Heidelberg/Mannheim, MO 12.3.18: Sabine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Emanuelle99 schrieb:

      Kleines Kuechenlatinum schrieb:

      Alle loben die Schupfnudeln, für mich waren die irgendwie ziemlich röstaromenüberlastet. Oder müssen die so, fragt sich das Nordlicht?

      nein, die sahen wirklich fest und zu dolle angebraten aus

      so angebraten sollten sie nur in Krautschupfnudeln vorkommen - sonst eher wie Gnocchi.
      Besser mr denkt älles, was mr sagt
      als mr sagt älles, was mr denkt.
      Entschuldigung, ich hab eigentlich schon keine Lust mehr die Woche weiter zu sehen. Ich kann ihr keine 10 Punkte geben, denn es ist Montag.
      Wo ist das Problem, wenn ich jeden Abend die 10 zücken würde???? Dann ist es halt mal so.
      Wenn ich Bier sehe, höre ich immer zwei Stimmen in mir.
      Die eine sagt: " Trink es!" Die andere sagt: " Hast du nicht gehört? Du sollst es trinken!"
      :prost2:

      f.p. schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      Kleines Kuechenlatinum schrieb:

      Alle loben die Schupfnudeln, für mich waren die irgendwie ziemlich röstaromenüberlastet. Oder müssen die so, fragt sich das Nordlicht?

      nein, die sahen wirklich fest und zu dolle angebraten aus

      so angebraten sollten sie nur in Krautschupfnudeln vorkommen - sonst eher wie Gnocchi.


      Hab ich beides noch nie gegessen :ver:
      Wenn ich Bier sehe, höre ich immer zwei Stimmen in mir.
      Die eine sagt: " Trink es!" Die andere sagt: " Hast du nicht gehört? Du sollst es trinken!"
      :prost2:

      soko schrieb:

      Entschuldigung, ich hab eigentlich schon keine Lust mehr die Woche weiter zu sehen. Ich kann ihr keine 10 Punkte geben, denn es ist Montag.
      Wo ist das Problem, wenn ich jeden Abend die 10 zücken würde???? Dann ist es halt mal so.


      dafür bekommt sie ja auch von der Gästin nur die 8......so hat sie noch mehr Luft! Der Ex-Oberstudi hat wenigstens zur 9 gegriffen, was auch etwas überbewertet ist........und überhaupt, wie kommen die Gäste überhaupt auf die Idee mit der 10?

      soko schrieb:

      f.p. schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      Kleines Kuechenlatinum schrieb:

      Alle loben die Schupfnudeln, für mich waren die irgendwie ziemlich röstaromenüberlastet. Oder müssen die so, fragt sich das Nordlicht?

      nein, die sahen wirklich fest und zu dolle angebraten aus

      so angebraten sollten sie nur in Krautschupfnudeln vorkommen - sonst eher wie Gnocchi.


      Hab ich beides noch nie gegessen :ver:


      Krautschnupfnudeln sind auch ein wenig speziell und man muss die Mischung mögen, sonst überkommt einen da nicht die große Freude!

      Emanuelle99 schrieb:

      soko schrieb:

      f.p. schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      Kleines Kuechenlatinum schrieb:

      Alle loben die Schupfnudeln, für mich waren die irgendwie ziemlich röstaromenüberlastet. Oder müssen die so, fragt sich das Nordlicht?

      nein, die sahen wirklich fest und zu dolle angebraten aus

      so angebraten sollten sie nur in Krautschupfnudeln vorkommen - sonst eher wie Gnocchi.


      Hab ich beides noch nie gegessen :ver:


      Krautschnupfnudeln sind auch ein wenig speziell und man muss die Mischung mögen, sonst überkommt einen da nicht die große Freude!


      Ema, noch nicht mal Schupf ohne Kraut hab ich jemals probiert
      Wenn ich Bier sehe, höre ich immer zwei Stimmen in mir.
      Die eine sagt: " Trink es!" Die andere sagt: " Hast du nicht gehört? Du sollst es trinken!"
      :prost2:

      soko schrieb:

      Entschuldigung, ich hab eigentlich schon keine Lust mehr die Woche weiter zu sehen. Ich kann ihr keine 10 Punkte geben, denn es ist Montag.
      Wo ist das Problem, wenn ich jeden Abend die 10 zücken würde???? Dann ist es halt mal so.


      Ja, das ist wirklich kein Argument. Außerdem habe ich noch nicht erlebt, dass Jeder von Montag bis Freitag genauso gut oder schlecht gekocht hat.
      Sabine hat allerdings keine 10 Pkt. verdient, m. E. 8 Pkt. sind okay.

      tina0110 schrieb:

      soko schrieb:

      Entschuldigung, ich hab eigentlich schon keine Lust mehr die Woche weiter zu sehen. Ich kann ihr keine 10 Punkte geben, denn es ist Montag.
      Wo ist das Problem, wenn ich jeden Abend die 10 zücken würde???? Dann ist es halt mal so.


      Ja, das ist wirklich kein Argument. Außerdem habe ich noch nicht erlebt, dass Jeder von Montag bis Freitag genauso gut oder schlecht gekocht hat.
      Sabine hat allerdings keine 10 Pkt. verdient, m. E. 8 Pkt. sind okay.


      8 Punkte finde ich auch zu hoch, es war eher ne 7. Es hat aber jeder eine andere Sicht zum Dinner. Und die Gäste haben mehr als fair gepunktet. :thumbup: Interessant wäre es, ob sie so viele Punkte am Freitag bekommen hätte? Wenn die Gäste vorher die anderen Dinner genossen hätten. ;) Fragen über Fragen. ;)
      Sabine - am Rande der Pfalz da freut man sich!

      Der Montag ist und bleibt ein schwieriger Tag! Die heutige Köchin kennt die Gäste nicht, die Gäste kennen weder die anderen Gäste noch die Köchin, das VOX-Team kennt die Kandidaten noch nicht und das treue Fernsehvolk kennt weder die Region noch die Kandidaten. Ein einziges großes Kuddelmuddel mit vielen Erwartungen, Befürchtungen und Ängsten!

      Da ist es wirklich gut, dass wir heute die Sabine treffen. Sabine ist einfach lebensfroh und den Menschen positiv zugewandt. Es trübt nur eine einzige Befürchtung ihren Kochtag: die Angst vor grimmigen Muffelköpfen die sprachlos, grimmig am Dinnertisch sitzen. Als ob die Redaktion des Heimatsenders jemals eine solche Mischung zusammengestellt hätte!

      Da die heutige Köchin keine Besorgungen mehr machen möchte, kommt heute die Welt zu ihr. Okay, es kommen ein paar Blümchen und eine kosmetische Überraschung ins Haus! Die dazugehörenden Freunde freuen sich sichtlich über ihre gelungenen Kurzbesuche - spaßig!

      Zwischen den Besuchsrunden wird in der Küche das abendliche Menü vorbereitet. Drei schnelle Gemüsesuppen sind bereits fertiggestellt und die Komponenten für das Dessert erwarten im Kühlschrank ihren Einsatz.

      Die Gäste nahen, klingeln und stehen auch schon für den abendlichen Schmaus bereit!

      Apero: Gin gemischt - muss ja wohl!

      VS: dreimal Gemüse in die Form von drei Suppen gebracht! Eine Suppe wirkt dicklich, eine Suppe ist nicht scharf genug und eine Suppe macht sich große Freunde. Welche Suppe welche Funktion übernimmt? Da sind sich die Gäste nicht komplett einig.
      HG: ein schönes Lammfleisch trifft auf krosse Schupfnudeln und ein paar Karottenstücke! Eine schöne Soße wäre eine gute Ergänzung gewesen und insgesamt fehlt dem Hauptgang ein wenig Pepp.
      Dessert: und 1, 2, 3 ist das Dessert auch schon fertig zusammen gestellt!

      Die Gäste sind gut drauf, die Gastgeberin liebt Gäste und Dinner und zum guten Schluss werden auch noch Punkte verteilt!

      Es gibt 2 x 7, 1 x 8 und 1 x 9 Pkt. und damit ist die Woche auch grundsolide eröffnet worden!

      soko schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      soko schrieb:

      f.p. schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      Kleines Kuechenlatinum schrieb:

      Alle loben die Schupfnudeln, für mich waren die irgendwie ziemlich röstaromenüberlastet. Oder müssen die so, fragt sich das Nordlicht?

      nein, die sahen wirklich fest und zu dolle angebraten aus

      so angebraten sollten sie nur in Krautschupfnudeln vorkommen - sonst eher wie Gnocchi.


      Hab ich beides noch nie gegessen :ver:


      Krautschnupfnudeln sind auch ein wenig speziell und man muss die Mischung mögen, sonst überkommt einen da nicht die große Freude!


      Ema, noch nicht mal Schupf ohne Kraut hab ich jemals probiert

      Auch die berühmten "Gnotschi" nicht? Kann ich gar nicht glauben!
      Z.B. zu Lamm oder Schweinefilet eine oberleckere Beilage.
      Ich mag sie übrigens am liebsten in Butter angebraten, mit ein bißchen Salz, Pfeffer und Paniermehl drüber...
      :moin:

      Kleines Kuechenlatinum schrieb:

      soko schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      soko schrieb:

      f.p. schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      Kleines Kuechenlatinum schrieb:

      Alle loben die Schupfnudeln, für mich waren die irgendwie ziemlich röstaromenüberlastet. Oder müssen die so, fragt sich das Nordlicht?

      nein, die sahen wirklich fest und zu dolle angebraten aus

      so angebraten sollten sie nur in Krautschupfnudeln vorkommen - sonst eher wie Gnocchi.


      Hab ich beides noch nie gegessen :ver:


      Krautschnupfnudeln sind auch ein wenig speziell und man muss die Mischung mögen, sonst überkommt einen da nicht die große Freude!


      Ema, noch nicht mal Schupf ohne Kraut hab ich jemals probiert

      Auch die berühmten "Gnotschi" nicht? Kann ich gar nicht glauben!
      Z.B. zu Lamm oder Schweinefilet eine oberleckere Beilage.
      Ich mag sie übrigens am liebsten in Butter angebraten, mit ein bißchen Salz, Pfeffer und Paniermehl drüber...


      Doch, ist wahr, hat sich nie ergeben, irgendwie.
      Und so fertig gekaufte wollte ich nicht und ansonsten ist das eben immer untergegangen.
      Wenn ich Bier sehe, höre ich immer zwei Stimmen in mir.
      Die eine sagt: " Trink es!" Die andere sagt: " Hast du nicht gehört? Du sollst es trinken!"
      :prost2:

      soko schrieb:

      Kleines Kuechenlatinum schrieb:

      soko schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      soko schrieb:

      f.p. schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      Kleines Kuechenlatinum schrieb:

      Alle loben die Schupfnudeln, für mich waren die irgendwie ziemlich röstaromenüberlastet. Oder müssen die so, fragt sich das Nordlicht?

      nein, die sahen wirklich fest und zu dolle angebraten aus

      so angebraten sollten sie nur in Krautschupfnudeln vorkommen - sonst eher wie Gnocchi.


      Hab ich beides noch nie gegessen :ver:


      Krautschnupfnudeln sind auch ein wenig speziell und man muss die Mischung mögen, sonst überkommt einen da nicht die große Freude!


      Ema, noch nicht mal Schupf ohne Kraut hab ich jemals probiert

      Auch die berühmten "Gnotschi" nicht? Kann ich gar nicht glauben!
      Z.B. zu Lamm oder Schweinefilet eine oberleckere Beilage.
      Ich mag sie übrigens am liebsten in Butter angebraten, mit ein bißchen Salz, Pfeffer und Paniermehl drüber...


      Doch, ist wahr, hat sich nie ergeben, irgendwie.
      Und so fertig gekaufte wollte ich nicht und ansonsten ist das eben immer untergegangen.

      Kauf ruhig mal die fertigen, schmeiß sie kurz in kochendes Wasser und dann weiter wie oben. Nicht viel Arbeit und mal was neues gutes.
      :moin:
    • Benutzer online 18

      18 Besucher