Chiemgau, Mo 14.8.17: Josefa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ich fand, es war ein ganz vernünftiges Essen, kein perfektes.
      Die Vorspeise fand ich ziemlich mächtig. Obatzda stopft.
      Schweinerückenbraten ist zu trocken geworden. Man sah es beim Schneiden, wo Fasern abstanden. Dasw habe ich befürchtet.
      Im geschlossenen Topf einen Schweinerücken zu braten, dass er saftig bleibt, ist nicht einfach. Ich habe mehrfache Versuche hinter mir und nun für mich und meinen Ofen bei der richtigen Fleischmenge die richtige Temperatur gefunden. Danach richtige ich mich seither.
      Das Dessert war schön.
      Feuer geht immer. Es ist herrlich am Abend bis in die Nacht am Feuer zu sitzen.
      Die Gäste waren noch aufgeschlossen, nett und offen für die kommende Woche.
      Ich hätte 8 Punkte gezückt, weil´s so schee war
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)

      Lassgutsein schrieb:

      Basilikum schrieb:

      Oh, Jule ist Schnittchen und Schnittchen ist Jule... Klasse!!! Gibbet viele Pünktchen!!!
      AG, basil[/quote


      ?????? ?( ?????

      Unser "Schnittchen" liebt Bunt und Punkte, und Jule morgen ergeht es genauso. Das legt nahe, dass Schnittchen Jule ist, die sich (um das pD zu kochen ;) ) in den "Urlaub" abgemeldet hat.
      AG, Basil
      Lebensfreude... :sonne:

      hebt die Stimmungslage- nachweislich!!!

      Lassgutsein schrieb:

      soko schrieb:

      Dieterhg schrieb:

      Mein Vorbild war Clemens Willmenrot, den fand ich als Kind super.


      Biete Max Inzinger und dann ist natürlich Biolek schuldig.
      Ä

      Wir haben vor zig Jahren mal bei Max Inzinger gewohnt. Der vermietete auch Ferienwohnungen damals




      In Ruhpolding, ja das waren noch Zeiten, damals hatte ich dort eine Pension und Frau Inzinger war in unseren Hausfrauenskikurs...

      ofenlilli schrieb:

      Lassgutsein schrieb:

      soko schrieb:

      Dieterhg schrieb:

      Mein Vorbild war Clemens Willmenrot, den fand ich als Kind super.


      Biete Max Inzinger und dann ist natürlich Biolek schuldig.
      Ä

      Wir haben vor zig Jahren mal bei Max Inzinger gewohnt. Der vermietete auch Ferienwohnungen damals




      In Ruhpolding, ja das waren noch Zeiten, damals hatte ich dort eine Pension und Frau Inzinger war in unseren Hausfrauenskikurs...



      Wenn ich bei Wicki seine Vita so lese, hoffe ich wirklich nur, dass er wenigstens anständig kochen konnte.
      Wenn ich Bier sehe, höre ich immer zwei Stimmen in mir.
      Die eine sagt: " Trink es!" Die andere sagt: " Hast du nicht gehört? Du sollst es trinken!"
      :prost2:
    • Benutzer online 2

      2 Besucher