3. KS-QUALIFIKATIONSWOCHE 2019 vom 14. - 18.Januar mit MARIO KOTASKA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      3. KS-QUALIFIKATIONSWOCHE 2019 vom 14. - 18.Januar mit MARIO KOTASKA

      LEIBGERICHTE serviert am MONTAG

      BONJOUR mitenand :hellogirl: ,

      endlich darf Mario Kotaska mal wieder 6 Kandidaten im Studio begrüssen und das heisst eine volle Woche Küchenschlacht... :perfekt: VOLLFETT!
      Die 6 Hobbyköche kochen genauso international, wie die dieswöchige Truppe zusammengesetzt ist und Juror KARL-HEINZ HAUSER darf sich deshalb auch international durchkosten... :whistling:
      Let them entertain us... :thumbup:

      DIE LEIBSPEISEN
      Karin Kraml
      Moules à la citronnelle et frites belges
      yamyam
      Markus Schulte-Lünzum
      Gelbe Currypfanne mit Hähnchen-Spieß, Basmati und Erdnuss-Crunch
      Birte Kirfel
      Hühnerfrikassee mit Blumenkohl-Reis
      Wolfgang Klöss
      Rostbraten mit karamellisierten Zwiebeln und schwäbischem Kartoffelsalat

      Melanie Vittur
      Südtiroler Käsenocken mit Blattsalat und Kresse
      Joe Walsh
      Fish 'n chips with mushy peas

      ZUR INFOTHEKE

      Ob ich jetzt unbedingt -fantastisch aussehende- belgische Fritten zu Miesmuscheln im Asiafond möchte, weiss ich noch nicht, aber die Moules sind mein Favorit, dicht gefolgt von den Südtiroler Käsnocken und den Fish n`chips; wobei ich dazu immer auch "Tartar sauce" brauche.
      Auch für das ausgefeilte Curry kann ich mich erwärmen.
      Die Schürze vergebe ich für das Low-Carb Hühnerfrikassée oder den Rostbraten, der mir mit Kartoffelsalat und ohne Soohse einfach nicht schmeckt.

      Aber wait `n see! KHH ist auch stets für `ne Überraschung gut... :angst:

      Viel Spass an diesem Wochenauftakt
      :bisspäter: Catrin:-)
      Merci @cremant , für die Wocheneröffnung!

      Werde dann erst später schauen können. Von der Anrichteweise her scheint mir, dass es beim Rostbraten vielleicht ein Zeitproblem gegeben hat? Der Salat in der Grillpfanne ist ja - sagen wir mal - originell. Frage halt, ob er genug Zeit gehabt hat, durchzuziehen...

      Und "Blumenkohlreis" mag ich auch nicht ;) Entweder Blumenkohl oder Reis :D Außerdem ist mir der Teller zu voll und dann außerdem noch türkis! :evil:

      Bin neugierig, wie die Truppe kochtechnisch drauf ist... Von den letzten beiden Wochen sind wir ja nicht wirklich verwöhnt ;)
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Das, was da als schwäbischer Kartoffelsalat zusammengemanscht wurde, war nie im Leben ein schwäbischer Kartoffelsalat. Ein schwäbischer Kartoffelsalat ist fein gerädelt und liebevoll mit Brühe und Öl umgeben. Ein schwäbischer Kartoffelsalat muss "schwätzen". Mir tat es in der Seele weh, auch, wie der Juror das Fleisch in der Pfanne quietschend zerschnitt. Einzig richtige Entscheidung von KHH
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)
      Dein >>> yamyam zu >>>

      cremant schrieb:

      Moules à la citronnelle et frites belges


      habe ich ab heut morgen gleich nach Bilderschau so und nicht anders erwartet im heutigen Opening... ;)

      Aber jetzt muss ich erstmal demnächst die Media-Theke bemühen, denn ich hatte noch keine Zeit dafür, weil ich für was persönlich/spezielles dringend eine neue Medi-Theke suchen musste, und zumindest das war erfolgreich und vielversprechend. :thumbup:
      Grund zum Nörgeln hätte ich schon, aber da es diese Woche
      Marios Truppe ist, halte ich mich besser zurück.
      Nach meiner Einschätzung werden die zwei Damen aus Österreich
      das Rennen machen - es sei ihnen gegönnt.
      Vllt. können wir das eine oder andere Rezept erhaschen... :11z:
      :Schneeball: Na ja dann - schaun wir mal.
      Vielleicht halt ich mich auch besser zurück oder auch nicht.
      Die "Cozze" hab ich persönlich nicht so gern in der Art der Zubereitung wie heute, waren aber immer noch besser als der Zwiebelrostbraten mit den unsäglichen Kartoffeln in der Grillpfanne. Ist vielleicht alles der Nervosität zuzuschreiben.
      Das Hühnerfrikasee mit Blumenkohlreis wäre für mich als Juror eine Beleidigung an meine Geschmacksnerven.
      Currypfanne - Fish and Chips - Südtiroler Käsenocken können wir weiter lassen.

      Liebe Jane - auch wenn Südtirol nicht mehr zu Österreich gehört sind sie doch noch für viele und auch für sich selbst Ösis.

      Nun wünsche ich allen einen schönen Abend und Bertel hoffentlich - aber doch eher unwahrscheinlich - eine schöne Loipe und anschliessend einen anständigen Tiroler Kaffee, :W1:

      Peperoni schrieb:

      Die "Cozze" hab ich persönlich nicht so gern in der Art der Zubereitung

      Ich mag "Cozze" auch in dieser Art der Zubereitung. Aber auch nur die Belgier mögen Muscheln wirklich mit Pommes. In F sind sie zusätzliche Sättigungsbeilage (ebenso wie im Döner :rolleyes: ) Knuspriges Baguette hätte ich für die leckereTunke vorgezogen...

      Als OriginalBadner war der ZwiebelRoschtbroade mit (schlecht gemachten) Kartoffelsalat natürlich eine Steilvorlage für KHH... und dann noch von einem ausgewanderten Schwaben gemacht! :whistling: Ich glaube, diese Zwiebeln können nur im innerdeutschen "Ausland" geschätzt werden...
      KHH muss in arger Not gewesen sein, denn das blasse Frikassée war um nix besser. Da mag dann der innovative "Reis" den Ausschlag gegeben haben :dontknow:

      Sehr überrascht war ich, dass - der Asienkenner
      :hihi: - KHH dem milden Curry -trotz zuviel Süsse- den Tagesieg gegönnt hat 8o

      @Jane Doe
      Die selbstbewusst EX-Journalistin/EX- EUPolitikerin /Neu-NischenFernsehfrau könnte nervig werden und das angegebene Alter glaub ich ihr nicht :whistling:
      Und ich finde, dass Caroline für die 1. CW schon kräftig vorgelegt hat bisher, "deine Wiener Freundin" könnte ehrgeizige Konkurrenz werden, unke ich mal (es sei denn sie erliegt der bei der Ks üblichen Sortiermaschine, die lieber "junges, innovatives Gemüse" in den CWs sieht)

      Bis morgen, da komm ich nochmal mit den Vorspeisen...
      :frohwink: Catrin:-)

      P.S. So spielt das Leben... Einmal ist ziemlich viel "dicke Luft" im Studio und dann wieder herrscht "grosse Dürre"...
      weglauf

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cremant“ ()

      cremant schrieb:

      Die selbstbewusst EX-Journalistin/EX- EUPolitikerin /Neu-NischenFernsehfrau könnte nervig werden und das angegebene Alter glaub ich ihr nicht
      Und ich finde, dass Caroline für die 1. CW schon kräftig vorgelegt hat bisher, "deine Wiener Freundin" könnte ehrgeizige Konkurrenz werden, unke ich mal (es sei denn sie erliegt der bei der Ks üblichen Sortiermaschine, die lieber "junges, innovatives Gemüse" in den CWs sieht)


      Davon gehe ich aus, dass sie nervig wird (ist) ;) . Ehrgeizig ist sie sicher.
      Das Alter stimmt schon...
      Und ich habe mich - ehrlicherweise - dabei ertappt, dass ich mir wünsche, dass sie nicht Wochensiegerin wird :whistling:

      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Dass der

      Peperoni schrieb:

      ... Zwiebelrostbraten mit den unsäglichen Kartoffeln in der Grillpfanne ...


      nix werden konnte, war gleich zu Anfang klar, denn auf der allerkleinsten Kochstelle einen halben Sack Karoffeln gar zu bekommen, musste scheitern! :no:

      Also Knieschuss par excellence... - einfach nur dreivierfünf Pataten, und diese gleich zu Anfang in kräftig salziger Brühe ordentlich gekocht >>> das wärs gewesen! Und die Pfanne als Servierteller war völlig daneben... :thumbdown:


      So richtige Sympathieträger gibbet für mich diese Woche wenige, gleich angefangen bei der "Moderatorin" mit ihren Mull´s - worunter ich ein anderes sehr hässliches Tier verorte ; und auch internationale Ösis können sicherlich Moules dialektisch ordentlich aussprechen, gell? :fingertipp:


      Ich will jetzt garnicht auf jeden einzelnen eingehen, aber doch ein paar Dinge:

      So hat eben für mich persönlich in einem Hühnerfrikassee kein Curry nix verloren, sonst ist es eben ein HühnerCurry! :)

      Erstaunt war ich über Mario, der als professioneller Imbiss-König aus Kölle schon kaum mental ungequält über den Rhein nach DüDorf schauen kann :sleeping: , geschweige denn über den Ärmelkanal - wo eben der Vinegar auf die Pommes gehört, und auch genau nur dort drauf!!!
      Und das ist doch handelsüblich weltweit ganz simpler stinknormaler WeinEssig, wie ihn Jederfraumann im Gewürzschrank hat... :dontknow:

      Und genauso blöd mal wieder KHH, unser selbsternannter Gourmet-Kosmopolit, der Vinegar weder aussprechen konnte (>>> was soll hier Vinaigrette auf dem Teller?) denn passend zu verwenden wusste. :rumms:

      Also doch schon zu viel Höhenluft bei 74,6m ü.NN am Süllberg? Aber immerhin haben ihm die Käsenocken schön nach Käse geschmeckt... :stirnpatsch:


      Mal schauen was noch geht diese Woche... :grübel:
      TAG 2 im KS-Studio = DIENSTAG =VORSPEISEN...

      :hello: again :hellogirl: ,

      im Dschungel würden die sich sicher alle 10 Finger nach den delikaten Vorspeisen -ohne ein einziges Reiskorn oder Bohne
      - schlecken :whistling:
      Mal sehn, wie es META HILTEBRAND damit hält...

      DIE VORSPEISEN
      Karin Kraml
      Garnelen-Saganaki mit Fenchel, Estragon, Feta und knusprigem Brot
      Markus Schulte-Lünzum
      Knusprige Schwarzwurzel mit Rote-Bete-Püree und Dill-Mayonnaise
      Birte Kirfel
      Rote-Bete-Bouillon mit Butternockerln
      Melanie Vittur
      Selbstgemachte Cavatelli mit mediterraner Sauce
      Joe Walsh
      Jakobsmuscheln mit Apfel-Pistazien-Mus und Pancetta

      ALLES WICHTIGE zu wissen gibt es hier zu schauen

      Für mich bitte eine Jakobsmuschel mit allem und vom frittierten Winterspargel mit Rote Bete und Mayo möchte ich auch gern kosten. Toll, dass sich jemand an dieses "vergessene" Gemüse innovativ rantraut :thumbup:
      Die Schürze halte ich heute für Birte bereit... Im Gegensatz ist ihre Suppe doch arg einfach gestrickt. "Bei nur zwei Komponenten muss würglich alles stimmen", höre ich Meta schon in meinem Kopf... :rolleyes:
      Wobei ich bei der Ex-Europapalapaptarierin den Feta vermisse, der ja unbedingt eigentlich zu diesem Gericht dazu gehört :huh:
      Südtirol spielt für mich in einer anderen Liga, denn ein "Primo" ist nicht das, was normalerweise als Vorspeise gilt, sondern der Sattmacherteller in der italienischen Küche.

      On verra...
      Viel Vergnügen
      :frohwink: Catrin:-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cremant“ ()

      Für mich bitte die Schwarzwurzeln!

      Und die Suppe von Birte ist mir auch ein Rätsel... lt. Rezept 1 l fertiger Fond, in dem werden ein paar Stück rote Rüben gekocht und währenddessen werden die Butternockerln gemacht, die jetzt auch nicht sooo anspruchsvoll sind (auch von der Zeit her nicht), die dann gar ziehen müssen.
      Bin gespannt, womit sie sich die Zeit vertreiben wird ;) , während alles köchelt...

      Aber mal schauen, wie Meta heute gebürstet ist... Macht sie es an Fingertappern fest? Schickt sie noch während der Verkostung die ersten drei gleich weiter? :D

      Fragen über Fragen...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      Jane Doe schrieb:


      Und die Suppe von Birte ist mir auch ein Rätsel... lt. Rezept 1 l fertiger Fond, in dem werden ein paar Stück rote Rüben gekocht und währenddessen werden die Butternockerln gemacht, die jetzt auch nicht sooo anspruchsvoll sind (auch von der Zeit her nicht), die dann gar ziehen müssen. Bin gespannt, womit sie sich die Zeit vertreiben wird ;) , während alles köchelt...
      Fragen über Fragen...


      Sie wird shonmal anfangen dem Team spülen und aufräumen helfen, die werden sich freuen, denn es sieht an den Kochstellen immer so aus wie nach einer (Küchen)schlacht.
      Besonders lustig fand ich, dass Birte bei der Bewertung des eigenen Gerichts gemeint hat, dass eine Herausforderung war, dass die Brühe nicht zu sehr einkocht... Und ich bin sicher, sie hat es ernst gemeint :D

      Aufgrund dieser Leistung konnten die Garnelen ohne Feta (dafür mit merkwürdigem Backwerk) weiterkommen...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Voilá - das waren ganz köstliche Vorspeisen - bitte in Zukunft mehr davon :thumbsup:
      Wieso gibt's in Wien keine Langostinos und nur in Hamburg?
      Warum hat die Journalistin gerade diese Vorspeise gewählt ?
      Fragen über Fragen...
      Coucou Catrin, mit Deiner Einschätzung über die Rote Bete-Suppe hattest Du Recht :thumbup:
      Morgen gibt's lt. Mario "Dreierlei" - das kann viel bedeuten oder daneben gehen.