3. KS-QUALIFIKATIONSWOCHE 2019 vom 14. - 18.Januar mit MARIO KOTASKA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      profi0815 schrieb:

      Jane Doe schrieb:

      PS: Auch in meiner Küche nur weiße Teller


      so isses, ausser Omas Zwiebelmuster... :)


      Ich hab von Oma das böhmische Speise- und Kaffeeservice geerbt - weißes Porzellan mit kobaltblauem Rand, ober-und unterhalb vom blau noch ein feiner Goldrand. Garantiert nicht geschirrspülertauglich :)
      Ca. 100 Jahre alt... Wird zu seltenen Anlässen verwendet und dann handgespült ;)
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jane Doe“ ()

      cremant schrieb:

      @Arpadopia
      :huh: Nur ein kleiner Hinweis darauf, dass du bereits gegebene Infos wiederholst und schon versprühst du dein Gift ungehemmt. Nicht sehr souverän meine Liebe...

      Ich halte es in diesem Fall mit dem kompletten Adenauer:
      "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern, (aber) nichts hindert mich weiser zu werden" und dich deshalb künftig zu ignorieren...

      Cheerio :frohwink:


      NA ENDLICH! :thumbsup: Das ich diesen Tag noch erleben darf...
      Mein Familien-Geschirr ist >>Maria Weiß<< von Rosenthal - ich pflege
      und hege es. Ersatzteile und Ergänzung habe ich problemlos im KaDeWe Berlin
      bekommen. Ansonsten habe ich noch ein weißes Fisch-Geschirr mit Relief aus Portugal
      und natürlich meine span. braunen Teller mit allem Zubehör (ofenfest).
      Leinen-Sets und Stoffservietten in verschiedenen Farben abgestimmt - und immer frische Blumen.
      Im Winter - wie jetzt - dürfen passende Kerzenleuchter nicht fehlen.
      Das nenne ich Tischkultur und ich freue mich jeden Tag darüber.