München, Di 28.8.18: Toke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      München, Di 28.8.18: Toke

      Toke, 27 Jahre:
      • Vorspeise: Gefüllte Tintenfischtuben vom Grill, dazu Zoodles mit Salbeibutter
      • Hauptspeise: Am Stück gegarter Braten (Bürgermeisterstück) mit Fächerkartoffeln und Grillgemüse, an Biersoße
      • Nachspeise: Süße Piroggi, Himbeerspiegel Vanille- Parfait und eine Vorderwürze- Reduktion
      (Angaben ohne Gewähr)

      Die Zukunft war früher auch besser!
      (Karl Valenzin)

      ofenlilli schrieb:

      Was ist eine Vorderwürze-Reduktion ?


      Der Begriff stammt aus der Herstellung von Bier. Hier eine vereinfachte Fassung:
      Aus Malz und Wasser wird eine Maische angesetzt. Wenn man das erste mal klare Flüssigkeit abziehen kann,
      bevor erneut Wasser dazu kommt, dann nennt man das Vorderwürze.
      (später kommt dann noch Hopfen dazu und die Hefe . . .) :prost2: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:

      Nudelbert schrieb:

      ofenlilli schrieb:

      Was ist eine Vorderwürze-Reduktion ?


      Der Begriff stammt aus der Herstellung von Bier. Hier eine vereinfachte Fassung:
      Aus Malz und Wasser wird eine Maische angesetzt. Wenn man das erste mal klare Flüssigkeit abziehen kann,
      bevor erneut Wasser dazu kommt, dann nennt man das Vorderwürze.
      (später kommt dann noch Hopfen dazu und die Hefe . . .) :prost2: Bert




      Danke, :hands:
      Wow, Nudelbert! :clap:

      Toke traut sich was, er brät ein Bürgermeisterstück im Ganzen. Ein sehr feines Fleisch, wenig Fett. Ist eher was zum kurz braten. Hab's auch schon pochiert, wie einen Tafelspitz.

      Das Menü klingt insgesamt kunterbunt.
      Die meisten Hühner werden schon als Eier in die Pfanne gehauen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Haendlmaierin“ ()

      Haendlmaierin schrieb:

      Wow, Nudelbert! :clap:
      Toke traut sich was, er brät ein Bürgermeisterstück im Ganzen. Ein sehr feines Fleisch, wenig Fett. Ist eher was zum kurz braten. Hab's auch schon pochiert, wie einen Tafelspitz.
      Das Menü klingt insgesamt kunterbunt.

      erstaunlich - gell?
      Ein Nichtbayer erklärt die Braukunst.
      und zum Fleisch: ich hab' gehört, dass Tafelspitz und Bürgermeisterstück identisch seien - aber ob das stimmt? ich frage mal unseren Metzger.
      ans bairische Kaugirl: du bist ja vor Ort - wir vertrauen deinen kompetenten Kommentaren und sind gespannt! es sind ja lauter Jungspuchte - die 3 jüngsten sind zusammen deutlich jünger wie ich, als seien sie meine Enkel (da schaffen's noch die 5 jüngsten - aber es werden jedes Jahr weniger - merkwürdig!)
      Wissen ist Macht.
      Unwissen macht auch nichts.

      f.p. schrieb:

      es sind ja lauter Jungspuchte - die 3 jüngsten sind zusammen deutlich jünger wie ich, als seien sie meine Enkel (da schaffen's noch die 5 jüngsten - aber es werden jedes Jahr weniger - merkwürdig!)

      nun - das darf ich als Mathematiker i.R. natürlich nicht so stehen lassen; es ist ja kein linearer Zusammenhang: die 5 werden jedes Jahr zusammen um 5 Jahre älter, ich nur um 1 (das reicht ja auch!).
      (OT) btw: sagte die Tagesschau-Sprecherin doch kürzlich: die Luft sei schon "doppelt so warm wie das Wasser" - au weia!
      also z.B. Wasser 18°, Luft 36° - Celsius, natürlich, nicht Kelvin - was soll man dazu sagen??
      Wissen ist Macht.
      Unwissen macht auch nichts.

      Nudelbert schrieb:

      ofenlilli schrieb:

      Was ist eine Vorderwürze-Reduktion ?


      Der Begriff stammt aus der Herstellung von Bier. Hier eine vereinfachte Fassung:
      Aus Malz und Wasser wird eine Maische angesetzt. Wenn man das erste mal klare Flüssigkeit abziehen kann,
      bevor erneut Wasser dazu kommt, dann nennt man das Vorderwürze.
      (später kommt dann noch Hopfen dazu und die Hefe . . .) :prost2: Bert


      Das ist bei uns die Vorsauce, an diese geht immer meine Frau weil die so lecker ist, danach wird gemosert da nicht mehr soviel für die richtige Sauce da ist, mittlerweile verstecke ich den Bratentopf mit der Sauce an einer geheimen Stelle.
      einfach mal um klug-zu-schei...: Death Metal gehört neben Black Metal und Thrash Metal zur Sparte des Extreme Metal 8) also Rülps-Gruns-Gesang, Verstärker uff Anschlag und martialische Melodien hämmern :evil:
      Kochen ist eine elegante Möglichkeit sich die besten Happen zu sichern. :koch: