30. QU-WOCHE 2017 der Küchenschlacht vom 14 .- 18. August mit ALFONS SCHUHBECK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      cremant schrieb:

      Ein paar viele Vorurteile gegen Tim... Azubi mit 29 und dann noch Kappe verkehrt rum = Berufsjugendlicher?



      Im Nachhinein muss ich feststellen, dass mein einer Satz doch recht viel Spielraum für Interpretation geliefert hat, obwohl er ganz anders gemeint war.

      Mir ging es um die Art, wie Konstantijn und auch Tim rüberkommen durch den von den fernsehmachern inszenierten „Städtewettk(r)ampf“ und um die völlig andere Art, die der nur 4 Jahre ältere (als Tim) Daniel ausstrahlt.

      In der Kommunikation ist halt das, was ankommt wichtiger, als das was gemeint war.

      Mal sehen ob ich mich demnächst klarer ausdrücken kann. :dontknow:

      Heute wirkten beide Kombattanten übrigens ziviler und entspannter im Umgang miteinander.

      Schaun mer mal, wer übrig bleibt für den Freitag nach dem Freitag :D Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Nudelbert schrieb:

      el tomate schrieb:

      Guten Abend allerseits,
      eure Kommentare machen mich sehr nachdenklich :hands:


      Konkret - in welcher Hinsicht? :dontknow: Bert




      Darf ich mich einmischen Bert?
      Die Wiedervereinigung hat m.E. nicht alle Faszetten der deutschen (Nachkriegs-) Geschichte erreicht (erreichen können)...

      Die Politik des Kommunismus ist ein äußerst widersprüchiches Thema, das die überwiegenden DDR-Bürger damals nicht mehr über sich ergehen lassen wollten...
      Da lobe ich mir doch die Senfeier von Cemile und Tim :D
      LG Coco

      "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.‘"
      Reinhold Niebuhr

      :goodluck:
      @Bert
      Ich würde eher von Probanten ausgehen als von Kombattanten ( Das wechselt wohl jeweils - wenn die beiden durchkommen gelten wohl wieder die Kombattanten...) :D
      LG Coco

      "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.‘"
      Reinhold Niebuhr

      :goodluck:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Coco2011“ ()

      Donnerstag mit Freitag am 17. August 17

      :tagauch: - Björn vom Goldenen Anker wird es heute richten dürfen, wer nun von den Jungs ins Finale kommt; und da muss er sich durch allerhand verschiedene Genüsse durchfuttern, als da wären:


      Constantijn Gubbels

      Hauptgang: Scaloppine al limone mit Kartoffeln und Kapern-Estragon-Sauce
      Dessert: Schokokuchen mit Limoncello-Beeren und Mascarponecreme


      Daniel Dannenberg

      Hauptgang: Lammkotelett mit Rote-Bete-Couscous und Erbsenschaum
      Dessert: Mousse au chocolat mit Bananen-Schokoladen-Spiegel

      Tim Seier

      Hauptgang: Hähnchen mit Passionsfrucht-Sauce und grünem Spargel
      Dessert: Orientalischer Orangensalat


      Ihr könnt vorab Bilder und Rezepte gucken, und natürlich auch die ganze Sendung - mein bescheidenes Vorurteil sieht beim Fotografen zu wenig Soohse auf dem Teller, zumindest für den Soohsenkasper aus Dorsten. Na, lassen wir uns einfach überraschen!



      :waving:

      profi0815 schrieb:

      mein bescheidenes Vorurteil sieht beim Fotografen zu wenig Soohse auf dem Teller, zumindest für den Soohsenkasper aus Dorsten

      Genau auch meine Gedanken Profi... Zudem richtet Consti auch noch recht "uni" an und die Scaloppina schaut verbraten aus, wenn ich dies mal vorsichtig anmerken darf... Da muss es das Dessert retten!
      Daniel verführt mich mit seiner kreativen HG und der gelungenen Mousse; nur hätte ich lieber Constantijn Limoncello-Früchte dazu, statt geschmacklich eher breiter Banane...
      Wild-Card-Tim hat es nicht sooo schwer getroffen... Die Allianz von Spargel mit Maracuja passt super :thumbsup: , aber statt rustikaler (meist geschmackloser) weisser Hühnerbrust, kombiniere ich gern gebratene Garnele und St. Jacques dazu... Das Dessert ist auf der simplen Seite und dazu wurden die Orange nicht mal gekonnt filetiert (nix für einen Sternkoch!) :rolleyes:

      Ich glaube eher nicht mehr an ein HH-Derby im Finale... Mais on verra!
      :frohwink: Catrin:-)

      Ganz schön wählerisch liebe Catrin, ich kann nur hoffen, dass
      bei Constantijn die Kapern-Estragon-Soohse extra gereicht wird -
      sehe aber nix.
      Ansonsten werden heute die Desserts entscheiden; Freitag kann's
      vertragen - meistens sind bei ihm die Hemden eingelaufen :lol2:
      Daniel hat trotz des inzwischen üblichen Geschwurbels im Vorfeld durch die Juroren
      den Herrn der Ringe überzeugt - gutes Zeichen für morgen . . . also bei seinen Fans. :thumbsup:

      Tim hat irgenwie wieder was auf den Teller gebracht, HG ok. DS eher schwach.

      Aber schon beim Probieren des "Schnitzelchens" war doch megaoberklar, wohin die Reise gehen wird,
      aber "Björn-Boah-ist-das-schwer" mußte seinen Lieblingssatz erst noch mal loswerden, bevor er
      dann doch Constantijn nach hause schickte. Glück für Tim, der jetzt sogar Final-Ersatzmann ist. :thumbup:

      Ob er mit bereits drei (oder vier inkl Nachtisch) fremden Rezepten, die er bewältigt hat daraus einen
      Vorteil ziehen kann oder ob Daniel vorher geübt hat und ruhig und souverän bleibt . . . :dontknow:

      Wir werden sehen, :D Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Daniel klar als erstes weiter. Außer dem vielleicht geschmacklosen Bananenspiegel hatt BF nichts auszusetzen. Ich fand die Moussenocke schön, fast wie ein Kalenderbild.
      Und BF hat dazugelernt, dass Rote-Bete mit Erbsen auch harmonieren. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wenn der Schaum ein Schaum geworden wäre. Da hätte sich BF in seinen Äußerungen übertroffen.
      Schon beim Rausnehmen der Scaloppine meinte ich zu erkennen und vermutete, dass diese wohl a weng hart geworden ist. Die Soße ist irgendwo untergegangen.
      Das Hähnchen ist durch gute Betreuung wohl saftig gewesen. Die Soße, entgegen des Vorurteils von BF, hat gepasst und ihm geschmeckt.
      Zum Nachtisch geschnittene Orangen, ist zwar einfach aber nicht ganz so schlecht. Meine Schwiegermutter hätte es auch nicht wollen.
      Da waren also die Fehler bei Constantijn in der Summe ein bisschen schwerer als das einfache Dessert von Tim. Hätte ich auch so entschieden.
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)
      Ahja, "Herr der Ringe" war mir schon immer sympathisch. :love2:

      Und heute besonders, da er dem- von sich "überzeugten "Constantijn"- die Schürze verpasst hat. :clap: :clap: :clap:

      Daniel war für mich ein sicherer Kandidat nach dem Motto "in der Ruhe liegt die Kraft" :yes: . Und habe Respekt vor Tim, der fremde und nicht ganz einfache Gerichte super präsentiert hat. :perfekt:

      Drücke beiden morgen die Daumen. :yes:
      Okay, ich bin mal bekennender Nicht-Daniel-Fan :whistling: , aber wahrscheinlich braucht man als Pflegedienstleitung dieses stoische Temperament eines Ackergauls fürs tägliche Pflegechaos ... :rolleyes: (Ausfälle, Urlaube, mangelndes Personal etc...) Aber ich kann ihn mir echt nicht in der CW vorstellen mit dieser "Spritzigkeit", was aber wohl passieren wird, da ich Tim den Sieg nicht zutraue (dann müsste er ja mal ernsthaft mit das Kochen anfangen für die CW ;) ) , denn er braucht doch ziemlich viel Hilfe von AS, um die unbekannten Rezepte auf die Reihe zu kriegen und AS steht ihm auch gern bei...
      Morgen sollte aber alles auf normal sein, denn auch so mancher Finalkandidat hat nie Probe gekocht.

      Ich trauere daher Constantijn schon nach, der für mich bis jetzt der kreativste Kopf war und heute leider schwächelte (obwohl die Idee mit den Kapern und Estragon nicht schlecht ist, um im AS-Jargon zu bleiben), aber an den dünnen Scaloppine/Kalbschnitzeln ist schon so mancher KS-Kandidat gescheitert...

      Nudelbert schrieb:

      Tim hat irgenwie wieder was auf den Teller gebracht, HG ok. DS eher schwach.

      Das lag aber wohl eher an den Rezepten (gut mag sein, der Originalkoch hätte vielleicht mehr rausgekitzelt...)

      Aber merke, jeder Kandidat sollte einen Plan B in der Hinterhand haben für eine schnelle Sauce, falls der Juror Björn Freitag heisst... :teufel:

      Bis morgen dann...
      :hellogirl: Catrin:-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cremant“ ()

      Wer hätte das gedacht, dass der Constantijn heute beschürzt wird:lol2:
      Glückwunsch an Tim :clap:
      Also Daniel und Tim morgen im Finale - ich drücke auch beiden die Daumen, aber beim Tim ein bisschen mehr :thumbsup:
      LG Coco

      "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.‘"
      Reinhold Niebuhr

      :goodluck:
      Ich hatte schon Sorge - weil AS dem Juror doch sehr nahe legte, dass das Gericht von Constantijn schmeckt ;) und auch eine Erklärung für die fehlende Sauce hatte er. Und der Nachtisch von Tim halt wirklich eher nix war...

      Aber vielleicht versuchte er auszugleichen, dass er Tim doch seeehr unterstützt hat.

      Ich habe mich schon beim Rezept gefragt, wo genau die Sauce herkommen soll... und wenn das Fleisch dann auch noch zu hart ist, nützen auch die besten Kartoffel nichts.

      Dann schauen wir mal, wie das morgen ausgeht!
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      Jane Doe schrieb:

      Ich habe mich schon beim Rezept gefragt, wo genau die Sauce herkommen soll.

      Sooo schwer wär das jetzt nicht gewesen, die Kapernblüten nochmals in genügend Butter anschwitzen die Butter etwas bräunen lassen und zum Schluss den Estragon dazu... und schon wäre so was ähnliches wie eine Soohse entstanden :rolleyes: (Die Kombi "Kaper-Estragon in Butter" passt auch super zu weissem Fisch) Aber egal, sein Schnitzelchen hatte er trotzdem versemmelt und ich glaub mal, er hatte das Rezept noch nie vorher gekocht... Wetten?

      Nee, also ich kann morgen keinen für die CW empfehlen... Den einen nicht wegen seiner uncharmanten Art und den anderen nicht, weil er eigentlich ohne Hilfe nicht kochen kann, aber trotzdem Charm hat... ;)
      Finale am Freitag !

      :winke: Hallo zusammen,

      wer wird sich die Eintrittskarte für die fünfte Champions-Woche heute erkochen? Tim oder Daniel?
      Das darf heute Juror Martin Baudrexel entscheiden. Er probiert folgendes Gericht

      Rinderlende mit Zatarkruste, Safrankarotten, lauwarmen Spinat-Salat und Knoblauch-Sauce

      Zatar ist eine Gewürzmischung, die im Nahen Osten und in Nordafrika Verwendung findet und
      die natürlich beim Moderator und Promoter dieser Woche käuflich zu erwerben ist :pfeiff:

      AS bereitet auch etwas zu: Rinderlende und Spinat-Karotten-Salat mit Safran-Marinade
      So haben die Kandidaten etwas mehr Ruhe am Herd und das Publikum hat mehr zum Naschen.

      Ein Blick auf die Bilder und Rezepte beim ZDF hilft sicher bei der Einschätzung, wer es werden könnte,
      die Ungeduldigen und die Neugierigen schauen das Vorab-Video, :thumbsup: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil: