Bielefeld, Dienstag 12.2.2019: Frank

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neu

      Frank - grill Dir was!

      Es gibt ein Hobby, das viele Männer glücklich macht! Ein Hobby bei dem teure Maschinen mit offenem Feuer gepaart werden! Ein Hobby bei dem viel Fleisch und große Messer zum Einsatz kommen und bei dem sogar Wettkämpfe möglich sind: Grillen!

      Frank betrieb dieses Hobby intensiv, schaffte sich einen kleinen Gerätepark an und bestritt Wettkämpfe, dann die Überraschung, nach drei Jahren waren alle Gerichte ausprobiert! Der Maschinenpark lebt nun in der Garage und die guten Messer werden von der Ehefrau in der Spülmaschine ruiniert. Was soll man machen, der Spaß ist halt gewichen und die Langeweile hat Einzug gehalten.

      Da kommt Frank gerade recht, dass das perfekte Dinner sich nach OWL und nach Bielefeld verirrt hat. Der heutige Gastgeber ist sich sicher, mein Dinner wuppe ich mit links und finde auch noch Zeit ein guter Gastgeber zu sein. Frank dreht sich also flink im Kreis, zerrt schnell einen Grill herbei, wirft Buchenspäne auf die Kohle und raspelt ein wenig Pflaumenbaumholz darüber, verschnippelt ein einzigartiges Rindfleisch und ummantelt ein Ersatzschweinefleisch. Da wird angebraten, geräuchert und aufgeschlagen! Die einzelnen Abläufe wirken etwas unkonzentriert und oft unnötig kompliziert, die einzelnen Abläufe wirken so, als ob Frank nicht wirklich oft in der Küche steht.

      Die Gäste nahen und scheinen bereits im Vorfeld einen Vorsatz gefast zu haben: wir mögen das Menü von Frank nicht!

      Apero: ein absoluter Klassiker, trockener Sherry und gerne ein paar Häppchen dazu!

      Vorspeise: auf der einen Seite: Blattsalat aus der Tüte, auf der anderen Seite: Scheiben von der Entenbrust! Der Teller ist zweigeteilt und die schlechtere Seite hat die Entenbrust gezogen, trocken, leicht fade und irgendwie nicht wirklich aromatisch kommt das Fleisch daher!

      Hauptgang: da liegen sie die Scheiben vom Schweinerollbraten und die Scheiben von der Paderborner Rinderart, die im Internet nicht zu finden ist. Der Teller für den Hauptgang bietet ausreichend Platz um das gesamte Essen großflächig auszubreiten!

      Dessert: die Oma hat gerne geschichtet und Früchte mit Schokolade überzogen. Frank macht es nach und der Gang kommt relativ gut bei den Gästen an!

      Die Gäste sind enttäuscht und traurig, sie mögen Frank sein Menü nicht wirklich verzeihen und schon wird dreimal die sechs gezückt.....und dann war da noch Daniel mit drei Punkten: man hofft, er möge sich ein wenig dafür schämen!

      Neu

      Alles wurde schon geschrieben, der Abend war langweilig, das Essen teilweise misslungen und sicher kalt (!). Der GG war schon bei der Begrüßung "fertig", trotzdem 3 Punkte für den Aufwand und sein Bemühen finde ich bösartig. Deshalb verspürte ich bei der Vorschau ein wenig Schadenfreude :teufel:

      Neu

      Lassgutsein schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      MentalBlonde schrieb:

      Frank macht auf mich den Eindruck eines Eigenbrötlers.
      Keine Ahnung wieso...


      ne, der wohnt in OWL, dafür wirkt er total locker und entpannt


      Das nehme ich jetzt als persönliche Beleidigung :thumbdown:
      Immer diese Pauschale Verurteilung einer Minderheit ! :bratpfanne:


      IRONIE, pure Ironie.....wohnte mal für 2 Jahre in Paderborn und habe da viele tolle Menschen kennengelernt. Bielefeld bietet ja nicht nur IKEA und Dr. Oetker sondern ist eine wirklich schöne Stadt.....nicht umsonst schrieb ich auch den Begriff "Olderdissen", schön auch der Spaziergang rüber zum botanischen Garten.....meine Lieblingsküchenmaschine "Minna 3000" wurde dereinst in Bielefeld gebaut........und überhaupt, in OWL wird selbst gerne mal mit diesen Vorurteilen gespielt......

      Neu

      Also ich kenn genügend OWLer (mein Mann hat in Paderborn studiert) und mag die meist sehr direkte Art sehr. Ok, stur ist der eine oder andere auch, aber stur kann ich selber. Nur dieser Gastgeber heute hat so wenig Kontakt zu seinen Gästen aufgebaut, kein Lächeln, keine Wohlfühlatmosphäre. Deshalb kam mir Eigenbrötler in den Sinn.
      Also OWL-Bewohner: Alles ist gut!

      ~~~~~~~~~~~~~

      Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst.

      Neu

      Was ist /war mit diesem Mann los?
      Schon gestern machte ich mir Gedanken über die vollkommen fehlende Mimik.
      Ich hätte mich heute extrem unwohl gefühlt.
      Dass die Gäste so überkritisch drauf waren, trägt dazu auch bei.
      Ich frage mich, was da gestern an Gesprächen /Bemerkungen gelaufen ist.
      Wir bekommen ja nur einen Bruchteil mit.
      Ich fand die Zubereitung schrecklich, viel Convenience, die Anrichtung schrecklich, die grässlichen Platten und geschmeckt scheint auch nur das Dessert zu haben.
      Und absolut keine nette Stimmung.
      Dazu die ganze Zeit dieses einerseits gequälte, an sich aber ausdruckslose Gesicht des GG, der auch noch dazu auf dem Tisch lümmelte...
      Von mir hätte er höchstens eine 5 bekommen.
      LG Karin
      Solange es an Kenntnis fehlt, sei man vorsichtig mit dem Urteilen.

      Neu

      Rentier schrieb:

      Was ist /war mit diesem Mann los?
      Schon gestern machte ich mir Gedanken über die vollkommen fehlende Mimik.
      Ich hätte mich heute extrem unwohl gefühlt.

      so I.
      man möchte einen neuen Thread "Empathie" öffnen - wieso sie manchen Menschen fehlt und andere sie stets ausstrahlen ...
      Wissen ist Macht.
      Unwissen macht auch nichts.

      Neu

      Und damit hat es auch etwas zu tun, dass manche GG extrem gut abschneiden.
      Für uns oft nicht so nachvollziehbar, aber die Gäste haben sich rundum wohlgefühlt und willkommen. Da ist das Essen dann fast zweitrangig.
      Und ich denke, das hat jeder selbst auch schon mal so empfunden.
      Kann mich noch an Feten früher erinnern:
      Sitzen auf Hockern, trinken aus "Senfkristall", Würstchen mit Nudelsalat oder so etwas...
      Aber man hatte eine warme Atmosphäre und fühlte sich super, weil die GG einem dieses Gefühl gaben.
      LG Karin
      Solange es an Kenntnis fehlt, sei man vorsichtig mit dem Urteilen.

      Neu

      Kicker - „Fete“ sagt doch heute kein Mensch mehr. Aber ich weiß genau, was du meinst, liebe Karin und auch lieber Friedrich: Man/frau fühlt sich wohl, wenn es „warm“ ist: Und das kann bei selbstgemachter Pizza oder Spaghetti Bollo etc - sein - ein feines 3-Gang- Menü in netter Atmosphäre ist aber auch nicht zu verachten... und wird dann auch entsprechend bewertet.
      LG Schnittchen :frohwink:

      I'm sorry for what I said when I was hungry! :D

      Neu

      Schnittchen schrieb:

      Kicker - „Fete“ sagt doch heute kein Mensch mehr. Aber ich weiß genau, was du meinst, liebe Karin und auch lieber Friedrich: Man/frau fühlt sich wohl, wenn es „warm“ ist: Und das kann bei selbstgemachter Pizza oder Spaghetti Bollo etc - sein - ein feines 3-Gang- Menü in netter Atmosphäre ist aber auch nicht zu verachten... und wird dann auch entsprechend bewertet.


      Ja, erst gemütlich am Esszimmertisch zu einem tollen, eventuell einfachen Essen und anschließend warm kuschelig in der noch so kleinsten Küche. Die Besten Feten ever

      Neu

      Emanuelle99 schrieb:

      Lassgutsein schrieb:

      @ Ema .... Das weiß ich doch, dass es ironisch gemeint war :)
      Meine Anmerkung war doch auch scherzhaft gemeint! Es gibt überall " solche und solche " ..


      und dann gibt es ja auch noch das Sauerland :D


      Genau .... Und das gehört ja auch zu OWL irgendwie ..... :thumbup:

      Bielefeld, Paderborn.... das sind die nächsten größeren Orte, in denen wir gerne mal das shoppen, was wir hier auf dem Land nicht so bekommen.
      Paderborn ist etwa 50 km entfernt.


      Viele wollen etwas sein, kaum einer will was werden!

      Neu

      OWL im Überblick... bevor ihr euch hier :kissen: und das Sauerland hat selbstverständlich Wegerecht; schliesslich fahren die OWler dort SKI ... aber nur echt noch die Anfänger weglauf

      @'Schnittchen'
      "Ohne Knete keine Fete" kennt durchaus auch die jüngere Generation noch :D Aber sonst is alles Pardddy...

      Neu

      cremant schrieb:

      OWL im Überblick... bevor ihr euch hier :kissen: und das Sauerland hat selbstverständlich Wegerecht; schliesslich fahren die OWler dort SKI ... aber nur echt noch die Anfänger weglauf

      @'Schnittchen'
      "Ohne Knete keine Fete" kennt durchaus auch die jüngere Generation noch :D Aber sonst is alles Pardddy...



      Nicht unbedingt nur die Anfänger! Für Holland und das Ruhrgebiet ist das ein relativ schnell zu erreichendes Schigebiet und wer Winterberg und Willingen kennt, weiß, dass man da durchaus schon ganz prima Schi fahren kann.
      Natürlich nicht mit den Alpen vergleichbar :rolleyes:
      Viele wollen etwas sein, kaum einer will was werden!
    • Benutzer online 8

      8 Besucher