Die 27. Quali-Woche mit Björn Freitag vom 12. bis 16. August 2019

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die 27. Quali-Woche mit Björn Freitag vom 12. bis 16. August 2019

      Es geht los mit den Leibgerichten.

      :winke: Hallo zusammen,

      sechs ausgeruhte, frische, aufgeregte Kandidaten stehen am Herd und wollen nur eines: Weiterkommen!

      Ob ihnen das gelingt, entscheidet Juror Thomas Martin, der offensichtlich im Studio-Dauereinsatz ist.
      Er beurteilt diese Leibgerichte, um das richtige für die Schürze zu finden:

      Lisa Lührs
      Spinat-Ziegentopfen-Knödel mit Pecorinoschaum und Spinat-Tomaten-Gemüse

      Oliver Wendt
      Lachs von der Zedernplanke mit grünem Spargel, Erdbeeren und Ceviche-Nocken

      Margot Reinwarth-Sooth
      Zander mit Pistazien-Couscous und Avocadocreme

      Patrick Felber
      Lammlachs mit Granatapfelglasur, Erbsenpüree und Spinatsalat

      Laura Diekmann
      Wiener Schnitzel mit sommerlichem Kartoffelsalat

      Ralf Steinbusch
      Frikadellen mit dicken Bohnen und Kartoffel-Petersilien-Stampf

      Heute dürft ihr "ordern" was euch beliebt, ich bin versorgt und esse niemandem was weg.
      Einen Favoriten habe ich noch nicht ausmachen können, ich warte mal ab :11z:

      Das Vorab-Video samt Bildern und Rezepten gibts beim ZDF auf der aktuellen Infoseite. :)

      Die letzte Woche, die ich eröffnet habe, war übrigens die Q22 - mit Björn Freitag :thumbsup: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Ich kann mich heute sehr für Lisas Knödel erwärmen, denn mir ist vegi zumute ;)
      Und ich bin sicher, diese schön angerichteten Knödel werden auch TM schmecken...
      Das Zandergericht stell ich mir auch lecker vor für Avocadoliebhaber.

      Ob Hack kackt? Auf jeden Fall eine sehr rustikale Angelegenheit, die man mögen muss.
      Ich tu mich heute schwer meinen Favoriten für die Schürze zu benennen :fingertipp: , aber beim Schnitzel finde ich den Salat sehr merkwürdig und zum fruchtigen Lamm das Erbspüree...

      On verra :dontknow:
      Leckere Bouletten sind das eine (aber bitte ohne Schweine!), aber dazu "belanglose" BüxenBohnen und ein Kartoffel-Petersilienstampf ohne Petersilie (ausser den schlaffen DekoBlättchen obendrauf) und ohne weiteren "Geschmack" wie z.b. Salz etc... - einfach zu simpel!
      Im Rezept las sich das leckerer, als es der Teller am Tisch dann hergab...:thumbdown:

      Mal schauen, ob sich die KüchenChef-gecoachte Blondine lange halten wird... :saint:

      Stef22 schrieb:

      Gut gefallen haben mir heute die Lammlachse, die Spinatknödel und der Lachs


      Genau das wollte ich auch gerade schreiben! ;)
      Reihenfolge bei mir: Lachs vorne, Lammlachse und dann Knödel. :per:

      Und Hack hat mal wieder verkackt! War klar...
      Obwohls am Hack diesmal eigentlich nicht lag...die Beilagen habens nicht gebracht.

      profi0815 schrieb:

      Leckere Bouletten sind das eine (aber bitte ohne Schweine!), aber dazu "belanglose" BüxenBohnen und ein Kartoffel-Petersilienstampf ohne Petersilie (ausser den schlaffen DekoBlättchen obendrauf) und ohne weiteren "Geschmack" wie z.b. Salz etc... - einfach zu simpel!
      Im Rezept las sich das leckerer, als es der Teller am Tisch dann hergab...:thumbdown:

      Mal schauen, ob sich die KüchenChef-gecoachte Blondine lange halten wird... :saint:


      In der Tat, das waren BüxenBohnen. Frische Saubohnen esse ich gerne, aber alles zu
      seiner Zeit (im Frühsommer). Übrigens kommen diese Bohnen oft in der ital. Küche vor.
      Ralf hat sich ein ganz typisches Gericht aus dem Ruhrpott ausgesucht. Ein Sternekoch
      kann damit nichts anfangen - außer BF & CP.
      Der "Herr der Ringe" (O-Ton von @Joyline) hat es gut getroffen - ich verspreche mir,
      kulinarisch gesehen, einige Höhepunkte. Natürlich muss ich zu Patrick aus Südbaden
      halten. @cremant - und wehe nicht. :engel2:
      Hello
      Ehrlich gesagt - ich hätte die Frikadellen mit den Bohnen auch nach Hause geschickt. Da geh ich mit El Tomate 100% einig.
      Die Bohnen hätte er - auch wenn sie aus der Büx sind - doch ein wenig besser machen können und ein wenig Farbe reinbringen.

      Schöns öbigli ich geh jetzt schnell ins Tessin :prost2:
      Ein Fall von Bert's law in Reinkultur. :thumbup:

      Roher Fisch ist normalerweise ein k.o.-Kriterium. Heute mal nicht, denn es gab ein Gericht,
      das noch schlechter war: Die Frikadellen. Genauer, die Beilagen dazu.
      "... die Bohnen eher belanglos - der Stampf ... sehr schwach..."
      Wenn ein Juror wie TM** so deutliche Worte wählt, wo er doch sonst immer bemüht ist,
      auch im nicht ganz Gelungenen etwas positives zu finden, dann muss es echt übel gewesen sein.
      Rohfisch deshalb weiter. Aber nicht sehr weit, denn die Kandidatin ist auch sonst noch gehandicapt.

      Patrick mag nach eigener Aussage "indische Dals" (Frage BF: was ist denn das?), die wiederum
      hervorragend zum Mittwochsmotto (Hülsenfrüchte) passen. Ihn sehe ich vorne mit dabei, gleich
      hinter (Achtung! Lokalpatriotismus) Lisa, die gecoachte, aus Wiesbaden.

      BF ist ein geistiger Flachmann (sonst eher nicht), er kennt Dals nicht, er benutzt zum wiederholten mal
      "Badenser", was nicht nett ist und läßt sich vom kleinsten Pups beeindrucken, als ob es ein Konzert wäre.

      Mal sehen, was uns noch geboten wird außer Grillkünste am Herd :11z: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Taj, das war gestern westfälische Küche fast zum Abgewöhnen :huh: , obwohl es gar nicht so schlecht klang.
      Ich liebe "Dicke Bohnen"! Schön als deftiger Eintopf mit Kartoffeln, viel Lauch, Bohnenkraut und geräuchertem Bauchspeck und ein paar Mettenden gekocht. Aber lieber im Winter und bei Mama und bei ihr kommen die Bohnen dann auch aus dem Glas und sind nicht mehr sooo schön grün... (Kommt da übrigens auch auf die Sorte Bohne an. Die einen bleiben blassgrün und die anderen werden braun)

      Die gecoachte Lisa hat ordentlich abgeliefert, ganz im Sinne des Erfinders und auch wirklich sehr appetitlich angerichtet; selbst wenn ihr die Antwort auf die Frage weshalb sie den eher unbekannten Ziegenauark verwendet nicht flüssig von den Lippen kam... :D
      Patrik aus Südbaden hat mich überrascht. Ich hätte auf das Rezept mit dem für mich zu weitgegarten Lamm mit dem Erbspü keinen Pfifferling gegeben. Jetzt werde ich es mir noch mal genauer anschauen, wenn selbst TM sehr angetan war :thumbup:
      Auch die "angebrochene" Margot war überzeugend, bis auf den zu rohen Fisch. Mal schauen, wie lange sie so gehandicapt durchhalten kann...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „cremant“ ()

      Dienstag ist der Vorspeisentag.

      :winke: Hallo zusammen,

      los gehts, bevor die Vorspeisen kalt werden. Juror Martin Baudrexel darf heute kosten. :thumbsup:

      Lisa Lührs
      Lauwarme Bachforelle mit weißer Zwiebelcreme, Stangensellerie, Radieschen und Trüffel-Milchschaum

      Oliver Wendt
      Rote Bete mit Feta-Nuss-Füllung, Bacon-Crunch und Wildkräutersalat

      Margot Reinwarth-Sooth
      Tuna-Tataki auf geflämmtem Melonen-Carpaccio mit Apfel-Avocado-Salat und Balsamico-Reduktion

      Patrick Felber
      Lachs-Tatar mit Gurken-Relish, Mango-Salsa und Honig-Senf-Sauce

      Laura Diekmann
      Honig-Ziegenkäse-Ravioli mit gerösteten Walnüssen und Nussbutter

      Auf der Infoseite des ZDF findet ihr heute alle Informationen, die Bilder, die Rezepte,
      das Vorab-Video und auch die Schürze ;( Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Okay, diese Schürze hatte ich mir so schon gedacht. Das ist doch sehr simpel was die Ruhrpott-Verona da zaubert, wenn man die anderen Teller betrachtet. Wahrscheinlich wieder über das -vom Beaudrexel gern benutzte- "wenig muss dann aber perfekt sein" o.ä. gestolpert? :fingertipp:

      Den Rest kann man dann wohl so durchwinken... :thumbsup: Wobei ich beim Tataki gern zulangen würde, trotz Avo... :D
      Lisa ist sehr "gecoacht" und vielseitig oldschool unterwegs, fehlt doch der Crunch für die Abwechslung im Mund :whistling:

      Endlich wieder Martin Baudrexel! <3
      Heute sind zwei Vorspeisen dabei, die ich mir so nicht bestellen würde:
      1. Honig-Ziegenkäse Ravioli von Laura und
      2. Rote-Bete mit Feta-Nuss-Füllung von Oliver
      Den Rest würde ich gerne probieren, falls noch etwas übrig bleibt.
      Ich vertraue auf MB seinen guten Geschmack.
      Da hat Margot jetzt schon den zweiten Tag Glück gehabt das was anderes noch schlechter war als bei ihr und ist trotz vergessener Balsamicoreduction weitergekommen. Aber Laura hatte ja Schwierigkeiten bei der Ravioliiproduktion und Björn meinte ja auch der Teig sei nicht ideal.
      Mein Favorit war das Lachstatar.
      gestern hab ich glatt verpennt - jetlag :D (Von der Nordsee ins Rheinland..) Heut hab ich es erst für die letzten Minuten und die Verkostung geschafft. Ich mag den Björn Freitag ja ganz gern. Das sah ja größtenteils ganz ansprechend aus. Mehr fällt mir nicht ein ;)
      Der "Grillmeister" hatte Glück - morgen muss er
      Erbsen, Bohnen oder Linsen kochen. Was für ein Motto
      "Hülsenfrüchte" - und das mitten im Sommer. :dontknow:
      Die Krallen von Laura bei der Zubereitung vom Teig
      fand ich ziemlich unappetitlich. GsD ist sie raus - mir
      wurde fast übel.
      @cremant, liebe Catrin, ich wünsche Herrn C. gute Besserung
      und dass er bald wieder auf die Beine kommt. :waving:
      Ich mag ja den Björn Freitag sehr gern.
      Heute war auch mein Favorit das Lachstatar mit den drei leckeren Saucen, samt Kandidat.
      Hab gar nicht verstanden warum Baudrexel die drei Saucen nicht verstanden hat.

      Dass die Ravioli nix geworden sind, konnte man schon bei der Zubereitung voraussehen.

      el tomate schrieb:

      Die Krallen von Laura bei der Zubereitung vom Teig fand ich ziemlich unappetitlich. GsD ist sie raus - mir wurde fast übel.


      erstens unappetitlich und zweitens insgesamt hilflos - viel zu nass der Teig und dann noch auf nem klebrigen Brett... :no:

      el tomate schrieb:

      @cremant, liebe Catrin, ich wünsche Herrn C. gute Besserung
      und dass er bald wieder auf die Beine kommt.


      oh, oh, habsch was verpasst? ein neuer "Kumpel für mein Leidens-Doppelzimmer"? ;)