Die 4. CHAMPIONSWOCHE 2018 mit Johann Lafer vom 17. 09. bis 21. 09.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die 4. CHAMPIONSWOCHE 2018 mit Johann Lafer vom 17. 09. bis 21. 09.

      :winke: Hallo zusammen,

      nach langem Warten wird die Geduld belohnt, sechs Wochengewinner stehen ab "heute" am Herd
      und kochen um die Wette - eigentlich um den Einzug ins große Jahresfinale. 8o

      Moderiert wird von "Hansi" Lafer. Alle sind angetreten, kein Nachrücker ist dabei. :thumbsup:
      Und worum geht's heute? Um das Motto Sauce, Juror Björn Freitag würde sagen: um Soohse.

      Kali Schneider
      Mariniertes Forellenfilet mit Vanille-Most-Sauce, Spinat-Kartoffel-Stampf und Apfel-Birnen-Ragout

      Freia Bischoff-Walter
      Teriyaki-Lachs mit crunchy Avocado-Wasabi-Creme und pikantem Apfelsalat

      Roman Kadletz
      Pochierter Pfirsich mit handgeschlagener Champagner-Sabayon, Pistazien-Eis und Kakao-Hippe

      Sarah Bünting
      Lammfilet mit Schokoladen-Sauce, dicken Bohnen und Kürbispüree

      Horst Ballé
      Frankfurter Grie Soß mit Schottischen Eiern und Kartoffelwürfeln

      Silvia Wilden
      Rumpsteak mit Rosen-Harissa-Sauce, Süßkartoffel-Pommes, Trüffel-Mayonnaise und selbstgebackenem Fladenbrot

      Bildet Euch gern Euer eigenes (Vor-)Urteil auf der aktuellen Infoseite des ZDF.

      Und jetzt das Gommando: An die Döbfe - fertig - los, :koch: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Am wenigsten gut gefällt mir der Teller von Freia... irgendwie ein wildes Durcheinander, und Avocado-Dip als Sauce? Ihr Rezept hilft mir da auch nicht wirklich weiter ?(

      Das Lamm wäre sicher auch ohne Sauce gut (besser? :) )
      Ich sehe es wie @Nudelbert : bis auf die Gerichte von Horst (und für mich auch das von Roman) braucht es die Saucen nicht wirklich...

      Wobei mir auf dem Teller von Horst die Kartoffelwürfel abgehen... ev. extra angerichtet? Hoffentlich nicht vergessen...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jane Doe“ ()

      <3 Dank Bert für die Wocheneröffnung :thumbup:

      Als sie dann auf dem Foto beisammen standen, kamen auch die Erinnerung. Ist Roman nicht der "Neukanadier" ? Und an die selbstbewusste Freia habe ich auch gute Erinerungen. Silvia war immer so angestrengend perfektionistisch und fiel immer mit viel auf einmal auf dem Teller auf.
      An Sarah aus dem hohen Norden mag ich mich auch noch erinnern und an Kali ebenfalls. Einzig den Horscht kann ich nicht zuordnen.

      Für mich verhaut Freya das Thema "Sauce" :fingertipp: Ein Salatdressing ist ebensowenig eine Sauce wie eine Avo-Creme. Und anderes sehe ich nicht auf dem Teller; es sei denn es ist die Teryiaki-Marinade gemeint...
      Die Kombi Scotchegg mit Grie Sauce und Bratkartoffeln gefällt mir auch nicht...

      Spannend und harmonisch in sich finde ich die Forelle und die orientalische Harissa-Rosen-Sauce mit dem Fleisch und dem Fladenbrot. Pommes und Trüffelmayo zusätzlich mag ich nicht.

      Als Dessert nehme ich gern Romans "Alleinstellungsmerkmal"... Schaun wir mal, was da noch alles kommt in der Woche vom ehrgeizigen Roman ;)

      :frohwink: Catrin:-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „cremant“ ()

      Die, die auch den Fisch immer glasig essen wollen. :11z:
      Mir wäre das von Horst präsentierte Ergebnis recht, zumal es Wachteleier sind.
      Wenn ich mal pochierte Eier mache, will ich auch, dass das Eigelb beginnt zu stocken.

      Ich fand es gut, dass BF sich heute stark am Motto orientiert hat bei der Beurteilung,
      allerdings mit leicht anderer Reihenfolge. Egal wir sind jetz sozusagen "befreiat" :D Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Pfifferlinge in Kombi mit Ei - na klar.
      Pfifferlingrisotto,
      Pfifferlinge in Rahm mit Bandnudeln
      Pfifferlinge mit Semmel- oder besser Brezn-Knödeln
      gebratene Pfifferlinge auf Salat

      Oder eben als Beilage zu irgend einem kurz gebratenen Fleisch,
      aber dann sind sie ja nicht mehr der Hauptdarsteller auf dem Teller.

      Das wäre wie "Magnum" in einer kurzen Gastrolle bei "Miami Vice" =O Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Nudelbert schrieb:

      Jane Doe schrieb:

      Bei uns wird (neben den sehr guten aber unspektakulären gerösteten Eierschwammerln mit Ei) auch gern Eierschwammerlgulasch gemacht... Dazu die bereits erwähnten Knödel.


      Das ist doch nicht unspektakulär - das ist puristisch oberlecker yamyam Bert


      Ich find es ja auch total gut - gern mit guten Petersilerdäpfel dazu... Aber für eine Championsweek vielleicht zu wenig aufregend?
      (Wobei mir das sehr viel lieber wäre als das 27. Rinderfilet mit Eierschwammerln als Beilage...)
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Täusche ich mich, oder sind in dieser CW nicht unbedingt die am Werk, die die Besten ihrer Woche waren? :grübel:
      Denn es war doch ja ein sehr gemischter Auftakt gestern, mit mieser Anrichte.
      Das Freia so schnell den Abgang macht, hätte ich nicht erwartet...

      Ansonsten haben alle sich so verhalten/gekocht, wie von mir erwartet :rolleyes:

      Da ist noch deutlich Luft nach oben. Aber von der Hoffnung auf ein Niveau wie der ersten 2 Jahre CW habe ich mich längst verabschiedet.
      MOTTO am DIENSTAG: "PFIFFERLINGE"

      BONJOUR :hellogirl: ,

      ich warte gespannt, welche Gerichte "ihren Pfifferling wert sind" nach KARL-HEINZ HAUSERS Meinung... ;)

      DIE KARTE
      Kali Schneider
      Pfifferling-Tatar mit sous-vide gegartem Hirschrücken, Preiselbeersauce und karamellisierten Birnen
      Roman Kadletz
      Soufflé auf Pfifferlingen mit Knöpfle und Parmesan-Topping yamyam
      Sarah Bünting
      Dreierlei Pfifferlings-Dim-Sum mit spicy Sojasauce
      Horst Ballé
      Pfifferlinge auf Kichererbsen-Talern mit Lardo und Speckschaum-Häubchen :sabber:
      Silvia Wilden
      Gebratene Thymian-Pfifferlinge mit Pfifferling-Tagliatelle und Aioli-Sahnesauce

      DIE INFOS

      Heute verhaut Sarah für mich das Thema, denn die Pfifferlinge spielen in ihren Monster-Dim Sum (eigentlich ist das ein chinesisches, zierliches "Stäbchen" - bzw. Häppchenfood
      :whistling: ) eindeutig die Nebenrolle...
      Ich bevorzuge die Gerichte, wo der Pilz klar zu erkennen ist z.B. bei Roman oder Horst :thumbsup:
      Bei Silvia wirkt der BERG Pasta batzig mit der Knofi-Sauce und das Verhältnis von Pilz zum Rest ... :fingertipp: Knofi macht zudem für mich den Pfifferlinggeschmack tot.
      Gern würde ich auch das Pfifferlingstatar kosten...

      Pilzen die Hauptrolle zu geben, und dass dies in einer CW nicht "zu billig" daherkommt wie @Jane Doe anmerkte, scheint echt schwierig. Auch im Netz finden sich selten Rezepte, wo allein der Pilz der "Star" ist...
      On verra!

      Viel Vergnügen "in den Pilzen"...
      :frohwink: Catrin:-)

      cremant schrieb:

      Täusche ich mich, oder sind in dieser CW nicht unbedingt die am Werk, die die Besten ihrer Woche waren? :grübel:


      Du täuscht dich nicht... Hab mir die Wochen ein bissl angeschaut... Sarah war eine Montagswacklerin und hat nicht wirklich überzeugt, und in einer der Wochen hat sich die beste Köchin der Woche mit einem eigenartigen kleinen Menü am Donnerstag rausgekickt (da war die Nachspeise der merkwürdige Mango-Martini).

      Roman war in seiner Woche unbestritten der beste Koch.

      Und was den heutigen Tag betrifft, bin ich ganz bei dir, dass eine der beiden Ladies die Schürze bekommen wird... Ich tippe auf Sarah, bin aber sehr unentschlossen :rolleyes:
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)