34. Kurz-Quali-Woche vom 7.10. bis 11.10.19 mit A.Kumptner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      el tomate schrieb:

      waren das schon die Hauptgerichte für Mittwoch?

      Könnte man fast meinen bei den Portionen, dass da der eine oder die andere etwas missverstanden hat Rita :D

      Causa ist total lecker, aber sicher nicht als VS geeignet und schon gar nicht in der angebotenen Dimension.
      Auch die Falafelportion samt Bulgursalat ist viel zu gross angelegt, da beides sehr sättigend ist.
      Nein, ich bin mal streng. Nur die Ravioliportion und die Säckchen würde ich als Juror als VS durchgehen lassen.
      Weshalb die Teigtaschen aber erst mit aromatischem Basilikum gefüllt werden, um sie dann mit kräftiger Salbeibutter zu erschlagen, versteh ich nicht. ?(
      Die Crêpes sind mal was anderes und schauen gelungen aus, auch als VS-Portion :thumbup:

      On verra!

      P:S. Als interessierter Mensch habe ich mich natürlich gefragt, was denn eine "TV-Inspekteurin" heutzutage macht, seitdem es die GEZ-Spitzel nicht mehr braucht. Hier ist die Antwort... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cremant“ ()

      cremant schrieb:

      Hier ist die Antwort...


      Aha! Früher haben das noch Menschen live durchstiegen - aber das geht natürlich, je nach dem wie man so gebaut ist, erst ab einer gewissen DN-Zahl (Durchmesser/Nennweite) ... :P

      Auf jeden Fall hat aber heute endlich der richtige "in die Röhre geguckt" - das Gekicher von "Aladin" plus seiner Ahnungslosigkeit war ja kaum aushalten, aber nun war er endlich auch mal im Fernseh, wird aber EliasMBarek nicht ersetzen dürfen; wozu auch, einer von der Sorte reicht!

      Der Mann sucht sicherlich bis zu seinem Lebensende nach der Anleitung für Bulgur, oder nach den Körnern in "gekörnter Brühe" - wenn er seine Kochtöpfe nicht sowieso in den Garten schmeisst und dabei die Singvögel der Umgebung erschlägt... :whistling:


      Die drei ernstzuehmenden Kandidatinnen haben ordentlich gekocht - aber eine Favoritin kann ich nicht ausmachen; auf jeden Fall war´s das jetzt mit dem "Geheimplan"!

      Wie sollte das auch gutgehen, bei einem "Geheim-Agenten" der von sich selbst preisgibt einmal eine persische Spezialität - Schafskopfsuppe, inklusive Gehirn, Augäpfel und Innereien gegessen zu haben, und Thunfisch, Ananas und Sauce hollandaise auf einer Pizza liebt.

      "Sowas kommt von sowas!" kann ich da nur sagen... :teufel:

      profi0815 schrieb:

      cremant schrieb:

      Hier ist die Antwort...


      Die drei ernstzuehmenden Kandidatinnen haben ordentlich gekocht - aber eine Favoritin kann ich nicht ausmachen; auf jeden Fall war´s das jetzt mit dem "Geheimplan"!
      l:


      Das das mit dem Geheimplöan diese Woche nichts wird war mir schon klar als ich am Montag die Kandidaten gesehen habe. Ist natürlich blöd wenn schon die Vorausetzungen nciht stimmen und die zweite Woche hintereinander mehr Frauen als Männer dabei sind.
      Von den restlichen Damen kann ich auch noch keine Favoritin ausmachen. Insgesamt finde ich das Niveau diese Woche nicht so berauschend. Schade letzte Woche hatte man mehrere gute Kandidaten und nur einer kann weiterkommen und diese Woche ist kein richtig guter Kandidat dabei. Und einer wollte ja sowieso bloß ins Fernsehen denn von kochen hatte er ja recht wenig Ahnung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stef22“ ()

      @profi0815
      Gestern hatte es doch schon den Richtigen erwischt... :rolleyes:
      In der Türkei oder anderen islamischen Ländern sind Innereien und ähnliches (from Nose to Tail erinnere ich da nur) normale Kost. Aber Pizza mit Thunfisch, Ananas und Sauce Hollandaise ist echt voll pervers <X
      Und mann ey, Elias ist viel attraktiver :kissen:

      Langsam wird die Inspekteurin meine Favoritin. Ein Finale mit Nicole könnte ich mir gut vorstellen... Und die Woche drauf müssen dann wieder ein paar 007er ans Werk... ;)

      P.S. Peinlich, wie leicht unglaubwürdig sich AK aufs Kreuz legen lässt :whistling:
      Hab mir nur im Schnelldurchlauf die Bewertung und die letzten Minuten davor angeschaut...

      Mohammed fand ich witzig und sympathisch - aber kochen kann er nicht :rolleyes:

      Insofern - richtige Entscheidung heute!

      Gloria gefällt mir auch gut - mir würde ein Finale Gloria Marina gefallen...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Motto mal am Donnerstag: Kartoffeln!

      :winke: Hallo zusammen,

      Kartoffeln sind beliebt und vielseitig, heute sind sie das Motto des Tages, die Aufgabe für die Damen.
      Linda, Sieglinde, Annabel, Gala, Bintje, Bamberger Hörnchen, La Ratte, Violetta, Blauer Schwede,
      Red Sonia, und natürlich nicht zu vergessen, weil regional für mich, die Odenwälder Blaue. :thumbsup:
      Pü, Bratkartoffel, Rösti, Kartoffelgemüs, Bechamelkartoffeln, Kartoffelsuppe, ... das alles sehen wir nicht.

      Juror Christoph Rüffer muss sich etwas überlegen, wenn er den Fehler finden will:

      Nicole Starke
      Zweierlei lippischer Pickert: Mit Bacon und Leberwurst & Mit Apfel- und Pflaumenmus

      Gloria Wiendl
      Kartoffel-Frikadellen mit Schafskäsefüllung, Knoblauch-Dip und Babyspinat-Chips

      Marina Grosch
      Wareniki: Teigtaschen mit Kartoffelfüllung

      Die Bilder, Rezepte und das Video stehen auf der Infoseite schon parat zum Stöbern :D

      Das Gruppenbild und die Ansicht der Teller sprechen für mich zweierlei Sprachen, welches jetzt
      mehr Aussagekraft hat, weiß man am Ende des Videos oder kurz vor 15 Uhr :D Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Ich nehme mal von den Wareniki - die gibt es bei meiner ukrainischen Wirtin auch... Die gefüllte Frikadelle von Gloria schaut ziemlich einsam aus auf dem Teller - und die "Chips" dazu gefallen mir überhaupt nicht...

      Lippischer Pickert musste ich erst mal googeln ;) sowas mag ich prinzipiell sehr gerne, habe aber heute keinen Guster drauf ;)
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)

      Jane Doe schrieb:

      Lippischer Pickert musste ich erst mal googeln . . .


      Wäre mir früher genauso gegangen, aber als Fan von Sendungen in den Dritten Programmen,
      in diesem Fall WDR, ist er mir schon mehrmals begegnet. Das wäre auch mal was für die
      gerade beendeten Kartoffelwochen hier gewesen, regional, allerdings "Nachbarregion" :thumbsup: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Das Rezept Lippischer Pickert habe ich mir ausgedruckt. Es lässt sich am Vortag vorbereiten, das ist gut, denn ich bin grad auf der Suche nach Rezepten, die am Abend vorher vorzubereiten sind und am nächsten Tag noch gut schmecken. Vielleicht werde ich das im November auf meinem Snackbuffet im Büro platzieren.
      Wenn du Frieden willst, putz deine Reisschale
      (aus China)
      "Lippischer Pickert" reiche ich gerne an Catrin weiter, weil es ihr Heimatgericht ist. :höflich:
      Rein in die Kartoffeln, raus aus den Kartoffeln. Ich kann mich heute nicht entscheiden.
      Schaun wir mal, wen CR** heute wie eine heiße Kartoffel fallen lässt. ;)
      Rita, "westfälischer Lappenpickert" bei Oma ist das Heimatgericht meiner Kindheit... ;)

      Heute macht Gloria die Biege schätze ich mal, denn mit der einsamen Kartoffelfrikadelle kann sie bei CR** sicher keinen Blumentopf gewinnen. Schaut iwie lieblos und wenig kreativ aus und hoffentlich erwischt sie die Kamera nicht bei zuviel süssem Nichtstun... :whistling:
      Allerdings können mich auch die kartoffeligen Alternativen nicht wirklich begeistern, obwohl ich ein grosser Kartoffelfan bin...
      On verra!

      profi0815 schrieb:

      aber die Wareniki sehen sehr hübsch und lecker aus, und sooo überkartoffelig ist deren Fülle garnicht - ausserdem in Sibirien bei -40° braucht man so ein Teilchen pro 100 Meter Fussweg allein für den Wärmehaushalt... :D


      Bei den temperaturen sind die aber bald Tiefkühlkost.
      Ich muß sagen ich hätte bei dem Thema nicht so recht gewußt was machen. Koche zwar viel mit Kartoffeln aber eher als Beilage und heute sollte ja die Kartoffel im Mittelpunkt stehen.
      @Stef22
      Ich habe ein Kochbuch "Kochen wie die Schwaben" und darf
      daraus zitieren: >>Der Schwabe hat ein gestörtes Verhältnis zu Kartoffeln.
      Das ist historisch bedingt. Man hat ihm die Kartoffel aufgezwungen, und aufzwingen,
      das kann er nicht leiden. Das war vor etwas mehr als 200 Jahren, als der
      Preußenkönig Friedrich der Große durch sein Kartoffelverdikt die Kartoffel in
      Deutschland heimisch machte<<

      Und nu?

      el tomate schrieb:

      @Stef22
      Ich habe ein Kochbuch "Kochen wie die Schwaben" und darf
      daraus zitieren: >>Der Schwabe hat ein gestörtes Verhältnis zu Kartoffeln.
      Das ist historisch bedingt. Man hat ihm die Kartoffel aufgezwungen, und aufzwingen,
      das kann er nicht leiden. Das war vor etwas mehr als 200 Jahren, als der
      Preußenkönig Friedrich der Große durch sein Kartoffelverdikt die Kartoffel in
      Deutschland heimisch machte<<

      Und nu?


      Dann sind wir wohl die Ausnahme :P
      Bei uns gibt es oft Kartoffeln in allen Variationena aber halt als Beilage.

      profi0815 schrieb:

      el tomate schrieb:

      /quote]

      könnte der Schwabe in seiner gerne proklamierten internationalen Offenheit für Neues einfach seine Maultaschen als Wareniki bezeichnen um dort sein "verbotenes SonntagsHack" zu verstecken.. :P



      Dann sind ja keine "Herrgottsbscheißerle" mehr denn dann ist ja kein Fleisch mehr drin.

    • Benutzer online 1

      1 Besucher