum kleinen Menü, welches den Urheber zum Finalisten machen kann.

      Und da wird allerlei Leckeres aufgetischt für den Mann der auf dem Ponton kocht, nämlich Tarik Rose! Ob der alles wieder "goil un legga" findet, oder nicht? Schaut und lest selbst in Bildern und Rezepten und auch im Video...


      Neben dem Tanzprogramm von Nelson und seiner brasilianischen Gazelle wird auf jeden Fall auch gekocht und zwar folgendes:


      Janina Lindemann

      Hauptgang: Lachs mit asiatischer Hollandaise, Pfannkuchen mit Spinat-Füllung und Röstzwiebeln
      Dessert: Joghurt-Eis mit lauwarmem Ananas-Salat


      Moritz Brakhage

      Hauptgang: Gebratener Zander mit Erbsenpüree und karamellisierten Karotten
      Dessert: Mango-Erdbeer-Carpaccio mit Basilikum-Limetten-Sorbet



      Alexandros Karakatsis

      Hauptgang: Seeteufel auf Peperonata mit Sellerie-Kartoffelstampf
      Dessert: Crunchy Limetten-Minz-Creme mit karamellisierten Aprikosen



      Ob sich Tarik vom Gärtner-Lametta überzeugen lässt? Der steht nicht so auf Firlefanz, glaube ich... - na wir werden es ja sehen!


      :waving:
      Motto am Donnerstag? Nein, wahrscheinlich nicht - aber alle drei haben heute hashtag-"Fischtag" :D

      Das Garnier-Gitter beim Dessert von Moritz fehlt offensichtlich, das gibt sicher Punktabzug. Ach ne,
      ist ja Küchenschlacht und nicht perfektes Dinner. :whistling: Ich kann keinerlei Urteil im Voraus abgeben -
      das muss Tarik Rose ausdeuten und hoffentlich gut erklären :dontknow: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Die interessanteste und raffinierteste HG kocht für meinen Geschmack Janina und da ich kein grosser Eisfan bin -und bei dem Wetter draussen mit :regen: und :bibber: schon mal gar nicht- mag ich Alex Dessert mit den leckeren, warmen Aprikosen.
      An einem heissen Sommertag im August wäre aber auch Moritz Gin-Sorbet mit Erdbeeren durchaus meins, sein HG allerdings weniger, denn sein Teller sieht zwar aufgeräumt, aber auch ziemlich dröch aus... :rolleyes: Die Zeit für die Dauerdeko hätte er besser in eine Sauce oder Salsa investiert...

      Alex kocht einfach clever mediterran, wobei die geschmeidige Peperonata den Part einer Sauce zum feinen Fisch ersetzt. Nur ein Ka-Sellerie-Stampf hat für mich einfach nix in der mediterranen Küche verloren...

      On verra, was der attraktive Tarik :1z: so alles geil findet...
      :frohwink: Catrin:-)

      Tarek ist mir nicht sonderlich sympathisch, Selbstdarsteller...und ich finde seine Entscheidungen auch oftmals falsch.

      Auch heute. Der ungare, eigentlich rohe Lachs mit blassem, für mich zu dickem Pfannkuchen und pampiger Hollandaise kommt weiter und eigentlich ein "kompletteres" und gelungenes Gericht geht wegen etwas fehlender Soße.

      Unverständlich für mich

      Mir gefiel der Teller von Moritz besser als das Gericht von Janina.
      Was war da drauf:
      Janina: blasser Pfannkuchen mit Spinat drin - keine große Kochkunst
      Lachs, der sich nicht lösen lässt - nicht ganz korrekt zubereitet -
      Gart nicht der große Meister AS Lachs nicht bei 80 Grad ?
      Joghurteis mit lauwarmen Ananas - Eis war anscheinend lecker, dazu die Ananas, warm und kalt -
      Moritz: Zander - etwas zu wenig und nicht so ganz kross
      Erbsenpüree - lecker, etwas trocken, da ohne Sößchen, im Verhältnis zum Zander etwas zu viel an Menge
      Möhren - gut gemacht, karamelisiert aber nicht zu süß
      Mango-Erdbeer-Carpaccio - unbeanstandet, gut
      Basilikum-Limetten-Sorbet - lecker, der Juror schmeckte Minze raus ;)

      Tarik Rose spielt mit modernen Worten. Er schaut sich um, dass auch ja alle mitkriegen, was er sagt und tut. Merkt er dass, werden seine Gesten mehr und seine Worte noch cooler.
      Ich drücke für den Alex morgen die Daumen
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)

      Goldi schrieb:

      Tarek ist mir nicht sonderlich sympathisch, Selbstdarsteller..


      Ach, der ist einfach so, und kultiviert das auch gerne... - manche Damen fliegen auf solche "lockeren Abenteuer&Freiheits-Typen", bis sie dann genug von rumfliegenden Socken und Abwasch-Stapeln haben usw...

      Früher bediente das der "Marlboro-Mann" z.B. mit Steaks,Bier&Zigaretten plus zügellosem 6 - heute gehen die Typen bei RTL in einem Sommerhaus auf´s Äusserste, heissen Ennesto, Aurelio etc. und sind spiessiger als die Lindenstrasse vor 20 Jahren :lol2: :lol2: :lol2:
      Ich finde "Tarek Rose" völlig in Ordnung. :clap:

      Die "Juroren" haben es wirklich nicht leicht. Der eine "näselt, der andere schmatzt, weitere halten das Besteck nicht korrekt oder nuscheln oder sind als Juroren nicht kompetent und weit von der korrekten Ziellinie der Beurteilung entfernt. :Wut:

      Allerdings hätte ich Moritz den Einstieg ins Finale gegönnt. Ausschlaggebend war der Nachtisch. Für mich nicht so ganz nachvollziehbar. :grübel:

      Janina: "Verliebt in den Juror, statt Kinder doch lieber zwei Küchen". Macht sie für mich nicht wirklich sympathisch. :bratpfanne:

      Damit sind meine Daumen morgen ganz fest für "Alexandros" gedrückt.

      "Good Luck" mein Lieber. :drueck:
      Alex war heute gut beraten, sich von NM nicht irritieren zu lassen. Fisch war gut so, wie er war, obwohl NM ihn dazu drängte, kleinere Stücke zu machen... Bei der Beurteilung hat er sich grad noch eingekriegt, war schon dran, zu sagen, "ich bin sicher, dass..." und hat dann korrigiert in "ob der Fisch gar ist, weiß man nicht". Tja, er war es ;)

      @Nudelbert - das Gitter war ohnehin da... diesmal in rot :D

      Entscheidung heute war find ich wirklich schwierig, und TR hat - im Gegensatz zum letzten Mal - versucht, mehr über die Speisen zu sagen, damit es nachvollziehbarer wird, wie er entscheidet. Letztendlich hat er die positive Entscheidung dann am tollen Eis von Janina festgemacht, wobei ich schon glaube, dass auch der Riesenberg Erbsenpüree auf Moritz' Teller einen Anteil daran hatte... Auch wenn es gut gewesen sein mag. Aber wenn die Relation so gar nicht stimmt, wird es mit dem Aufessen schwierig. Und oft geht es ja dann darum: welchen Teller würde ich im Restaurant lieber aufessen, nicht nur einen Bissen...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Ich fand die Entscheidung völlig okay, und der Ponton-Koch hat sich tatsächlich verbessert in seiner Erklärung...- und mal ehrlich: Ein Kleinst-Fischfilet, zudem noch unknusprig, mit einem Riesenhaufen Erbsen - wer will das gerne essen? :thumbdown:

      Völlig unspannend ggü. dem Gericht von "Dschanina", die tatsächlich total :love: -flammrot angelaufen ist bei Tarik´s Urteil - und dann noch den Moritz inniger umarmte als ihren eigenen Mann? Eine merkwürdige Frau für mich, die lieber zwei Küchen plus 1 Katze hat, als eine Familie.

      Allerdings finde ich ihren 4-jährigen Sauerteig gut, von dem Nelson mal wieder ahnungsbefreit überhaupt nicht begriffen hat, dass es nicht so einfach ist, einen solchen so lange am aktiven Leben zu erhalten - neee ,da kommt wieder ein blöder Spruch in der Richtung "4 Jahre!? Wer will sowas altes ..." :rumms:

      Goldi schrieb:

      Mar-Len schrieb:

      Tarik Rose spielt mit modernen Worten. Er schaut sich um, dass auch ja alle mitkriegen, was er sagt und tut. Merkt er dass, werden seine Gesten mehr und seine Worte noch cooler.

      genau und das finde ich ganz schlimm :S

      er ist halt nicht mein Fall, weder als Person, noch als "Typ", noch als Mann, halt so überhaupt nicht :D


      TR verfügt über eine exellente Kochausbildung und beweist diese täglich in einem renommiertem Restaurant. Damit ist er für mich als Juror - mit seiner Erfahrung - in der KS immer willkommen.
      .."ist halt nicht mein Fall. Weder als Person, noch als Typ, noch als Mann, halt so überhaupt nicht.." Tja, wenn Du einen Lebensgefährten suchst oder sonst was, ist diese Plattform für Dich sicher nicht geeignet. :lol2:

      Jane Doe schrieb:

      @Nudelbert - das Gitter war ohnehin da... diesmal in rot


      Das habe ich ja auch nicht bestritten - ich hatte nur geschrieben, dass es beim Eis/Sorbet fehlt . . .

      Zu Tarik:
      Zwischen CL-TM-RZ-TR-NM in der vergangenen Woche und CL-TM-RZ-TR-...? lagen ja nur jeweils 4 Stunden,
      denn es wurde parallel aufgezeichnet - da wäre der Lernprozess bei Tarik Rose schon sehr intensiv gelaufen.
      Und er ist ja noch in der Bewährungsphase, wie letzte Woche von mir angemerkt. Man gebe ihm bitte eine Chance...

      Lena, Andreas, Lisa, Genevieve stehen bei mir auf der CW Liste. Wer kommt morgen dazu? Hoffentlich die
      überzeugende Kandidatin / der überzeugende Kandidat und nicht so was Regie-Knopf-im-Ohr . . .

      Kochen können alle drei, nur Gitter-Moritz ist nicht mehr dabei. :D Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Nudelbert“ ()

      Nudelbert schrieb:

      Jane Doe schrieb:

      @Nudelbert - das Gitter war ohnehin da... diesmal in rot


      Das habe ich ja auch nicht bestritten - ich hatte nur geschrieben, dass es beim Eis/Sorbet fehlt . . .


      Oops - ungenau gelesen von mir :D

      Nudelbert schrieb:

      Lena, Andreas, Lisa, Genevieve stehen bei mir auf der CW Liste. Wer kommt morgen dazu? Hoffentlich die
      überzeugende Kandidatin / der überzeugende Kandidat und nicht so was Regie-Knopf-im-Ohr . . .


      Das hoffe ich auch sehr... Und auf einen guten Juror :)
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
    • Benutzer online 1

      1 Besucher