21. KS-QUALIFIKATIONSWOCHE 2019 vom 17 .- 21. Juni mit NELSON MÜLLER

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      21. KS-QUALIFIKATIONSWOCHE 2019 vom 17 .- 21. Juni mit NELSON MÜLLER

      6x LEIBGERICHTE am MONTAG

      BONJOUR :hellogirl: ,
      nach 10 Tagen griechischer Kost freue ich mich wieder auf die abwechslungsreiche KS-Küche :thumbup:
      Und obwohl in einigen Bundesländern am DO gefeiert wird, spendiert uns das ZentrumDerFreude eine volle KS-Woche. VOLL FETT!
      Als erster in den Jurorenring steigt heute übrigens der wohlbeleibte, junge Steirer RICHARD RAUCH.

      DIE KARTE
      Uta Golz
      Orangen-Fenchel-Risotto mit Lachs und Bärlauchpesto
      Jannis Wieczorek
      Feuriges Kichererbsen-Kokos-Curry aus dem Wok mit Süßkartoffeln und Naan
      Viktoria Rink
      Handgemachte Tagliatelle mit Riesengarnelen, Orangen-Weißwein-Sauce, Mango und Avocado
      Mark Christen
      Gebratene Jakobsmuscheln mit Limettenbutter, Kapern, Apfelwürfeln und gebratenem Romanasalat
      Lubina Jescke
      Cordon bleu vom Kalb mit gebratenem Feldsalat und Süßkartoffelpüree
      Martin Schumann
      Schweinemedaillons im Speckmantel mit Gurkengemüse und Kartoffelbrei

      Die Auswahl ist zwar gross, aber -sorry- so richtig an macht mich heute -aus unterschiedlichen Gründen- keine der Leibspeisen.
      Jaja, ich weiss schon, ich bin eine anspruchsvolle Verschleckte :shamegirl: Aber bildet euch doch hier bitte selbst eure Meinung...
      Ich bin gespannt, wen die Schürze am Ende schmückt... On verra!

      Viel Spass an der KS
      :frohwink: Catrin:-)
      Merci, @cremant , für die Wocheneröffnung. Schön, dich wieder zu lesen :)

      Mir geht es wie dir - mich spricht nicht wirklich was an... Nachdem ich Meeresfrüchte, Fenchel und Kokos nicht mag, bleibt mir heute nur das Fleisch - und auf beides habe ich nicht wirklich Guster ;)

      Fehlt in dem Curry nicht ein bissl Flüssigkeit? :/

      PS: Falls heute die Schweinsmedaillons rausfliegen, hätte Martin wohl besser seine Rindsrouladen gemacht :D - lt. Kandidateninfo "legendär" - und es gibt sogar das online-exklusiv Rezept dafür ^^ . (Nehme daher an, dass die Medaillons nicht beschürzt werden...)
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jane Doe“ ()

      Na gut, wenn keiner will, ich nehme dann Fisch mit Fenchel-Risotto yamyam

      Der Hundnapf mit der "Pampe" wird sicher von niemandem im Forum geordert :/
      für mich der Schürzenkandidat des Tages. Das exclusive Rouladenrezept klingt recht gut,
      das würde ich jederzeit so essen mögen. Aber die 35-Minuten-Hürde . . . .

      Richard Rauch wird auf jeden Fall heute satt, kein Zweifel, :D Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Salü @Catrin, hast Du auch festgestellt, dass die Griechen
      mit ihrem Latein am Ende sind ? :11z:
      Alles sogen. Leibgerichte, die für mich nicht ehrlich rüber kommen oder
      mit anderen Worten : Ich bin schon satt, wenn ich die Rezepte lese.
      Gute Unterhaltung mit Nelson Müller.
      War das wieder ein "Ersatzkandidat fürs Tageshonorar" aus HH aus der Kategorie "Student kann kreativ kochen simulieren und braucht Geld" ?
      @Nudelbert Mit vegan machst du keinen Hund glücklich und mit sssharf schon doppelt nicht. Das ist für Hunde ähnlich ungesund wie Schokolade.
      So darf der junge Psychologiestudent halt nochmal über sein überzeugtes "Ego" und die weniger überzeugte "Fremdsicht" sinnieren vor dem Bachelor... :D
      Der "Herr Schweizer" darf für mich gern "einen Zahn zulegen" :cursing: Aber so langatmig-bräsig sind sie halt die Jungs aus dem Seeland. Wir haben auch so einen in der Familie :rolleyes: Das Gericht fand ich persönlich ziemlich schräg...

      Letztendlich hätte ich mich auch am liebsten zur quirligen Architektin mit den vielen Baustellen und sicherlich Ashram-Erfahrung an den Tisch gesetzt :thumbsup:
      Über den Rest schweige ich lieber weiter.
      Gottseidank ist Ritchie Rauch nicht auf den psychoanalytischen Feldversuch des Hamburger Jungpsychologen reingefallen - denn es beschlich mich schon ein nicht ganz leiser Verdacht, das der durchaus eloquente junge Hüpfer mal testen wollte, mit welch blumigen Worten seine PampenPfanne hinterher vom SterneJuror hochge-edelt würde... :teufel:

      Richard hat sich ja auch bis zuletzt und beinahe erfolgreich darum zu drücken versucht, diesen Teller und insbesondere den Teigklumpen probieren zu müssen. <X

      Nun muss sich Jannis wohl ein anderes Thema für die Bachlor-Arbeit suchen... :whistling:
      Warum waren da eigentlich zwei Türme Süsskartoffel-Püree auf dem Teller von Lubina?

      Das sah ja deshalb weder leckerer aus, noch ist RR einer von der verhungerten Sorte... - wobei der Kerle echt mal ein paar Pfund abspecken sollte, denn gesund ist das nicht. Und auch keine gute Werbung für seine Küche.

      Lustig allerdings finde ich immer seine Mimik beim Verkosten - das sagt immer schon mehr als alle folgenden Worte... :)

      profi0815 schrieb:

      Warum waren da eigentlich zwei Türme Süsskartoffel-Püree auf dem Teller von Lubina?


      Ich fand diese ganze Kombi sehr eigenartig... Der arme Feldsalat (oder wie wir in Ö sagen: Vogerlsalat). Anbraten! <X

      profi0815 schrieb:

      Lustig allerdings finde ich immer seine Mimik beim Verkosten - das sagt immer schon mehr als alle folgenden Worte...


      Aber er bemüht sich immer redlich, höflich zu sein :D
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      cremant schrieb:

      Mit vegan machst du keinen Hund glücklich und mit sssharf schon doppelt nicht


      Das ist mir klar, der "Hundenapf" war nur als Umschreibung für das Gefäß, nicht für den Inhalt gedacht,
      denn dieser war mit "Pampe" m.E. ausreichend deutlich beschrieben.
      Mich macht man mit vegan auch nicht glücklich - vegetarisch geht aber gut, wenn es nicht zu oft ist. :11z: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nudelbert“ ()

      Geisterstunde beim ZDF - die Vorspeisen.

      :winke: Hallo zusammen,
      manchmal dauert es etwas länger, dafür ist heute bereits um Mitternacht jemand aktiv am Lerchenberg,
      die Bilder und Rezepte sind schon abrufbereit auf der Infoseite, das Video sollte auch "bald" folgen 8o
      Ich bin dann auch mal etwas vorwitzig und stelle die Informationen zur Verfügung :11z:

      Uta Golz
      Carpaccio von der Roten Bete mit Orangen-Vinaigrette, Mönchsbart und gerösteten Walnüssen

      Viktoria Rink
      Peruanische Tapas: Ceviche vom Bachsaibling mit Kokos und Apfel & Causa criolla & Empanada de carne y queso

      Mark Christen
      Geflügelleber auf gebratenem Brioche mit warmem Birnenkompott, gebratenen Frühlingszwiebeln und röscher Pumpernickel-Erde

      Lubina Jeschke
      Zweierlei vom Lachs: Tatar mit Avocado & Filet im Sesammantel mit Wasabi-Brokkoli-Püree

      Martin Schumann
      Meeresfrüchte-Muffins mit Kräuter-Mayonnaise und Rucola-Tomaten-Salat

      Die Frau mit dem Spu-Si-Koffer macht sich auf die Suche nach Fingerabdrücken und wird,
      wenn wir Glück haben, auch etwas ermitteln in Richtung Geschmack und Portionsgröße,
      es kommt Jurorin Meta Hiltebrand. :)

      Wer wird besonders gelobt und was würde sie sich gewünscht haben? Abwarten, :11z: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      MERCI @Nudelbert für diese seeehr frühe Eröffnung vor Tau und Tag :thumbsup:
      So habe ich mir auch schon früh mein Vorurteil bilden können...
      ;)

      Der "Herr Schweizer" kocht wieder fruchtig, aber elegant; auch mengenmässig.
      Ayurveda-Uta ist mir arg einfach unterwegs, trotz vieler Zutaten...
      Ebenso können mich die Muffins, die eher Omeletts mit extra Salat sind, nicht überzeugen als VS.
      Und auch bei der gesächselten Münchnerin wäre ich satt nach dem üppigen Teller :rolleyes:
      Mir würde die Ceviche schmecken und völlig reichen als Vorspeise yamyam

      MH und ich sind eher selten einer Meinung
      :evil: , aber bei mir geht die Schürze an Uta oder Martin.
      On verra!
      naja, wer morgen noch mitmischt hatte das ZDF ja vorzeitig kundgetan... 8o


      und eigentlich hatte Meta mal wieder völlig recht - denn abgesehen vom schmuddeligen Teller hat sich jemand mal wieder vielzuviel vorgenommen, und dann nicht für jedes die gehörige Zeit gehabt >>> Ergebnis-Moral "less is more"! :yes:

      profi0815 schrieb:

      less is more"

      Weniger ist mehr... auch meine Devise. Ich versteh nicht, weshalb Viki sich dermassen unter Druck gesetzt hat mit diesem mächtigen Dreierlei als VS, abgesehen davon, dass es in Peru gar keine Tapaskultur, wie in Spanien, gibt. Ceviche wird mit Kartoffeln und scharfer "Tigermilk" als Hauptmahlzeit serviert und Causa steht auch für sich allein. Empenadas sind ein beliebter Snack. MH hat sich mit ihrer Unkenntnis der "Leche de tigre" (Flüssigkeit aus Zitrone/Limone, Chili und dem denaturierten Fischeiweiss) nicht als Kennerin der peruanischen Küche präsentiert :whistling:

      Das Uta, nur weil sie so plötzlich umdenken musste von Mönchsbart auf Spargel und Queller, einen derartigen Bonus erhalten hat, fand ich völlig übertrieben, denn ihre Vorspeise war absolut nichtssagend. Aber wir sollen ja noch den tollsten Mann der Welt kennenlernen morgen für die Show :rolleyes:

      Ich sag nur die armen Meeresfrüchte :traurigwink: , die da in Ei versenkt wurden um dann mit Salat extra serviert zu werden als VORSPEISE. Das muss hohe sächsische Raffinesse sein... :ironie: (Und dazu wünschte sich MH auch noch eingespritzte Mayo :hilarious: )
      Ich hoffe, Mark kocht auch nach morgen noch weiter lässig slow "slow-food" :D
      Naja, die säxischen Fruttadimare-Tartletts wären bestimmt nicht unlecker so als frühabendliches Fingerfood - wennauch bissele trocken vielleicht; aber wo es Fingerfood gibt, fliesst ja auch die passende Brause meist reichlich, und wenn sie eben Rotkäppchen heisst regional passend...

      Der KS-Schumi hat ja auch nicht behauptet, dass der Formula1-Paddock-Club sein gewöhnlicher Imbiss-Stand wäre. ;)


      Bei der loftigen AjurvedaArchitektin mit dem tollsten (Zweit-Garnitur-) Mann der Welt habe ich ehrlich gesagt ohnehin nicht verstanden, wozu es zusätzlich neben dem BetePaccio noch überhaupt einen Salat braucht? Geht doch solo völlig in Ordnung und hat in der KS durchaus kein "Verlierer-Image" wenn gut gemacht...

      Aber die Dame hat mächtig Glück, dass in der KS nicht per Zuschauervoting entschieden wird, den mit dem rausposaunten Imperativ, dass Pilates eben nur geistloses Yoga für Arme wäre, hat sie sich keine grosse neue FreundesSchar geschaffen! Aber in Wuppertal hat man ja eh immer a bissele Höhenluft in der Schwebebahn, und da kann man tröten wie man will, das schützt nicht unbedingt vor dem Fall... :D
      Mark überraschenderweise schon zum zweiten Mal Wackelkandidat. Dabei finde ich die Gerichte von der Komposition eigentlich ansprechend - die Juroren wohl eher nicht. Zum Rest fällt mir nicht so viel ein. Metas Begeisterung für manche Gerichte erschloss sich mir nicht.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher