Wette für die Woche 3.12.-7.12.18: Wer ist der Profi

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Wette für die Woche 3.12.-7.12.18: Wer ist der Profi

    Die neue Wette für die Profi - Woche:

    Clara, 38 Jahre:
    Vorspeise: In Rotwein geschmorter Pulpo, in der Jakobsmuschelschale serviert, dazu in Chili-Nussbutter gebratene Krake, Jakobsmuschel mit Corail und Grünschalmuschel
    Hauptspeise: In Raucharomaten gegrilltes Straußenfilet, Kräuterpesto, Kürbiscreme, Thymian Schmortomätchen, Rosmarin-Kartoffeltürmchen, Pfifferlinge Nachspeise: Verschiedene Texturen von Beeren, marinierte Kirschen und eine Zartbittermousse mit Kirschwasserkern

    Simon, 30 Jahre:
    Vorspeise: ‘Gebirgsbach‘: Saibling, Sellerie, Fischjus und Beluga
    Hauptspeise: Romanze von Kalb und Rind, Gnocchi, Broccoli
    Nachspeise: ‘Herbstliche Nebelschwaden‘: Erdbeeren, Schokolade, Eis

    Oliver ‘Oli‘, 33 Jahre:
    Vorspeise: ‘P³‘: Pilze mit Parmesan und Petersilie
    Hauptspeise: ‘W³‘: Wiesenkalb mit Wurzelwerk und Wildkräutern
    Nachspeise: ‘K³‘: Kürbis mit Kefir und Karamell

    Linda, 26 Jahre:
    Vorspeise: Ziegenkäse-Tartes mit karamellisierten Balsamico-Zwiebeln an Wildkräutersalat und Kürbis-Espuma, dazu Walnussbrot mit Feigen-Chutney
    Hauptspeise: Sous-vide-gegarter Rehrücken an Schokoladen-Bier-Soße mit Kartoffel-Steinpilz-Talern, Rotkohlsalat und Erbsen-Fenchel-Püree mit gebratenen Buchenpilzen
    Nachspeise: Karamellisierte Kardamom-Quitten mit Bratbrioche und Lavendeleis an Walnussstreuseln

    Jelena, 34 Jahre:
    Vorspeise: Praline von der ‘Boudin Noir‘, Apfel-Zwiebel-Chutney, Erbsminzpüree, Ofenchicoree
    Hauptspeise: Rosa Hirschfilet mit Vanille-Quitten, Süßkartoffel-Crème, bunten Möhren und Jus
    Nachspeise: Maroni-Millefeuille mit Beerenspiegel

    (Alle Angaben ohne Gewähr)

    Und nun viel Glück beim wetten
    :goodluck: und eine rege Beteiligung! :mail:



    Die Zukunft war früher auch besser!
    (Karl Valenzin)