1. Championsweek ´18 mit Mario Kotaska - 16. bis 20. April

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Mutig von Lea mit Hack in einer CW anzutreten, denn "Hack verkackt" sicherlich zu geschätzt gut 60 Prozent in der KS
      Sabine übertreibt mal wieder :rolleyes: und mit den süss gefüllten Ravioli kann ich ebensowenig anfangen wie Rita. Sein Eis gefällt mir allerdings :thumbup:
      Bert wird sich daher Mellies Teller mit mir teilen müssen, denn auf verkohlte Rösti habe ich auch keine Lust.

      Für mich erfüllt bisher allein Mellie meine Anforderungen an Kreativität und Knowhow für eine CW.

      wer hackt . . . (außer montags mit Klopsberger Königen oder Frikadellen) :/

      Da wurden ja sogar die mit Montageschaum verunzierten Sezungen von RZ bevorzugt ;(

      Ein Viertel des Reises hätte dicke gereicht, aber ob es das rausgerissen hätte :dontknow: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Melanie läuft zur Hochform auf - kein Wunder bei diesen Zutaten.
      Sabine hat es dem Mario angetan; rührend war der angerichtete Teller,
      aber irgendwie hat es RZ doch geschmeckt.
      Joshua hatte genug Zeit um eine neue Rösti zu machen - Schwein gehabt.
      Völlig unverständlich war für mich die Entscheidung vom Zapperl Ralf.
      Der Nudelteig sah trocken und brüchig aus, zu wenig Füllung und trotzdem
      als Erster weiter :bratpfanne:
      Tja, und Lea bekam mit ihren Hackbällchen die Schürze - selbst schuld.

      Morgen also das Motto "Drei für Vier" oder so ähnlich.
      Ich hätte da einen Vorschlag: Spargel-Flammkuchen mit karamellisierten Walnüssen.
      Haben wir letzte Woche im Allgäu gegessen.
      Dass die "Fernsehmacher" teure Gerichte " Trüffel etc. akzeptieren, ist ja bekannt.

      Aber so einen schönen Hummer in einem Mangoblatt zu pressen, damit seine ganze Persönlichkeit zu zerstören, für mich unverständlich. Schade für ein so tolles und wertvolles Produkt. :angry:

      Lea hat es sich etwas einfach gemacht. Und musste damit "einfach" gehen. :yes:

      Das Gericht von Lukas hat mir heute sehr gut gefallen. :trampel:

      Von einer "CW" habe ich mehr erwartet. Da sind doch einige Gerichte aus einer regulären "KS-Woche" anspruchsvoller. :beleidigt:
      Eines kommt mir seltsam vor, weil es nicht aufgelöst wurde:
      Bines "Schaum"-Fixiermasse sah auf dem Bild, das daheim gemacht wurde, doch ganz manierlich aus...
      Die Frage von Mario "was ist da schief gelaufen?" (am Ende der Beurteilung) wurden nur mit Abwinken beantwortet.
      Irgendwas ist da geronnen oder was auch immer :dontknow:
      Was das mit der "drei" auf sich hat, erfahren wir sicher morgen - hier im Fred, :thumbsup: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Vom Hummer ist doch eine ganze Rolle im Mango-ld-blatt gemacht worden,
      es kam halt nur die mittlere Scheibe auf den Teller. Der Rest fand sicher dankbare Abnehmer,
      ich sage nur "Publikum" (teils mit eigenem Besteck ausgerüstet) :pfeiff: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Bei all meiner bekannten Liebe zu Hackbällchen - mit sowas kann man doch in einer CW nicht antreten! Da muss man sich über einen Rauswurf nun wirklich nicht wundern...

      Nicht, dass da jetzt jeder mit Hummer, Trüffel oder Austern prassen sollte - aber a bissele ausgefallener und charmanter darf es dann schon sein; also wenigstens so ab Kapitel 2 der Kinderkochschule. :grübel:

      Witzigerweise war ich als Kind in einer Kinderkochschule, so ca. 1970 aufwärts, und das wurde vom örtlichen Stromversorger und einem bekannten Berliner Kaufhaus "gemanaged" - und das allererste Gericht welches wir da in der Gruppe mit unseren 7-10 Jahren zaubern sollten/durften war tatsächlich "Hackbällchen mit Reis und Tomatensohse"... ^^


      Joshua hat heute mächtig Schwein gehabt, denn bei dem war iwie ausser dem Teller überhaupt nichts rund - weder den Röstig ausgestochen, noch den Lachstatar ordentlich geformt (bzw. gesichert mit einer Schleife vom z.B. Lauch); und auch die Anhängsel vom Ei hätte er etwas trimmen können...


      Die süssen Ravioli waren prinzipiell sicher lecker, aber der Teig hart an der Grenze - also auch hier wieder Glück im Spiel.


      Und diese irrsinnige gelbe Tellerrand-Rundum-Raupenkacke von Sabine? Optisch > <X - und der Kommentar von Ralf war ja auch entsprechend...


      Das unbeholfene Hummer-Gerupfe hat mich auch gestört, und das Gericht wurde der Star-Zutat eigtl. nicht gerecht, und so war es alles schon ein wenig "Not gegen Elend" für ZappelRalle...


      Mal sehen, wie das so weiter geht - morgen alles auf Null mit dem Thema "drei Zutaten"? :dontknow:

      Neu

      MITTWOCHSMOTTO: "3 ZUTATEN - 1 GERICHT"

      BONJOUR mitenand :hellogirl: ,
      die heutige Aufgabe der Kandidaten lautet die drei Frühlingsboten "BÄRLAUCH, RHABARBER und SPARGEL" in einem Gericht zu fusionieren :thumbsup:
      Diesen kulinarischen "Abenteuern" widmet sich anschliessend CHRISTOPH RÜFFER kompetent und freundlich am Jurorentisch...

      Joshua Lommes
      Ibérico-Schwein in Frühlingskräuter-Hülle mit Bärlauch-Espuma und Spargel-Rhabarber-Gemüse
      Melanie Bolai
      Roulade vom Loup de mer mit Rhabarbersauce, Spargel-Eis und Bärlauch-Farfalle
      Lucas Finke
      Spargel-Cremesüppchen mit Bärlauch-Schaum und crunchy Rhabarber
      Sabine Schmelzer
      Spargelstangen im Kataifi-Teig mit gedämpftem Saibling, Rhabarber-Rouille und Bärlauch-Gnocchi

      FOTOS + REZEPTE // das VIDEO

      Spargel und Bärlauch ist ja eine unproblematische Geschmackspaarung, aber dazu noch Rhabarber
      :1w: Da mussten die 4 schon tiefer in die kreative Kochtrickkiste greifen... Zwei haben sehr tief gegriffen, sodass man befürchten darf, ob die Zeit reicht für alles. Einer kocht wieder mit relativ wenig Aufwand und einer normal weg machbar... Und auf "normal weg" hätte ich heute am meisten Lust, auch wenn das Schweinchen etwas zu weit gebraten ausschaut und der Kräutermantel sehr grob "gestrickt" ist :rolleyes:

      Bleiben wir gespannt, wie CR2 entscheidet...

      Viel Spass nachher oder vorher ;)
      :frohwink: Catrin:-)

      Neu

      Also ich würde niemals Spargel mit einer der anderen beiden Zutaten in einem Gang kombinieren,
      denn die sind mir dazu zu dominant. Ausnahme vielleicht Spargelsuppe mit Bärlauchöl . . .
      Aber der Rhabarber mit der Oxalsäure - ich finde, das geht gar nicht, höchstens später,
      nach dem Spargelessen am Mittag den Rhabarberkuchen zum Kaffee. :dontknow: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Neu

      außergewöhnlich war es.
      CR2 hat wieder was dazu gelernt
      Gratulation an Sabine, die mit ihrem gewagten Menue Tagesiegerin wurde.
      gedämpfter feiner Fisch, fritierter Spargel mit Bärlauchgnocchi kann ich mir ja noch vorstellen aber dazu eine Rhabarber-Rouille übersteigt beim Lesen meinen Gaumen.
      Überrascht hat mich Lucas, der mit einer einfachen, aber gut gemachten Spargelsuppe Platz 2 belegt. Die muss ja wahnsinnig gut abgeschmeckt worden sein, denn der verschwindend geringe Schaum hätte ihm die Schürze bedeuten können.
      Genial gegen sehr gut hieß es zum Schluss. Da siegte die Kreativität.
      Mellie hat in der kurzen Zeit viel gemacht, Farfalle - Respekt, wenn auch der Teig hart war. Das sah man bereits im ungekochten Zustand. Rhabarber-Sauce mit Spargeleis kann ich mir gut vorstellen, wenn ich mir das auch so nie bestellen würde.
      Joshuas Gericht war dagegen einfacher. Die Kräuterhülle war keine Kräuterhülle sondern nur draufgelegte Kräuter. Der Espuma war auch nicht so richtig einer und das Spargel-Rhabarbergemüse, naja - kann man machen :D Josh war heut wirklich der Schwächste. Schade dass er draußen ist.
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)

      Neu

      Ich kann da heute irgendwie garnix zu schreiben, weil für mich die Gerichte eher dem Motto "die spinnen, die Römer" gefolgt sind... - oder "schneller, höher, weiter" auf Teufel komm raus? :stirnpatsch:


      Da hat der Lucas wirklich noch am meisten Bodenhaftung bewiesen :yes: , was auch honoriert wurde,


      und Sabine aus Witten/Ruhr (nicht Witten/HerdEcke?) hatte wieder mehr Glück als Verstand, zumal obendrein ihre Teller wirklich JEDEN Tag unmöglich aussehen, was sich wie ein roter Faden durchzieht > siehe hier, hier, hier, dort und da eigentlich auch :thumbdown:


      Joshi hatte heute kein Schwein mit seinem Schwein, allerdings doch kein Wunder bei angestrebten 68° Kerntemperatur, oder? :grübel: Und der ewige Kampf mit den Espuma-Flaschen in der KS ist auch gleich mal wieder total in die Buxn gegangen, bei beiden "Versuchern" - warum probieren das die Leute eigentlich immerwieder nach all den Jahren und garantierten Fehl-Ergebnissen dort im Studio?

      Also wenn ich mal eine Woche lockeren GratisUrlaub in HH brauche, dann gehe ich zur KS und mache als Leibgericht gleich Lammkarréé mit Hackfleisch-Espuma und selbstgebackenen Brötchen! :rotfl:


      Frau Sonderschul-Fleisskärtchen ihr Fischrölleken sah aus wie unfreiwillige Rückspeisung, und sie hätte eigentlich für ihre Brechstangen-Kombination mehrfach fliegen müssen: Trockener Fisch, grieseliges Eis, harte Nudeln und wässerige SohsenBrühe... :nono:

      Komischer Tag heute - und morgen dann Asia 2.0?

      Neu

      @profi0815
      Dafür, dass Du nix schreiben wolltest, sind es doch recht viele Buchstaben geworden . . . :whistling:
      und die sind auch zutreffend, im Sinne von brilliant und so.

      Mein Beitrag: Ice ice baby . . .

      Das Thema war doch echt nicht der Burner, ich hätte ein Menü mit Bärlauchsuppe serviert,
      als HG Spargel mit Schinken und als Dessert Rhabarberkompott - allerdings erst nach 100 Minuten.

      Asia 2:Null , da habe ich eine Favoritin: Augen zu Schlitzen geformt, als ob sie dringend eine Brille bräuchte,
      ein Lächeln, das irgendwie aufgesetzt wirkt auf mich und "immel Tellel schön voll" :D Belt
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nudelbert“ ()

      Neu

      Nudelbert schrieb:

      Lächeln, das irgendwie aufgesetzt wirkt auf mich und "immel Tellel schön voll"


      Du hast das heischende Zwinkel-Nicken velgessen - kommt sichelich von zuviel Glundschul-BioGemüse und künstlelischel Enelgie; die Bildel von diesel Dame welden ja auch nicht volgefühlt leidel... - odel vielleicht bessel so, denn nicht jedel mag Lembland :P

      Neu

      Gehofft hatte ich auf Josh und Melli im Finale; nach heute befürchte ich Sabine und Lucas :evil:

      Was für eine schräge Vorgabe... und ich bin echt :cursing: darüber, wie einfach es sich Lucas wieder gemacht hat oder vielleicht doch genial einfach :grübel: , wenn ich diesen unmöglichen Leitfaden bedenke.
      Josh war mit seiner Kreativität augenscheinlich am Ende mit dieser Aufgabe. Schade!

      Die Anderen haben volles Risiko gekocht. Sabine und Melli sind sich ihrer CW-Teilnahme bewusst und sprudelten vor Kreativität (über :whistling: ) Bei Lucas habe ich den Eindruck, dass er mit möglichst wenig (perfektem) Aufwand ein Maximum will und leider auch bekommt bisher. Coole Socke... (aber von mir ungeliebte Socke :D )

      Vielleicht sollte ich ja doch Sabine morgen die Daumen halten, aber dann :kissen: @Nudelbert




      Neu

      Du darfst morgen die Daumen für wen auch immer halten, kein Streit wird daraus entstehen.
      Ich drücke morgen ebenfalls Daumen, auch das weißt Du - man darf raten.

      Lucas ist Rettungssanitäter und jetzt sogar Dozent.
      Der weiß einfach, wie man schnell und mit Reaktion auf das, was man vorfindet, möglichst das Richtige macht.
      Rhabarbercrunch. Nie vorher gemacht. Da kommen drei Varianten zum Laufen. Eine greift tatsächlich.
      Da ist man als Teilnehmer schon mal überrascht - als Zuschauer allerdings auch . . :dontknow: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


      Neu

      Nudelbert schrieb:

      Lucas ist Rettungssanitäter...
      Der weiß einfach, wie man schnell und mit Reaktion auf das, was man vorfindet, möglichst das Richtige macht.

      Den Gedanken bzw. Erklärung hatte ich natürlich auch Bert für Lucas Tun.
      Aber möchtest du evtl. gerettet werden nach einer von drei Möglichkeiten...
      :whistling:

      P.S. Sorry, aber mir grätscht bei Lucas Jens Spahn rein... weglauf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cremant“ ()

      Neu

      cremant schrieb:

      Den Gedanken bzw. Erklärung hatte ich natürlich auch Bert für Lucas Tun.
      Aber möchtest du evtl. gerettet werden nach einer drei Möglichkeiten...


      Ich möchte, wenn es denn nötig wäre, gern gerettet werden, egal von wem . . .
      und wenn es der Fahranfänger ist, der gerade seinen 1.-Hilfe-Kurs absolviert hatte.

      Ich selbst habe in meinem Leben schon zwei mal helfen können, zum Glück.
      Und ich halte mich da aber auch auf dem Laufenden.

      Es gibt nix schlimmeres, als die, die es eigentlich könnten, die aber lieber Handy zücken und filmen. :thumbdown:
      Und dann die Tausende, die auf fb dann eine Antwort posten auf so einen deppen Beitrag, <X Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:


    • Benutzer online 1

      1 Besucher