Bergisches Land, Mi 12.06.19: Ulrich

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Ulrich - Grillabend auf dem Bauernhof!

      Ein wenig macht man sich ja Sorgen um den Ulrich! Etwas behäbig wirkt der heutige Gastgeber, ein wenig frühzeitig gealtert und ein Hauch so, als sollte man ihn nicht zu sehr belasten. Mit 72 Jahren ist die Teilnahme am Dinner durchaus mit zusätzlichem Stress verbunden.

      So sieht man ein wenig kritisch zu, wie der Herr des Hofes über das Außengelände tobt, durch die Küche zischt, hier Hand anlegt und dort zum Spaten greift. Stallarbeit geht halt so manches mal vor und auch der Spargel muss noch frisch gestochen werden. Den gesamten Bauergarten bewirtschaftet Ulrich selbst, Hilfe ist ihm unangenehm. Im Hintergrund steht sein Sohn zur Unterstützung, aber nein, Ulrich schleppt selbst säckeweise Holzkohle und Sitzgelegenheiten an. Man glaubt ihm gerne, dass er am Vorabend noch einen schönen Waffelteig und eine leckere Mousse au chocolat vorbereitet hat. Respekt vor diesem Tatendrang!

      Okay, so hätte der Abend verlaufen können! Ulrich hat einen anderen Ablauf ausgewählt - er ist anwesend! Die Arbeit in Küche und auf dem Hof werden vom Sohn und von Gisela (einer Freundin, die Haushälterin....) ausgeführt. Für diesen Abend wurde keinerlei Vorbereitung getroffen, kein Menü wurde im Vorfeld geplant, dieser Abend ist ein einziges großes Fragezeichen! Große Frage: hätte nicht Gisela im Vorfeld mal die Kocherei üben können?

      Was möchte uns der GG sagen? Fertigwaffelteig ist eine gute Sache, wenn man keinen Teig ohne Klümpchen zubereiten kann? Verschmutzte Fritteusenkörbe sind in Ordnung wenn man sie im Freien einsetzt? Gäste mögen Fleisch auch ohne Gewürz und Beilage? Belgische Kartoffeln stammen aus Florida? Dem GG ist der Abend eh egal?

      Keine Ahnung - Ulrich gestaltet seinen Abend wir er möchte und die Gäste müssen da jetzt durch!!

      Abendessen: Spargelsalat, viele Fleischbrocken mit Pommes und Waffeln mit Klümpchen!

      Mahlzeit!

      Die Gäste sind neutral und verteilen 3 x 5 Punkte!

      Kajaal schrieb:

      binlieb schrieb:

      Butter Fuchs schrieb:

      Die Vorschau für morgen sieht schwer nach"Koch-Tourette" ala Tim Mälzer aus

      Schrecklich, davor graut mir schon.
      Nicht dass ich Angst vor Gossensprache hätte.
      Aber beim Kochen finde ich das höchst abstoßend und unangebracht.


      in den meisten Hotel- und Restaurantküchen ist Gossensprache der Normalfall. ;)

      Ein Schulfreund von mir hat eine Kochlehre gemacht und da herrscht wohl generell eine harte Gangart vor in so Profiküchen
      Gut ...das ist über 30 Jahre her

      Kajaal schrieb:

      binlieb schrieb:

      Butter Fuchs schrieb:

      Die Vorschau für morgen sieht schwer nach"Koch-Tourette" ala Tim Mälzer aus

      Schrecklich, davor graut mir schon.
      Nicht dass ich Angst vor Gossensprache hätte.
      Aber beim Kochen finde ich das höchst abstoßend und unangebracht.


      in den meisten Hotel- und Restaurantküchen ist Gossensprache der Normalfall. ;)

      Ja sicher doch. Aber ich möchte das halt nicht im Fernsehen sehen.
      Endlich mal jemand, der ohne Sous vide, ohne Thermomix, ohne KitchenAid kocht, ohne Fleischthermometer, kein Webergrill, auch das ChiChi hat er weggelassen, und schon ist es wieder nicht recht, es ist zum Verzweifeln mit Euch.

      Emanuelle99 schrieb:

      auch der Ulrich verdient eine Chance - und mal schauen, sollten seine Waffeln lecker sein, so macht der Dapedi-Reisebus halt einen zusätzlichen Schlenker!!


      Gut, jetzt hat er sie gehabt die Chance und genutzt hat er sie auch für Negativwerbung.
      Wäre er in der Verwaltung tätig, hätte er die Planstelle für das abschreckende Beispiel inne.
      Ich möchte bitte nicht mit dem padeDi dapeDi-Bus dort Station machen ;(

      Bei allen lang laufenden Kochsendungen merkt man "gelegentlich", dass niemand mehr gecastet wird,
      es wird mangels Kandidaten einfach jeder genommen, der nicht bei drei auf dem Baum ist. :/
      Und trotzdem führen die teils sogar wiederholten Aufrufe der Produktionsfirma gelegentlich ins Leere,
      dann wird eine andere Region "ins Programm" genommen . . . 8| Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nudelbert“ ()

      Dino schrieb:

      Endlich mal jemand, der ohne Sous vide, ohne Thermomix, ohne KitchenAid kocht, ohne Fleischthermometer, kein Webergrill, auch das ChiChi hat er weggelassen, und schon ist es wieder nicht recht, es ist zum Verzweifeln mit Euch.


      Ich hab letzte Tage auf irgendeinem Sender eine Werbesendung für die Kitchendingens gesehen.
      Raspeln, kneten, reiben, Julienne, Zitronenpressen, Nuseln /Nudeln machen und und und. Irgendwie sahen mir diese ganzen Aufsätze alle nicht sonderlich vertrauenserweckend aus .
      Meine Bosch kostet nur einen bruchteil davon und kann das alles auch und hält schon seit 20 Jahren

      Aber mal was anderes, @Dino du hast nicht unrecht, er kam ohne Gerätschaften aus, aber was hat der Typ gemacht?? Möchtest du das kochen nennen??? UUUps, stimmt, ihr seid ja Feuerstellenbuddy`s Alles klar, ich will nix gesagt haben, außer ich dachte, du gehörst auch zur Forenfamilie :11z:
      Immer noch überstolz und glücklich

      Dino schrieb:

      Endlich mal jemand, der ohne Sous vide, ohne Thermomix, ohne KitchenAid kocht, ohne Fleischthermometer, kein Webergrill, auch das ChiChi hat er weggelassen, und schon ist es wieder nicht recht, es ist zum Verzweifeln mit Euch.


      verstehe ich jetzt nicht, die Reaktionen im Forum waren doch eher enthusiastisch, euphorisch, überbordend! Beim durchlesen hat man doch eher das Gefühl, dass Ulrich richtig abgefeiert wird!! Da ist schon fast gar kein Bezug mehr zum realen Dinner zu finden! Für mich dürfte es durchaus auch eine Nummer kleiner sein!

      Nudelbert schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      auch der Ulrich verdient eine Chance - und mal schauen, sollten seine Waffeln lecker sein, so macht der Dapedi-Reisebus halt einen zusätzlichen Schlenker!!


      Gut, jetzt hat er sie gehabt die Chance und genutzt hat er sie auch für Negativwerbung.
      Wäre er in der Verwaltung tätig, hätte er die Planstelle für das abschreckende Beispiel inne.
      Ich möchte bitte nicht mit dem padeDi-Bus dort Station machen ;(

      Bei allen lang laufenden Kochsendungen merkt man "gelegentlich", dass niemand mehr gecastet wird,
      es wird mangels Kandidaten einfach jeder genommen, der nicht bei drei auf dem Baum ist. :/
      Und trotzdem führen die teils sogar wiederholten Aufrufe der Produktionsfirma gelegentlich ins Leere,
      dann wird eine andere Region "ins Programm" genommen . . . 8| Bert


      für Fertigwaffelteig und für die großen Klümpchen ist selbstgemachten Teig, werden wir den Bus mit absoluter Sicherheit nicht umleiten!!

      soko schrieb:

      Der Mann schwärmt so von Belgien, frage mich, warum er nicht da geblieben ist???? :grübel:

      wohl, weil die Belgier ihn freundlich zur Ausreise aufgefordert haben, denn sie wollen nicht mit Düsseldorfern velwechsert werden:
      "wärst du Dussel doch im Dorf geblieben …"
      heute keine weitere Meinungsäußerung von mir - Fremdschämen.
      "Wie lange ich lebe, liegt nicht in meiner Hand - wohl aber, dass ich lebe, solange ich lebe".
      (Seneca)

      f.p. schrieb:

      soko schrieb:

      Der Mann schwärmt so von Belgien, frage mich, warum er nicht da geblieben ist???? :grübel:

      wohl, weil die Belgier ihn freundlich zur Ausreise aufgefordert haben, denn sie wollen nicht mit Düsseldorfern velwechsert werden:
      "wärst du Dussel doch im Dorf geblieben …"
      heute keine weitere Meinungsäußerung von mir - Fremdschämen.


      Und ich war noch unglaublich jung, da gab es mal ne Schlagersendung mit Lisa Fitz, die trat barfuß auf, Helga Feddersen und Diether Hallervorden ( du die Wanne ist voll) und eben auch ihr:
      Immer noch überstolz und glücklich

      Uruca schrieb:

      Kajaal schrieb:

      binlieb schrieb:

      Butter Fuchs schrieb:

      Die Vorschau für morgen sieht schwer nach"Koch-Tourette" ala Tim Mälzer aus

      Schrecklich, davor graut mir schon.
      Nicht dass ich Angst vor Gossensprache hätte.
      Aber beim Kochen finde ich das höchst abstoßend und unangebracht.


      in den meisten Hotel- und Restaurantküchen ist Gossensprache der Normalfall. ;)

      Ein Schulfreund von mir hat eine Kochlehre gemacht und da herrscht wohl generell eine harte Gangart vor in so Profiküchen
      Gut ...das ist über 30 Jahre her


      Es ist immer noch so, da fliegen auch mal Pfannen und Löffel und es wird derbe miteinander umgegangen.

      Nudelbert schrieb:

      Emanuelle99 schrieb:

      auch der Ulrich verdient eine Chance - und mal schauen, sollten seine Waffeln lecker sein, so macht der Dapedi-Reisebus halt einen zusätzlichen Schlenker!!


      Gut, jetzt hat er sie gehabt die Chance und genutzt hat er sie auch für Negativwerbung.
      Wäre er in der Verwaltung tätig, hätte er die Planstelle für das abschreckende Beispiel inne.
      Ich möchte bitte nicht mit dem padeDi dapeDi-Bus dort Station machen ;(

      Bei allen lang laufenden Kochsendungen merkt man "gelegentlich", dass niemand mehr gecastet wird,
      es wird mangels Kandidaten einfach jeder genommen, der nicht bei drei auf dem Baum ist. :/
      Und trotzdem führen die teils sogar wiederholten Aufrufe der Produktionsfirma gelegentlich ins Leere,
      dann wird eine andere Region "ins Programm" genommen . . . 8| Bert

      Sei nicht so kritisch.
      Hast du schon mal Waffeln probiert, der aus Klümpchenteig gemacht wurde ? Ich kann mir das ganz interessant vorstellen.
      Man muss auch mal Mut zum Ungewöhnlichen zeigen und kulinarisch neue Wege gehen.

      DIe Redakteure haben sich bei Ulrich auf ihr Bauchgefühl verlassen. Casting kostet
      doch nur Zeit und somit Geld.
      Sie waren erfolgreich. Wir haben heute ein besonderes Dinner gesehen und gelernt, dass man Waffeln auch mal mit dem Trecker servieren kann. Mega !
      Es muss nicht immer alles Sinn machen. Oft reicht es schon, wenn es Spass macht.

    • Benutzer online 6

      6 Besucher