Die 16. Qualifikationswoche vom 13. bis 17. Mai 2019 mit Cornelia Poletto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Wenn Euch der neue Juror gefallen hat, dann merkt Euch schon mal nächsten Dienstag vor,
      denn dann wird Robin Pietsch wieder Vorspeisen beurteilen - bei Mario Kotaska, :11z:

      Und als "Füllmaterial" bis dahin kann man noch ein paar Tage in der Mediathek beim MDR was ansehen: "Riverboat"
      (die Freitagabend-Talkshow) vom 3. Mai - u.a. mit Robin Pietsch - bitte bis zur Minute 59 "vorspulen" :D Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nudelbert“ ()

      Leider muss ich entgegen meiner Planung heute überraschend früh aus dem Haus. ;(

      Noch sind die ZDF Infos nicht da, aber so ab 9 Uhr sollte das online sein. 8o

      Laut Plan ist Meta Hiltebrand die Jurorin, die die Motto-Gerichte bewerten wird.

      Sollte also jemand Lust haben, die Eröffnung "in schön" zu machen - munter ans Werk. :thumbsup:

      Dann bis später am Nachmittag - und lasst mir was übrig zum Kosten, :winke: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:
      Hallo an diesem Motto-Mittwoch.

      zum Thema KÄSE werden heute folgende Gerichte für Meta Hiltebrand zubereitet.


      Sabrina Gostomski
      Orecchiette con polpette gefüllt mit Schafskäse und Friarielli

      Vanessa Schätzle
      Zweierlei Käse-Törtchen: Ziegenfrischkäse mit Mango-Ragout & Münsterkäse mit Tomatenbett

      Kerstin Döring
      Rinderfilet mit Gorgonzola-Sauce, knusprigen Kartoffel-Würfeln und Wildkräutersalat

      Nam Chu
      Japanische Mochi: mit Käse gefüllte Reisküchlein und Kirschtomaten mit Balsamico-Sirup

      hier gibt's Fotos und Rezepte
      Danke für die Eröffnung!

      profi0815 schrieb:

      und ich nehm den Teller von Sabrina - komplett

      Ich möchte davon aber bitte auch was haben! Zumindest eine Kostprobe!

      Die hätte ich auch gerne bei Vanessas Gericht und auch die Reisbällchen möchte ich gerne probieren!

      Rinderfilet ist für mich raus weil langweilig und uninspiriert. Der Käse spielt ja hier wirklich nur eine Nebenrolle.

      Hoffe, Meta macht es nicht so wie AliG, der so glücklich über ein Filet war, dass er das Thema völlig ignoriert hatte... Nachzulesen hier

      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      Jane Doe schrieb:

      Hoffe, Meta macht es nicht so wie AliG


      und sie tat es - die misslungene Käsesoohse kam gleich als zweitbestes durch... :thumbdown:

      den italienischen Teller hat sie überhaupt nicht verstanden, "braune Butter verbrannt, Salbei kacke und das Kraut nicht grün genug" - zwei Sachen waren garnicht auf dem Teller und das "graue" war kein Wunder bei eingelegtem Zeuch, oder? :dontknow:

      einzig vernünftig war der Rausschmiss von diesen ekelhaften ReisPampsKlumpen - völlig daneben diese Dinger! <X Allein der Teig muss schonmal ganz anders, egal ob süss oder nicht... :no:

      war warscheinlich genauso lecker wie SylvesterPfannkuchen ("Berliner") mit Senffüllung, ungebacken! X/

      profi0815 schrieb:

      Jane Doe schrieb:

      Hoffe, Meta macht es nicht so wie AliG


      und sie tat es - die misslungene Käsesoohse kam gleich als zweitbestes durch... :thumbdown:

      den italienischen Teller hat sie überhaupt nicht verstanden, "braune Butter verbrannt, Salbei kacke und das Kraut nicht grün genug" - zwei Sachen waren garnicht auf dem Teller und das "graue" war kein Wunder bei eingelegtem Zeuch, oder? :dontknow:


      Ich konnte mich auch nur wundern über Metas Bewertung... vor allem passte nichts zusammen. Die Käsesauce schmeckte ihr nicht - kam aber weiter. Obwohl sie vorab angemerkt hatte, dass es hier vor allem um die gekauften Produkte geht. Wenn die schon mal gute Qualität haben, kann nicht mehr viel schiefgehen... Dafür konnte sie sich gar nicht mehr einkriegen, weil die Kartoffelstücke "gleichmäßig gegart" waren...(Ist jetzt mit der Fritteuse nicht soooo die große Kochkunst)

      Die Käsetörtchen waren lt. MEta schön angerichtet, aber ihr doch irgendwie zu groß? (Aber immerhin keine Fingertapper :D ).

      Über den italienischen Teller wurde schon alles gesagt. Bis darauf, dass Meta von Ziegenkäse sprach - und erst dann auf Schafkäse umschwenkte.

      Ich hatte während der Verkostung fast vermutet, dass die merkwürdigen Reisbällchen weiterkommen würden... Kann mir aber tatsächlich nicht vorstellen, wie das schmecken kann ;)
      CP auch nicht... Und sie hat die ganze Woche über Nam ziemlich links liegen gelassen, weil sie lieber mit ihrem "Lieblingskandidaten auf Augenhöhe" schwatzte oder heute wieder einmal ewig lang darüber schwadronierte, wie glücklich Pasta machen kann... :/
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Es war nicht alles Käse...
      Nam Chu ist raus. Selbst wenn man die japanische Küche nicht
      so gut kennt, schien mir der Reisteig auch zu klebrig. Dabei sein ist alles.

      Bei Sabrina gab es auch Minuspunkte. Orecchiette selbstgemacht traue
      ich mir nicht zu. Warum auch? Es gibt diese Pasta perfekt aus dem Kühlregal.

      Kerstins riesige Fleischportion mit Gorgonzola-Sauce und gleichmäßigen
      Kartoffelwürfel mit Salat war eine "Fernfahrer-Portion" - leider zu teuer
      an der Autobahn =O

      Vanessa war zu Recht Tagessiegerin. Das Rezept muß ich mir merken.

      Ich konnte die heutige Entscheidung von META nachvollziehen.
      So verschieden sind die Meinungen.

      P.S.: Wo ist eigentlich @cremant ?
      Motto? Welches Motto? :dontknow:

      Man nehme ein großes Stück Fleisch und bereite das halbwegs akzeptabel zu . . .
      Das scheint die Garantie zu sein - egal wie das Motto lautet - dass man irgendwie weiterkommt,
      zumindest bei Juroren wie Meta, AliG. und KH.Hauser (noch einer, den ich vergessen habe?) :grübel:

      Asiatischer Käse, da war doch was mit großflächiger Unverträglichkeit, oder? Von daher hatte
      Nam Chu mit dieser Vorgabe sicher nicht das große Los gezogen und das war dem Gericht anzumerken.

      Also ein Frauenfinale am Freitag plus Moderatorin :11z: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen:
      Mochi kenne ich nur in Verbindung mit Erstickungsgefahr und dann habe ich sie auch eher süß im Kopf und nicht so caprese mäßig. Fusion Küche funktioniert eben nicht immer, dafür anscheinend ein halbes Kilo Rinderfilet medium. Schön irgendwas dazu, was dann das Motto etwas aufgreift und schon ist man weiter.
      Metas Kritik fand ich heute auch wieder eher seltsam - die Küchlein zu groß (das war KEINE Vorspeise) und dann war das Kraut zu grau (war ja auch eingelegt) und Hauptsache es wurde schön sauber ohne Fingerabdrücke gearbeitet.

      (Kugel-) BLITZ & DONNER (-stag) am 16.05.19

      :tagauch: - ein Lichtblick an solch einem trüben Tag wird für mich heute Christian Lohse, der drei kleine Menü´s verkosten und beurteilen darf:


      Sabrina Gostomski

      Hauptgang: Rinderfilet mit Tomaten-Avocado-Salat und grüne Bohnen mit Knoblauch-Minzöl
      Dessert: Apple Crumble mit Vanillesauce



      Vanessa Schätzle

      Hauptgang: Lachsforelle mit Gurkennudeln, Ofen-Blumenkohl und Süßkartoffel-Würfeln
      Dessert: Saftige Buttermilch-Kokosschnitte mit eiskalten Beeren



      Kerstin Döring

      Hauptgang: Lammfilet mit Knoblauch-Thymian-Sauce, cremiger Polenta und grüne Bohnen
      Dessert: Amarena-Mascarpone-Creme mit Nusscrunch



      Sieht doch hier alles ganz lecker aus, also keine Vorurteile meinerseits - guten Appetit!


      :waving:
      Jetzt wollte ich nach langer Zeit auch mal wieder was schreiben und muss sehen, dass eigentlich schon alles gesagt wurde....

      Ich gebe ja zu, dass ich wohl auch Nam Chu nach Hause geschickt hätte, einfach weil ich mir die Kombination nicht vorstellen kann.
      Aber das Rinderfilet durchzuwinken ist einfach heftig, gerade wenn die Mottozutat, welche hier schon zur Nebensache degradiert wurde, der Jurorin auch nicht richtig geschmeckt hat. Ich esse das Filet mit Gorgonzoalsauce auch oft und gerne, aber würde nie auf die Idee kommen, es unter dem Motto Käse zu servieren. Es ist einfach ein Essen das fast jedem schmeckt - aber das könnte man auch Spaghetti Bolognese machen und den Parmesan am Schluss drüberhobeln, das mag auch fast jeder und man kann bei der Käse Komponente nicht mal etwas falsch machen....
      Vanessa hat das Motto in meinen Augen sowohl am besten getroffen als auch umgesetzt. Wirklich eine schöne Leistung und gerade beim Mottogericht oftmals garnicht so einfach, wie wir gesehen haben.
      Nu isser also wieder aufgetaucht, der Herr Lohse. :D

      Mir hat er ein wenig zu viel theoretisiert während der Verkostung, aber ansonsten
      hat er in bewährter Art mit ordentlichen Happen sein Urteil gefällt und mir mein
      prognostiziertes Finale beschert.

      Was ich bei Kerstin schon die ganze Woche (unbewußt bisher) nicht mochte, ist dieser
      Faden-Firlefanz als Deko auf dem Teller, ist mir aber erst heute richtig aufgefallen.

      Morgen die Rezeptvorgabe - schwer zu sagen, wer da die besseren Karten hat :dontknow: Bert
      Ich habe einen starken Willen - wann ich net will, will ich net! :verlegen: