Die fünfte Champions-Woche vom 23.10. bis 27.10.2017 -- mit Mario Kotaska

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      cremant schrieb:

      Nudelbert schrieb:

      Welcher Ansatz kommt dem Motto näher? Ich weiß es nicht.

      Bisher wurde stets der Ansatz 2 aus 1 gekocht meint 2 unterschiedliche Gerichte aus einem Produkt
      Lena hat jetzt eine neue Dimension eröffnet, die das Motto neu interpretiert, aber auch sehr "erleichtert" (bzw. verwässert),


      Da muss ich dir leider widersprechen, denn neu war Lenas Ansatz nicht. Erinnerst du dich an die CW, die Jessica aus Hamburg gewonnen hat? Da gab es einen Dreierlei-Tag, der mir wegen Jessicas grandiosem "Dreierlei von der Raststätte" im Gedächtnis geblieben ist. Ihre ärgste Konkurrentin hat an dem Tag ein Dreierlei vom Milchkalb gemacht - Filet, Bries und Leber - und alles auf einem Teller angerichtet.

      Heute hätte man auf den Fotos von den Gerichten nicht dazu schreiben müssen, von wem welches ist, denn es ist klar: das rustikale von Andreas, das künstlerische von Lena. Keine Ahnung, welches AK besser schmecken wird. Menschlich würde ich Andreas den Sieg wünschen, aber ich fürchte, dass Lena die bessere Köchin ist, nicht zuletzt wegen ihres (über)großen Ehrgeizes.

      Das Gericht haut mich übrigens nicht vom Hocker. Bei Blumenkohl muss ich immer an Wolfram Siebeck denken, dem ich mein Interesse für gutes Essen und mein Koch-Hobby verdanke. Er hat den Blumenkohl mal einen "ordinären Stinker" genannt :D .


      Na wer sagst denn :thumbsup:
      :geb12: Lena zum CW-Sieg - Chapeau :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Sie hat einfach kontinuierlich ihr Kochniveau gehalten. Heute allerdings habe ich mit meinem skeptischen Auge einen Hauch von Fahrigkeit (?) bei ihr gesehen :lookaround: ... Aber ist noch mal gut gegangen :zwinker:

      Aber dem Andreas gehört auch mein Respekt. Er ist seinem Stil treu geblieben und hat eben bodenständiger gekocht, was ja per se nicht schlecht ist. Aber in einer CW? Habe mich eigentlich gewundert, dass er ins Finale gekommen ist...

      PS: Auch wenn Janina ins Finale gekommen wäre, hätte Lena gewonnen - m.M. :ok:

      Macht euch ein schönes Wochenende und fliegt nicht weg :wetter06: Hier ist es (noch) nicht schlimm.
      Wir werden ein kulinarisches Couch-Wochenende haben :sleeping:
      LG Coco

      "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
      den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
      und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.‘"
      Reinhold Niebuhr

      :goodluck:
      Mir gefiel das "bodenständige" besser, und ich suche auch nicht gerne mit der Lupe nach dem Essen auf dem Teller!

      Insofern würde ich lieber bei Andreas eingeladen werden... :thumbsup:

      Aber im Wettbewerb zählen vllt. die Nuancen und "noch eins obendrauf" mehr - also hat halt Lena gewonnen - Glückwunsch! :yes:


      Auf jeden Fall haben wir jetzt fürs Finale drei Damen und zwei Herren - mal sehen was die nächste Woche hergibt, denn die Teilnehmer habe ich grade nicht auf dem Schirm. Aber dafür alle anderen fünf:
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „profi0815“ ()

      Gratulation an Lena.
      Sie hat filigraner angerichtet und laut AK interessanter gekocht.
      Hut ab jedoch vor allen Kandidaten, die es so weit schaffen. Wenn ich denke, dass diese fünf mal hintereinander (egal an wie vielen Tagen) kochen müssen, ist da eine respektierliche Leistung
      Ich musste schmunzeln als ich die Blumenkohlröschen sah. Die schwäbischen Röschen waren schön klein, die österreichischen Röschen waren handfest und rustikal. In Österreich gibt es die Alpen und die sind weit, groß und hoch. Andreas hat seine Teller eben angepasst an groß. Den Juroren hat es jedenfalls gut geschmeckt
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)
      Kreativität besiegt Bodenständigkeit. Kann ich mit leben. Einerseits bitter für Andreas, denn er hat sich die ganze Woche keinen einzigen Fehler geleistet. Aber er hat auch kein einziges Mal seine Komfortzone verlassen, und das hat gegen eine Konkurrentin wie Lena, die ihrerseits nur an einem Tag leicht geschwächelt hat, nun mal nicht gereicht. Da die Finalwoche noch mehr als die CW Nervensache ist, halte ich Lenas Chancen, den Jahressieg davonzutragen, allerdings für überschaubar.

      Danke übrigens für die Liste der bisherigen CW-Sieger. Die nächste CW besteht wegen Martin Luther leider nur aus vier Sendungen. Das finde ich unglücklich. Moderator ist, wie ich eben gesehen habe, der Herr mit dem lo(h)sen Mundwerk und der nervigen Angewohnheit, über die eigenen Witze lauter zu lachen als alle anderen. Nun ja. Für mich persönlich ist erfreulich, dass ich nicht überlegen muss, wem ich die Daumen drücken werde - sofern die betreffende Kandidatin Heimaturlaub bekommen hat. ;)
      :winke: Zur letzten "Champignon-Woche" beim "Kugelblitz" Lohse treten an:

      Woche
      Gewinnerin oder Gewinner
      Moderator
      Q 31
      Moritz Laux
      bei CL
      Q 32
      Antonio Radano
      bei NM
      Q 33
      Andrea Schönfelder
      bei MK
      Q 34
      Benjamin Jansen
      bei AS
      Q 35
      Elisabeth Trentin
      bei AK
      Q 36
      Mario Mosinzer
      bei BF



      Bilder hab ich auch rausgepfriemelt . . . 8o

      Moritz.png Antonio.png Andrea.png Benjamin.png Elisabeth.png Mario.png



      Dann schaun mer mal, wer alles da sein wird am Montag... :dontknow: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Danke Bert, das war ja ne richtige Fleißaufgabe.
      Der Antonio war doch derjenige, der ein zweites Mal hat antreten dürfen, weil er sich so bös geschnitten hat (wenn ich ich richtig erinnere)
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)

      Mar-Len schrieb:

      Danke Bert, das war ja ne richtige Fleißaufgabe.
      Der Antonio war doch derjenige, der ein zweites Mal hat antreten dürfen, weil er sich so bös geschnitten hat (wenn ich ich richtig erinnere)


      Ja - so war das
      Antonio der Geschnittene,
      Moritz der Lange,
      Andrea die Weitgereiste
      Benjamin der Gelassene
      Elisabeth die Lehrein (aD.)
      Mario der Ruhige.

      Das mit dem Fleiß ist halb so wild, ich speichere mir das immer ab für die Vorbereitung der Woche,
      dann muss ich es nur noch rüberkopieren. Aber der Profi hat doch schon vorgelegt und war auch fleißig,
      da kann ich mich doch nicht lumpen lassen :11z: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      profi0815 schrieb:

      Spannend wird´s näxte Woche allemal - schade, dass wir um einen Tag "betrogen" werden...

      sowieso eine Unsitte des ÖR-TV wg. "Feiertagen" sowas auszulassen - die Küchenschlacht ist doch kein blutrünstiges Schlagmichtot-Machwerk! ;)


      Vor allen Dingen, wenn man bedenkt, dass nach der verkürzten CW6 wieder zwei "Promiwochen" gesendet werden . . . ;(
      Da wäre es mEn schlauer gewesen, das zu tauschen und uns diese 2.Liga wenigstens einen Tag zu ersparen. :dontknow: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Nudelbert schrieb:

      Vor allen Dingen, wenn man bedenkt, dass nach der verkürzten CW6 wieder zwei "Promiwochen" gesendet werden . . . ;(

      Da wäre es mEn schlauer gewesen, das zu tauschen und uns diese 2.Liga wenigstens einen Tag zu ersparen. :dontknow: Bert


      Die Promiwochen als 2. Liga zu bezeichnen, finde ich sehr gnädig von dir. Pass aber auf, dass du keinen Ärger mit kochenden St.-Pauli-Fans bekommst. :D

      Und auch von mir vielen Dank, dass du den Leuten mit schwächelnden Kurzzeitgedächtnis wie mir auf die Sprünge geholfen hast, was die Teilnehmer der nächsten Woche angeht.
      Hallo zusammen,
      ehrlich gesagt, ich habe beide Rezepte von MK nicht verstanden.
      Konfierter Kabeljau mit Grapfruit-Vinaigrette, zweierlei Blumenkohl
      und dazu Estragonwölkchen - wo gibt's denn so was ?

      Auch sein Rezept, Ceviche mit Spinat und Mais ist dermaßen abgehoben.

      Ceviche kenne ich ganz anders aus Katalonien :
      Bacalao (Stockfisch) sehr fein gewürfelt, ebenso milde Zwiebeln, gehackte
      rote + grüne Paprika, Kreuzkümmel, glatte Petersilie, Salz + Peffer a.d. Mühle,
      mit Zitronensaft und Olivenöl vermischt. Und das alles auf einer gerösteten
      Brotscheibe ist ein Genuß. Dazu paßt ein kühles Estrella. Viva Espana :esp:

      GBBO rules! schrieb:

      Die Promiwochen als 2. Liga zu bezeichnen, finde ich sehr gnädig von dir


      Na ja - mein Verein (und der von @Dieterhg ) ist ja auch in dieser Liga unterwegs.
      Wer da im Team kochen kann, weiß ich allerdings bisher nicht :dontknow:

      Bei den "Promis" gilt für mich: Das sind Leute mit Bezug zum ZDF (wie Andrea Ballschuh) oder Ex-Sportler oder eben die TV-Reisenden durch die Kanäle, die sich das ZDF leisten kann, deren Terminkalender gerade nicht überquillt und die sich mal wieder ins Gespräch bringen wollen. :11z:

      Immerhin müssen sie sich trauen, vor laufender Kamera in 35 Minuten etwas auf den Jurorentisch zu bringen. :thumbup:

      Anfangs vielleicht nicht, aber in den letzten Jahren gab es immer wieder Nichtköche, die eher Reklame für ihr Produkt machen wollten, als vorzuführen, wie gut sie kochen können. Zum Glück sind die meist am Mittwoch bereits beschürzt. :/

      Ich kann das erreichbare für mich einschätzen, habe nicht die Erwartung, einem Kochkurs zuzusehen, akzeptiere inzwischen den Charakter "Show" bei der Sache und freue mich, wenn es unterhaltsam ist. Und da ich sowieso meist die Mediathek nutze, kann ich wann immer es mir nötig erscheint, einfach "vorspulen" oder auch mal ein zweites Mal hinsehen, :thumbsup: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Nudelbert schrieb:

      GBBO rules! schrieb:

      Die Promiwochen als 2. Liga zu bezeichnen, finde ich sehr gnädig von dir


      Bei den "Promis" gilt für mich: Das sind Leute mit Bezug zum ZDF (wie Andrea Ballschuh) oder Ex-Sportler oder eben die TV-Reisenden durch die Kanäle, die sich das ZDF leisten kann, deren Terminkalender gerade nicht überquillt und die sich mal wieder ins Gespräch bringen wollen. :11z:
      Auch bei anderen Sendungen ist das so, Beispiel, der Johann kommt am Donnerstag zu volle Kanne, vermutlich hat er wieder ein Kochbuch geschrieben. Oder er macht Werbung für die KS.

      Nudelbert schrieb:



      "Promis"


      Die Anführungszeichen sind m.E. voll berechtigt. Das Reizvolle bei Promi-Sendungen ist, Leuten, an deren Leben man aus der Ferne Anteil nimmt, dabei zuzuschauen, wie sie etwas Alltägliches tun, wodurch eine vermeintliche Nähe entsteht ("das sind ja Menschen wie du und ich"). Mein Problem ist halt, dass ich die allermeisten der KS-Promis nicht kenne, was entweder an meiner Ignoranz liegt oder daran, dass sie eigentlich gar keine Promis sind.


      Nudelbert schrieb:



      Ich kann das erreichbare für mich einschätzen, habe nicht die Erwartung, einem Kochkurs zuzusehen, akzeptiere inzwischen den Charakter "Show" bei der Sache und freue mich, wenn es unterhaltsam ist. Und da ich sowieso meist die Mediathek nutze, kann ich wann immer es mir nötig erscheint, einfach "vorspulen" oder auch mal ein zweites Mal hinsehen


      Hier liegen wir größtenteils auf einer Linie. Ich schaue bei den Promi-Wochen nur am Anfang kurz nach, wer dabei ist, und sehe mir dann vielleicht ein oder zweimal abends in der Mediathek die Entscheidung an. Es gibt aber natürlich auch normale KS-Wochen, bei denen ich Moderator und KandidatInnen so nervig oder öde finde, dass ich mir die Sendungen gar nicht oder nur kursorisch ansehe.

      Was den "Kochkurs" angeht: ich profitiere immer wieder kulinarisch von der KS - sei es, weil ich Tipps der Profis beherzige oder mich von Rezepten inspirieren lasse. Gerade diese Mischung aus "Bildungs"- und Unterhaltungsfernsehen macht für mich den Reiz der Sendung aus.

      Schönes Wochenende! Ich werde den Rat der Meteorologen befolgen und daheim bleiben. Zum Glück ist vor einigen Tagen das neue Kochbuch der wunderbaren Olia Hercules bei mir eingetroffen.

      theguardian.com/lifeandstyle/2…act-georgian-food-recipes

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „GBBO rules!“ ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher