Die fünfte Champions-Woche 2018 vom 5.11. bis 9.11. mit Björn Freitag

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Mir kommt dieses Rezept von BF nicht ganz koscher vor.
      Ich überlege noch, ob ich es nachkochen sollte - nee, lieber nicht.
      Mein lieber "El" würde unter Protest vom Tisch aufstehen und runter
      zum Spanien gehen - mittags gibts da immer leckere Pasta.
      Also, von den Bildern her wird wohl Katharina die "Große" gewinnen.
      Grüßli in die Ostschweiz und gute Unterhaltung allerseits :waving:

      Neu

      cremant schrieb:

      Dann hat aber schon gelinst und weiss eh Bescheid...


      Ich schau doch immer (wenn es geht) schon am Morgen in der Mediathek :dontknow:

      Heute habe ich aber nur soweit geschaut, bis der Juror kommt, den Rest hebe ich mir auf 8o

      Und deshalb kann ich auch nix verraten :winke: Bert

      Übrigens "gelinst" passt so schön zum Finalgericht :11z:
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:

      Neu

      Bravo Jan :anfeuer: - Ich freue mich wirklich, dass sich meine gebildete Meinung bestätigt hat und manche Leute über ihren eigenen gesteigerten Ehrgeiz stolpern. Thomas Martin ist absolut souverän in seiner Beurteilung gewesen und hat das Menu beurteilt,welches vorgegeben war.

      Schönes Wochenende :fahne:

      Neu

      Habe die ganze Woche jetzt via Mediathek am Stück nachgeholt und freue mich wirklich über dieses Ergebnis...

      Mein Fazit ohne den Freitags-Spoiler:
      Das es am Montag Bob erwischt hat fand ich schade, da ich ihn in seiner Woche mochte, aber absolut nachvollziehbar.
      Dienstag ging genauso klar, in einer Gorgonzolasauce kann man eigentlich alles versenken - erinnert mich an den Whiskey in "40 Wagen westwärts".
      Am Mittwoch konnte ich nicht verstehen wie Liane weiter kommen konnte. Klar, wenn man, wie RR, nur den Fisch mit einem kleinen Stückchen Kartoffel isst, kann das ja schmecken - aber einen Streifen Fisch auf eine halbe Kartoffel passt hinten und vorne nicht. Klare Fehlentscheidung in meinen Augen. Immerhin ist das Wort "mollig" wieder gefallen - ich habe mir schon Sorgen gemacht.
      Donnerstag war am Aufwand festzumachen war ok, aber BF sollte wirklich während der Verkostung versuchen still zu sein, anstatt Geschichten zu erzählen.
      Besonders die Sendung gestern hat mich beinahe wahnsinnig gemacht, als BF da dauernd um die Eismaschine rumgeschlichen ist, da fühlte ich mich an dunkelste CL-Zeiten'? erinnert, der hat auch mal ein Eis sabotiert, aber diesmal ging es ja noch gut.

      Neu

      balefire schrieb:

      Besonders die Sendung gestern hat mich beinahe wahnsinnig gemacht, als BF da dauernd um die Eismaschine rumgeschlichen ist,


      Ging mir auch so... er hat sie ja nochmal ausgeschaltet, um Jan auch kosten zu lassen ("ich mach schon") und mMn nachher nicht mehr eingeschaltet...

      Ich war heute ziemlich geschockt, als Jan erklärt hat, dass er das Gericht nicht probegekocht hat...
      Und Kathrin hat - wie vermutet - versucht zu zeigen, was sie alles drauf hat...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      Neu

      Mir ist das Kinn runtergeklappt, als Jan auf die Frage "probegekocht?" mit Nein geantwortet hat,
      aber dann fiel mir ein, Fisch kann er doch. :D

      Kathrin hatte natürlich probegekocht und wollte "noch ne Mütze auf den Hut setzen" mit der Farce.
      Gut gedacht, aber schlecht gemacht. Das hat ihr Zeit geraubt, den Rest zu verbessern.
      Und dann zu sagen ich hatte keine Gelegenheit mehr abzuschmecken grenzt an Fahrlässigkeit oder
      ist es gar Überheblichkeit? Wie sagte sie selbst: "Kathrin kocht", so schmeckts dann eben.

      Jan hat sich lieber damit beschäftigt, die geforderten Komponenten zu optimieren, Linsen, Schaum, Fisch
      und Ei. Apropos Ei. Als er mit der Maurerkelle an der Pfanne hantierte, das war kurz vor Katastrophe.
      Für einen zweiten Anlauf hätte es wohl kaum gereicht. Ging ja noch mal gut. :)

      TM hatte mMn sein Urteil schon früh gefällt, hat sich aber nochmal selbst kritisch hinterfragt und sich
      erneut davon überzeugt, auch bloß nichts übersehen zu haben. Überhaupt wurde den Juroren in dieser CW
      viel Zeit eingeräumt für Urteil und Begründung, was mir prizipiell gefällt. Man sieht nur noch weniger Kochen.

      BF hat sich malträtierend über den Fisch hergemacht, allein diese Wuzzerei mit den Schuppen auf dem Brett. ;(
      Und dann hat er sich mit der Zeit verbummelt und fast den Endspurt verpasst. Wenn der (professionell wirkende)
      Ehemann nicht das Servieren fürs Publikum übernommen hätte . . . Kohlrabi mit Trauben - wers mag. :dontknow:

      Glückwunsch an Jan - ein würdiger Sieger der CW#5, :thumbsup: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:

      Neu

      Nudelbert schrieb:

      das Kinn runtergeklappt

      ist mir heute bzgl. Jan zweimal!

      Einmal wegen "Probekochen" und zum zweiten Mal bei seiner Ei-aus-der-Pfanne-Deportation 8o

      Der Rest von ihm war wie gewohnt gründlich, sauber, planvoll und geradeaus - wie an einer Schnur entlang! :yes: :ok:


      Im Gegensatz zu Kathrin, die sich im "Chi-Chi" verzettelt hat - da fragt man sich nur: Kann sie nicht anders, oder will sie nicht anders?
      Warum muss noch immer einer obendrauf?

      Sepia auf die Linsen, damit sie noch schwärzer werden... - Fisch-Tartlett extra, und ein rohes Eigelb obendrauf... - PerfektionsNeurose einer Karriere-Frau? So von wegen "Frauen müssen immer 150% leisten - um von Männern im Vergleich zu Männern als 100% anerkannt zu werden" ? :fingertipp:
      Wo war eigentlich ihr Gemüse bei den Linsen abgeblieben? Geschnitten hatte sie es ja... - oder war das zu wenig und schwarzgefärbt untergegangen? :dontknow:

      Ach naja, was soll´s... >>> "is mir egal"... :pfeiff:


      Denn es ist ja letztlich alles nach meinem Wunsch aufgegangen - also mal sehen wie der Jan sich dann im Finale der Finale schlägt!

      Ansonsten freu ick mir uff näxte Woche mit dem "schönen Alex"! Der versprüht immer gute Stimmung und macht Spass... ^^

      Neu

      Ich war auch sehr erstaunt, was Kathrin da machte... Und sie hat sich den Rat von CR gestern (Weniger ist manchmal mehr) offenbar nicht zu Herzen genommen.

      Zu viel gewollt... Jans Lockerheit hat gewonnen. Das freut mich sehr - und über seine Tränchen, die er da in den Augen hatte, war ich auch sehr gerührt...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      Neu

      Der @profi0815 hat die 5 Startberechtigten für das Jahresfinale ja aufgelistet,
      die Qualifizierten für die sechste Championswoche werd ich mal schnell benennen:

      Woche
      Moderator
      Gewinner(in)
      Q31
      AS
      Tatjana Büttner
      Q32
      CP
      Sonja van der Werff
      Q33
      AK
      Eva Ulrich
      Q34
      NM
      Carl Borufka
      Q35
      MK
      Maria Spallek
      Q36
      AS
      Marika Loacker

      Carl war schon am Mittwoch raus und rückte nach (wg Erkrankung der Favoritin)
      Sonja hat nur eine 3-Tage Quali hinter sich, Eva aus der Steiermark und Marika aus Vorarlberg,
      das sind so die wichtigsten Dinge, die mir einfallen. Ach ja, Maria ist mit einer Bowl in ihre Woche
      gestartet und sich zum Glück gesteigert und Tatjana hatte - glaube ich - 5 Mal den Tagessieg . . .

      Wer denkt, ui, die hatten ja kaum Pause und Vorbereitung, den kann ich beruhigen, es war ausreichend
      Zeit zwischen den jeweiligen Aufzeichnungen der Quali-Wochen und der CW#6.

      Und Montag erfahrt ihr wie gewohnt, wer tatsächlich kommt und wer was kocht, :thumbsup: Bert

      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher