THE BIG KS-FINAL 2018 vom 3.-7.Dezember mit JOHANN LAFER

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Na sehr spannend... ich kann mir auch schlecht vorstellen, dass der Korb völlig unbekannt war...
      Und Ilona ist tatsächlich die Einzige, die den Markknochen verwendet, was mir gut gefällt, wobei ich ihren Apfelpfannkuchen nicht ganz verstehe... ;) Will sie mit dem Aufwand (zwei Gerichte?) punkten?
      Da hätte ich lieber was mit dem Toastbrot gemacht, um das Mark aufnehmen zu können...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      :hellogirl: Das glaube ich weniger - Apfelpfannkuchen sind doch durchaus ein beliebtes Dessert und die "Öpfelchuechli" brauchen einfach länger Zeit.
      Die Idee ist nicht schlecht finde ich.

      @bert - Das wusste ich nicht mit dem Crumble - kommt davon wenn man die Rezepte nicht liest, werd ich aber gleich nachholen.

      Bon appetit oder en Guete :hungry:
      Ich habe auch den Eindruck, wie @Peperoni als wäre Melanie nicht so wirklich happy mit dem Warenkorb gewesen, aber auch Sonja nicht unbedingt. Aber Sonja bleibt wenigstens bei den Grundzutaten, während Melanie mit dem Spinat und Gorgonzola in eine ganz andere Richtung geht. Auf mich wirkt das Gericht quer/unharmonisch...
      Ebenso mag/versteh ich die Tomatenzucchini zur den Rotwein-Zwiebeln bei Kali absolut nicht :spinnen: Würde ich mir in der Kombi so nie bestellen, auch wenn Kali wieder (zwar etwas antiquiertes :whistling: ) viel Handwerk zeigt.
      Bei Ilona setze ich mich hin und bestellen das Lamm mit der Sauce und dem Gemüse und etwas Thymiansalz extra fürs Lamm. Den Eierpfannkuchen kann sie behalten... unnütze Fleissarbeit. Aber schön umgesetzter Warenkorb :thumbup:
      Auch Jan hat m.E. den Korb gut umgesetzt und als einziger den Grüntee eingesetzt. Aber Räuchern konnte er ja schon in seiner CW ;)

      Ob da jetzt tatsächlich nur eine Nacht war zur Vorbereitung? Keine Ahnung... ich denke mal, dass jeder der 5 einen guten Coach/Berater im Hintergrund hat, den man schnell fragen kann per Whats app u.ä. und kochen können sie ja alle. Heute kommt es auf Harmonie und wahrscheinlich wieder wie @profi0815 schrieb perfekte Gargrade beim Fleisch an (woran sollen sich die Juroren sonst ereifern, wenns sonst nix s zu meckern gibt oder etwas komplett schief läuft)

      Ih muss später an die Theke... wünsche aber viel Spass!

      Wieder einmal hat das zu rohe Fleisch entschieden.
      Mir hätte der Teller son Sonja am besten zugesagt, kam für mich irgendwie solider rüber.
      Aber alles in allem fand ich alle Teilnehmer gut. So "aus dem Stegreif" etwas zu zaubern und das in 35 Minuten , Kompliment. Mit 18 Jahren hab ich noch nicht ans Kochen gedacht.
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)

      cremant schrieb:

      Ebenso mag/versteh ich die Tomatenzucchini zur den Rotwein-Zwiebeln bei Kali absolut nicht . . .


      Das hat der Juror auch angemerkt, was ihn allerdings nicht gehindert hat, Kali als ersten weiterzuschicken und
      Jan mit dem Rauch gleich hinterher. Sonjas Fleisch sah beim Anschneider auch sehr roh aus, auf dem Teller dann
      nicht mehr. Sie muss es also geschafft haben, es minimal nachzubraten (gesehen hab ich das nicht).
      Ebenfalls nicht gesehen habe ich, dass Kali das Suppengrün verwendet hat, aber laut Rezept war es dabei.

      Melanie also mit dem arg rohen Fleisch raus - trotz Crumble vom Mark. :D Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:

      cremant schrieb:

      Ebenso mag/versteh ich die Tomatenzucchini zur den Rotwein-Zwiebeln bei Kali absolut nicht


      Genauso ging es auch KHH ;)
      Aber er hat dann mal seinen Geschmack außen vor gelassen und jenes Gericht als erstes weitergeschickt, das es - lt. Vorurteil - am schwersten bei ihm hätte... Weil eben so viele (handwerklichen) Komponenten stimmen müssen.

      Ich hab es quasi kommen sehen (und man kann es auch unschwer auf den Fotos erkennen)… roh geht gar nicht

      Was mir nach wie vor rätselhaft ist - vielleicht kann mir wer helfen? Lt. Rezept verwendet Ilona das Toastbrot nicht. In der Sendung bei der Erklärung redet sie aber etwas von Toastbrot (zum Markknochen) - was ja absolut sinnvoll wäre.
      Beim Verkosten hab ich den dann aber nicht gesehen...

      Hab ich mich verhört? Wie interpretiert ihr das? Man sieht ja leider nur noch Bruchteile vom Kochen... (Gut erkennbar beim Gespräch von JL mit Jan, als der mit seinem Kürbispüree kämpft - ca. 2 Sek. "später" hat er schon fast alles püriert...)

      Morgen jedenfalls DAS Thema von JL - Desserts. Ich hoffe, er hält sich auch dabei so nobel zurück wie heute und gestern - zumindest in jenen Ausschnitten, die uns gezeigt werden ;)

      Die Bewertung fand ich auch heute voll ok und nachvollziehbar...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Der Impro-Warenkorb hatte es aber in sich - nicht einfach, daraus
      in der Kürze der Zeit etwas richtig Gutes auf den Teller zu bringen.
      @profi0815 hatte es angekündigt, Lammkarree fast immer zu roh.
      Ich verstehe auch nicht, wenn man 12 x in der KS war, weiß man doch
      wie die Backöfen funktionieren - auch ohne Thermometer oder Hilfe.

      Überrascht hat mich der Kali. Das sah wirklich sehr lecker aus und
      - ganz klar, hat es KHH auch geschmeckt. Suppengrün hat er auch zum
      Gemüse genommen.



      Ilona - ganz old school (würde Catrin sagen) hatte tatsächlich unter
      dem gebackenen Markknochen eine Scheibe Toastbrot - KHH hatte es
      kurz gezeigt. :1freu:

      Jan mit Rauchschlauch - ich mußte ja grinsen - mutig voran. :grinschrisgirl:

      Bei Sonja bin ich mir nicht ganz sicher. :hm:

      Melanie darf nachsitzen und morgen die köstlichen Desserts probieren. :staun:

      Morgen also Desserts. Kein anderer als Herr Rüffer wäre der richtige Juror.
      Als Pattisier einfach super ! :sternup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „el tomate“ ()

      Da hat Johann morgen für sich sehr gute Karten - er ist ja auch einer der besten Patissiers und liebt es Desserts zuzubereiten. Mittlerweile traue ich Jan den Sieg zu. Er macht den Eindruck - "da geh ich mal vor wie Turnvater Jan es mit seinen 4 F formulierte".

      Ein wirklich gutes Dessert in 35min. :grübel: :grübel: :grübel:

      Schönen Feierabend und liebe Grüsse :prost2:

      el tomate schrieb:

      Ilona - ganz old school (würde Catrin sagen) hatte tatsächlich unter
      dem gebackenen Markknochen eine Scheibe Toastbrot - KHH hatte es
      kurz gezeigt.


      Ich hab jetzt in der Mediathek nochmal geschaut - ich seh das einfach nicht?? Erwähnt hat er es nicht - und sehen tu ich immer nur das Mark... (Nicht, dass es wichtig wäre, ich war nur verwirrt.)
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      :thumbsup: Eben - ist wirklich nicht so wichtig. Wäre bei längerem Stehen eh aufgeweicht, sodass man dies auch nicht mehr so richtig erkennen könnte.

      Ich hätte halt immer noch eine feine Bordelaise gemacht - einfach - klassisch - gut.
      Um das perfekte Gericht zu präsentieren suchen die meisten Kandidaten einfach viel zu weit. Und mit Sterneküche - die sowieso oftmals überbewertet wird - kann man in 35min. nicht konkurrieren. Ergo - ist weniger manchmal mehr. :Niklausgeht:
      Montag roher "Deckel" - heute roher "Rücken" - das kann ja morgen nicht das Kriterium werden, :11z:
      Ob jatzt Herr Martin oder Herr Rüffer gute Patissiers sind weiß ich gar nicht, aber beide essen gern Dessert
      und zelebrieren das auch genüsslich, "Rüfferchen" eher noch ein wenig mehr. :D

      Hoffen wir mal, dass Johann die Kandidaten nicht zu lenken versucht morgen, denn wie schon geschrieben,
      Dessert ist absolut sein Metier. Man denke nur an vergnügliche Freitag-Abende bei Kerner oder Lanz.
      Da gab es auch weniger talentierte Köche auf dem Posten, wie Mälzer oder Radierschwamm-Henssler :lol2:
      Aber so laut darf ich gar nicht lachen, weil ich da auch fast nix zu Stande bringe außer Obstsalat . . .
      Im Sommer mal ein Eis oder eine Panna Cotta - aber eben nichts in 35 Minuten. (Lieber etwas Käse)

      Und wehe es gibt Fingerabdrücke, also wird eine zusätzliche Küchenrolle auf die verbliebenen Kandidaten
      aufgeteilt, damit die strenge Tante Meta aus der Schweiz nicht schimpfen muss.

      Heute war wieder Ehemaligen-Treffen. Sabrina saß hinten rechts und Dirk Fastabend auf der Bank. 8o Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:
      oje - morgen wirklich Meta?

      So sehr ich sie zu Beginn mochte und sehr erfrischend fand - so sehr nervt sie mich mittlerweile tw. mit ihren Begründungen. Vor allem, wenn sie nach Fingerabdrücken und nicht nach Geschmack und Können geht :rumms:
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jane Doe“ ()

      Mittwochsmotto: Dessert!

      :winke: Hallo zusammen,

      heute gibts was Süßes für die Jurorin Meta Hiltebrand zu kosten, denn das Motto lautet Dessert.

      Sonja van der Werff
      Crêpe Suzette mit flambierten Orangenfilets, gebrannten Salz-Macadamias und Zimt-Eis

      Jan Klose
      Schwarzwälder Kirsch 2.0: Dunkler Biskuit mit Vanillecreme und zweierlei Kirschen in der Schokoladenkugel

      Kali Schneider
      Dreierlei von der Orange: Kaiserschmarrn, konfierte Zwerge und Frozen Yogurt

      Ilona Chaudhry
      Sauerkirsch-Törtchen und Waldfrucht-Eis unter der magischen Schokoladen-Kugel

      Ich habe bisher weder die Rezepte gelesen noch das Video angesehen, kann mir also kein "Vorurteil" erlauben
      und muss gespannt das Urteil abwarten. Jan sieht schon mal nach viel Arbeit aus - also seine Schürze. :11z:

      Die aktuelle Infoseite des ZDF hält alles bereit für Euch. Dann mal an die Teller - fertig - los :D Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nudelbert“ ()

      Dankeschön, lieber @Nudelbert !

      Du hast nur Jans Dessert auch Kali zugeordnet :) Ich war beim Lesen zuerst ganz verwirrt, dass beide Schwarzwälder Kirsch machen :D

      Die Schokosachen von Jan und Ilona schauen ziemlich toll aus - ich hoffe, Meta ist Ilonas Teller nicht zu "verschmiert" ;(

      Am wenigsten überzeugt mich heute Sonja...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Habe mir eben die Sendung von gestern angesehen und bin langsam sauer auf KHH...
      In der letzten Woche mit den KKS-Teilnehmern schmeißt er einen Kandidaten raus, weil statt Spaghetti Tagliatelle serviert wurden und in dieser Sendung ist es für ihn kein Problem wenn Ilona statt geschmortem gebratenes Lamm serviert.
      Mal im Ernst, wer von euch würde es in einem Restaurant akzeptieren wenn er quasi ein anderes Essen serviert bekommt? Selbst wenn man das ihm zu wenig gegarte Fleisch stärker bewertet so hätte das "falsche" Gericht auf jeden Fall nicht so einfach weiter geschickt gehört.
      Und das ganze, nachdem er vorher betont hat in so einem Finale natürlich besonders kritisch zu sein.
      :rolleyes: Hello
      Die Zubereitungsart des Lamms von Ilona wurde schon während der Sendung korrigiert. Sie kommt aus Köln und ich denke bei denen ist alles was an Sauce ist geschmort. Finde ich jetzt nicht so tragisch. Auf jeden Fall war es besser zubereitet als das rohe Stück Fleisch.

      @Bert - Ich glaube nicht, dass Jan heute die Schürze kriegt. Für mich sehen die Suzette so gar nicht "amächelig" aus.

      Hab ich bei Meta was verpasst? Sie macht doch eigentlich einen ganz guten Job.

      :Niklausgeht: Mittagessen zubereiten - Viel Vergnügen
    • Benutzer online 3

      3 Besucher