THE BIG KS-FINAL 2018 vom 3.-7.Dezember mit JOHANN LAFER

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      profi0815 schrieb:

      Jane Doe schrieb:

      ich hab heute auch ein Tränchen vergossen, weil ich mich so gefreut habe...


      nun wollen wir mal nicht übertreiben - das war sicher nur ein "mir schwitzen nur die Augen" , oder einfache Zugluft, wie bei mir daheim vorhin...


      *lach*
      wie gesagt - ich war emotional etwas angeschlagen...
      aber solche beiträge helfen mir dann wirklich, wieder ins lachen zu kommen :thumbup:
      danke dir!
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      profi0815 schrieb:

      Jane Doe schrieb:

      ich war emotional


      wer nicht bei sowas... - wir sind ja nicht im Betonwerk hergestellt.


      Aber dieses Jahr war wieder mal "ganz" anders als 15-16-17
      Damals wurde auch kräftig diskutiert im Vorfeld und sich aufgeregt und mitgefiebert . . .
      Und mancher hätte in den CWs lieber eine andere Person vorne gesehen . . .
      Überhaupt in der Finalwoche ebenso - was da so alles läuft . . .
      (Ich staune, was ich irgendwann mal gepostet habe - aber ich erinnere mich doch noch) :11z:

      Die Wellen gehen halt mal dorthin oder dahin. Trotzdem, ich bin zufrieden, :winke: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:
      Ich hatte auch plötzlich son komischen Schleier vor den Augen als der Goldregen kam :rolleyes: Ich habe dann mal schnell die Augen und die Nase gründlich geputzt und mich für und mit Jan gefreut :fr: Genauso wie Melli und alle anderen Ex-Kandidaten, die mitgefiebert haben :thumbsup:

      Kali war ein würdiger, symphatischer, ehrgeiziger und fairer "Gegner" :gratuliere: zum Vize... Letztendlich wollte er zuviel in zu kurzer Zeit vollbringen.

      Nudelbert schrieb:

      :geb11: an Jan Klose, der das bessere Gericht abgeliefert hat. :geb15:

      Die Tagesform, das bessere Konzept, die Unverkrampftheit, was es jetzt genau war, kann ich nicht sagen.

      Aber das 6-Sterne-Trio hatte hier weniger zu kritteln (viel gab es ja nicht) und Anrichteweise und Modernität

      haben Tradition und Handwerk auf der anderen Seite ein wenig überholt. :gratuliere: auch an Kali.

      Zwei Dinge, die mir aufgefallen sind, haben den Sieg gekostet: die angekokelten Nüsse - dadurch wurde der Nussmantel
      nicht so schön wie geplant - und der Gargrad des Fleisches. Angebraten, spät in de Ofen, noch mal gebraten = grauer Rand.
      Weiter ins Detail will ich gar nicht gehen. Dazu müßte ich es mir auch noch mal genau betrachten.

      Mir hat das Finale gefallen, auch der Umgang aller Beteiligten miteinander (es waren ja Mitstreiter, Familie und Ehemalige
      zur Stelle, als der Goldregen purzelte). Ein paar Tränen sind geflossen und es wurde natürlich auch gejubelt. :thumbsup: Bert


      Ganz genau, lieber @Bert! Ich habe - ausnahmsweise- meinen lieben "El" dazu überreden können,
      dass wir das Jahresfinale der KS gemeinsam anschauen. Er fand das richtig gut.
      Jetzt weiß er, warum ich mich so gerne hier im Forum austausche.

      Schönen 2. Advent allerseits bei Sturm & Regen :Santafrau: dagegen hilft nur ein gutes Essen auf den Tisch
      zu bringen. Bei uns wird es Rinderrouladen geben, nach dem Rezept von "Oma Herta", 103 Jahre alt
      und Oma von Alexander Herrmann geben. Nach wie vor ist sie angeblich noch im Hotel präsent -
      das finde ich ganz großartig :sternup:
    • Benutzer online 1

      1 Besucher