Schaumburger Land, Di 15.1.19: Elmar

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Schaumburger Land, Di 15.1.19: Elmar

      Elmar, 75 Jahre:
      • Vorspeise: Wasabi-Gurken-Eis, Sous-Vide gegarter Lachs, Apfel-Gurken-Radieschen-Salat
      • Hauptspeise: Sous-Vide Rehrücken mit herbstlichen Beilagen (Pilze und Pastinakenpüree)
      • Nachspeise: Parfait von weißer Schokolade
      (Alle Angaben ohne Gewähr)

      Eigentlich wollte ich die Welt erobern.
      Aber es regnet.


      ist ja richtig nett, wie ihr meine Liga (er ist nur 2 Jährchen jünger wie ich) einschätzt!
      schon deshalb setze ich ihn auf Platz 1!
      "Wie lange ich lebe, liegt nicht in meiner Hand - wohl aber, dass ich lebe, solange ich lebe".
      (Seneca)

      Schnittchen schrieb:

      Warum sehen wir eigentlich dich nicht mal beim pD? In einer Profi- Woche vielleicht?

      vor einigen Jahren hat das VOX Team sich ja mal nach Ulm verirrt, um einige Kandidaten zu inspizieren, darunter auch mich. Da wurden Standard-Fragen abgearbeitet, immer wieder neuer Dreh, bis der Volontär zufrieden war. Das war so ein Typ "Klaus Klops", der mir fast schon die Antworten in den Mund legen wollte. Schließlich habe ich ihn richtig auf die Schippe genommen und aus der Veranstaltung ein ironisches Happening gemacht - das war's dann.
      "Wie lange ich lebe, liegt nicht in meiner Hand - wohl aber, dass ich lebe, solange ich lebe".
      (Seneca)
      Und ich fahr genauso g'schwind über die Neuulmer Grenze und bring dir vom Viktualien mit, was immer du auf dem Ulmer Wochenmarkt nicht kriegst. Und weil Schnittchen grad da ist, müssen wir den Wein natürlich intensiv verköstigen. Nur das Beschte für die Gäschte.
      Die meisten Hühner werden schon als Eier in die Pfanne gehauen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Haendlmaierin“ ()

      Zum Hauptgericht: Wildfleisch und insbesondere der zarte Rehrücken sind Fleischsorten, die ausnahmsweise beim Sous vide Garen und auch beim Niedrigtemperatur-Garen an Qualität erheblich verlieren. Durch das langsamgaren bekommt das Fleisch eine leberartige und weich-bröselige Struktur. Dies sollte bekannt sein, wenn man damit arbeitet. Bin auf das Ergebnis gespannt.

      Schnittchen schrieb:

      Ich bringe g‘schwind Schampus und Wein vorbei. Müssen wir dann natürlich probieren :prost: :prost: - ein halbes Stündchen sollte dafür schon eingeplant werden :D

      also Wein hätte ich natürlich schon da, aus dem Remstal z.B. - nicht den Simsakrebsla von den "Söflinger Weinbergen" (Ulmer Ortsteil, wo angeblich vor längerer Zeit mal Wein angebaut worden sein soll).
      "Wie lange ich lebe, liegt nicht in meiner Hand - wohl aber, dass ich lebe, solange ich lebe".
      (Seneca)

      f.p. schrieb:

      Schnittchen schrieb:

      Ich bringe g‘schwind Schampus und Wein vorbei. Müssen wir dann natürlich probieren :prost: :prost: - ein halbes Stündchen sollte dafür schon eingeplant werden :D

      also Wein hätte ich natürlich schon da, aus dem Remstal z.B. - nicht den Simsakrebsla von den "Söflinger Weinbergen" (Ulmer Ortsteil, wo angeblich vor längerer Zeit mal Wein angebaut worden sein soll).


      Na, dann komme ich halt mit Blümchen vorbei und teste g‘schwind, ob der Wein nach Kork schmeckt.
      Und meinen mitgebrachten Schampus trinke ich dann eben mit Mar-len und der Haendlmeierin- so! :prost: :prost: ;)
      LG Schnittchen :frohwink:

      I'm sorry for what I said when I was hungry! :D

      Mar-Len schrieb:

      f.p. schrieb:

      aus dem Remstal z.B
      bring ich eben dann gschwend den Wein mit, ist ja bei mir fast um die Ecke.Muss eben jemand anders sich um die frischen Blumen kümmern ;)

      kennst du den "Weinkorb" in Korb?
      der ist uns sogar eine Reise - nur dorthin - wert!
      "Wie lange ich lebe, liegt nicht in meiner Hand - wohl aber, dass ich lebe, solange ich lebe".
      (Seneca)

      Schnittchen schrieb:

      f.p. schrieb:

      Schnittchen schrieb:

      Ich bringe g‘schwind Schampus und Wein vorbei. Müssen wir dann natürlich probieren :prost: :prost: - ein halbes Stündchen sollte dafür schon eingeplant werden :D

      also Wein hätte ich natürlich schon da, aus dem Remstal z.B. - nicht den Simsakrebsla von den "Söflinger Weinbergen" (Ulmer Ortsteil, wo angeblich vor längerer Zeit mal Wein angebaut worden sein soll).


      Na, dann komme ich halt mit Blümchen vorbei und teste g‘schwind, ob der Wein nach Kork schmeckt.
      Und meinen mitgebrachten Schampus trinke ich dann eben mit Mar-len und der Haendlmeierin- so! :prost: :prost: ;)


      ich kann schöne Tischgestecke machen, man und mag Schampus, ich kann bei der Beratung behilflich sein. ich bring auch ne Pulle mit.
      Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn es Spass macht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „chilli“ ()

    • Benutzer online 2

      2 Besucher