Die 9. Quali-Woche 2019 vom 4. bis 8. März mit Alexander Kumptner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      alles Meta am Motto-Mittwoch

      :tagauch: - Überraschung, Meta probiert ein Gericht von Meta. welches alle mehr oder minder gekonnt zusammenschustern müssen:


      Duett von Lamm im Vanille-Kräutermantel und Rinderfilet-Medaillon im Himbeerstaub mit Erbsenpüree- Pfeffer-Risotto und Karamell-Bierjus


      Das sieht dann so aus wie hier, und Meta geht auf die Suche nach sich selbst plus Tellerkleckse. Ich kann mit dieser Kombi nicht so recht was anfangen. :|

      Na denn... :waving:
      Meine Sympathien für's präsentierte Essen schwanken nach Betrachten der Bilder zwischen Tanja und
      (hätte ich Montag nicht geglaubt) Katharina. Aber Meta hat ja ihre eigenen "Kriterien" :)

      Schaun mer mal, wie das mit der Vorgebe durch die Jurorin so ankommt. :11z:

      Es ist übrigens gar nicht die versprochene "große Premiere". Halten die fernsehmacher die Zuschauer
      für leicht Gedächtnis geschädigt? Das große Jahresfinale 2018 mit JL und Jan, der Halbfinal-Donnerstag,
      Juror Christoph Rüffer gibt ein Gericht vor, das er selbst beurteilt:

      Kabeljau mit Sellerie-Schaumsauce, gepfeffertem Quittenkompott und Maronencreme

      Er hatte es von seinem Sous-Chef Probe kochen lassen, der es in 35 Minuten nicht geschafft hat
      (Aussage CR: er hat 38 Minuuten gebraucht). Und wer hat an dem Tag den Fred eröffnet?
      Ein gewisser @profi0815 in seiner bekannt charmanten und analytischen Art und Weise :thumbsup: Bert

      Link zur Finalwoche
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Wie unsensibel diese FERNSEHMACHER doch sind - heute ist Aschermittwoch.
      Das große Fressen ist vorbei. Ab heute heißt es, den Gürtel enger zu schnallen.
      Die Fastenzeit beginnt und für viele (ich denke da an unsere @Coco2011)
      heißt das : Kein Zucker, kein Alkohol und nichts Frittiertes mehr.

      Die 40 Tage bis Ostern wirken auf einmal unendlich lange.
      Zumindest für Normalos, die normale Sachen essen und den Fleischkonsum
      reduziert haben, wie ich.

      Vllt. sollten Fitness-Blogger auch die Fastenzeit nutzen und auf
      Avocado und Goji-Beeren verzichten. Stattdessen könnten sie Pommes
      essen und Bier trinken. Verzicht sieht für jeden eben anders aus.

      Sorry, jetzt habe ich aber weit ausgeholt - meine Gedanken zum
      Aschermittwoch. :engel2:
      In der katholischen Fastenzeit wird ja nur auf Fleisch verzichtet.
      Wobei Wild nicht dazu gerechnet wurde. Die Bischöfe früher haben
      sehr gut in der Fastenzeit geschlemmt, Fisch, Wild und natürlich das
      gute Fastenzeitbier, sprich die Starkbiere :)

      ~~~~~~~~~~~~~

      Essen ist ein Bedürfnis, genießen ist eine Kunst.

      Zumindest kommt Freitag wohl eine weibliche Jurorin, auch noch eine neue, wie ich Facebook entnehmen konnte. Die Entscheidung hat mich heute etwas verwundert, da zwei vorher sehr gelobte Teller wackelten, dafür der am meisten kritisierte als zweites weiter ?( Frau HilDebrand wird es wohl schon gewusst haben, wie sie entscheidet.

      maryme123 schrieb:

      Zumindest kommt Freitag wohl eine weibliche Jurorin, auch noch eine neue, wie ich Facebook entnehmen konnte. Die Entscheidung hat mich heute etwas verwundert, da zwei vorher sehr gelobte Teller wackelten, dafür der am meisten kritisierte als zweites weiter ?( Frau HilDebrand wird es wohl schon gewusst haben, wie sie entscheidet.


      Nachdem ich die Sendung unterbrechen und habe den Rest online nachgeholt habe, war ich ebenfalls sehr verwundert. Eigentlich hat MH bei Ihrer ersten Beurteilung des Gerichts von Keziah kein gutes Wort darüber verloren und es mit am schärfsten kritisiert. Ich musste dann nochmal zurück spulen und nachschauen, nachdem Sie ein Gericht als zweites weiter gewunken hat und darauf hin tatsächlich eine freudige Keziah eingeblendet wurde.
      Es würde wohl authentischer wirken, wenn sie die Juroren schon bei der Beurteilung der ersten Verkosten daran erinnern würden, wenn Sie nachher aufgrund der Regieanweisungen weiter zu schicken haben.

      maryme123 schrieb:

      Die Entscheidung hat mich heute etwas verwundert


      ETWAS??? ?(

      Das war doch nun der absolute Schwachsinn in Reinkultur beim Resümee! :rumms:


      Bei Katharina hiess es :
      • der beste Reis
      • die geilste Soohse
      • nur ein Fleisch etwas zu lang
      und bei Beate gleich zu Anfang noch:
      • Matschisotto
      • Soohse zu flach
      • zweimal Fleisch drüber


      Nicht, dass mir jetzt von den beiden eine lieber wäre, weil ich mir eh Keziah und Tanja ins Finale wünsche - aber da scheint dann doch die extra betonte Erinnerungsfähigkeit nicht über die VierTellerVerkostungszeit gereicht zu haben bei Madame HiltiBrennt... :no:
      Welch ein Glück, dass CP heute nicht Jurorin war - sie hätte das Risotto verrisssen. :evil:

      Risotto mit pürierter Erbsenschmiere, dann mit Sahne statt Butter und statt Parmesan kam
      Gruyère zum Einsatz. Dank der detektivischen Feinarbeit durch @profi0815 wissen wir ja jetzt
      wo das Rezept seinen Ursprung hat. Im Jahr 2015 für eine Brauerei geschrieben. Schleichwerbung.
      Am Anfang war das Bild "so soll es aussehen" ja lange und oft genug im Bild mit dem Löwen.
      Und das ist auch der einzige Sinn, den ein Bierjus zu dem Gericht macht: Brauerei-Reklame. :thumbdown:
      Ansonsten passt das vorne und hinten nicht, nicht zum Risotto und weder zu Lamm noch zu Rind,
      welches kurz gebraten wird. Höchstens zu einem Schweinsbraten. Oder zur Not noch zu einem
      lange geschmorten Rinderbraten.
      Vom Fleisch schmeckt man bei dieser Gewürzdröhnung eh nix mehr, fürchte ich. ;(

      Die krasse Fehlentscheidung wurde hier bereits ausgiebig "gewürdigt. Alles gesagt dazu.
      Nur bei Meta kann man es bei fb nicht posten, was man von der Chose hält. Sie hat den heutigen KS Tag
      nicht mal erwähnt (bis etwa 20 Uhr). Außerdem wird da Kritik fleißig gelöscht und User werden umgehend
      gesperrt, wie ich von einem Namensvetter weiß, der die Finger-Klecks-Kritik übertrieben fand. :S

      Und ein Glacèlöffel ist halt ein Eisportionierer - aber das ist auch schon egal. :dontknow: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Das kleine Menü am Donnerstag.

      :winke: Hallo zusammen,

      es ist angerichtet, die Hauptspeise und das Dessert stehen bereit für "die Neue" am Jurorentisch.
      YOSO, Andernach, 1 Stern (gerade erst bestätigt) sind die Stichworte für Sarah Henke. :thumbsup:

      Tanja Hagelüken
      Hauptgang: Lammkarree mit Nussbutterkruste, Pflaumensauce und Kartoffelvariation
      Dessert: Geröstete Feigen mit Marzipan und Pistazien-Eis

      Keziah Coonghe
      Hauptgang: Lachsfilet mit Basilikum-Schaum, Bandnudeln und Erbsen-Joghurt-Sauce
      Dessert: Joghurt-Avocado-Schokocreme mit gesalzener Grapefruit

      Beate Wist
      Hauptgang: Gebratene Lachsforelle mit Süßkartoffelstampf und Pilzen
      Dessert: Apfelstrudel mit Walnuss-Eis

      Die Rezepte und Bilder stehen parat auf der Infoseite des ZDF, das Video ebenfalls. :D

      Zugegeben, auf die Beurteilung bin ich gespannter als auf die Gerichte. Mal sehen,
      wie Sarah Henke sich so macht bei der Premiere. Eingeplant haben sie die fernsehmacher
      auf jeden Fall für weitere Auftritte als Jurorin. 8o Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nudelbert“ ()

      Bin erst kurz vor dem Ende der Kochzeit nach Hause gekommen, hab also nur noch ein paar Minuten gesehen und dann die Verkostung und Entscheidung.

      Und so wie gestern habe ich die Letztentscheidung dann nicht verstanden. 2 gute Hauptgänge, ein "interessantes" Dessert, das sie sicher nicht aufessen würde - dann greift sie eigentlich schon zur Karte, um das eine Gericht weiterzuschicken, um dann in letzter Sekunde den Teller zu drehen und die nicht schmeckende Nachspeise ins Finale zu schicken. Leider ohne weitere Erklärung, was nun den Ausschlag gegeben hat. ?(
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)