Die 1. Ehemaligen-Woche 2019 vom 28.10. bis 1.11. mit Conny Poletto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Die 1. Ehemaligen-Woche 2019 vom 28.10. bis 1.11. mit Conny Poletto

      Ach ja - Kindheitserinnerungen . . .

      :winke: Hallo zusammen,

      diese Woche wird mal wieder richtig gut gekocht im Studio in Hamburg. 8o
      Wieso ich das behaupten kann? :grübel:
      Na schaut mal, wer da alles am Herd steht und schnibbelt, werkelt, brutzelt, brät . . .

      Salvador Becker
      Dreierlei Kartoffelpuffer: Mit Apfelkompott & Speck, Zwiebel und Kräuterquark & Karamell-Sauce

      Lynn Harder
      Polpette mit Tomaten-Fenchel-Sauce und Kartoffel-Selleriestampf

      Pritam Hackenberg
      Lammkarree mit Kräuterkruste, Minz-Joghurt und Süßkartoffelpüree

      Silvi Wilden
      Spaghetti mit Sauce Bologneser Art und Beilagensalat

      Josef Weber
      Rindfleisch mit Meerrettich-Sauce, Preiselbeermarmelade und Bandnudeln

      Genevieve Soler
      Kabeljau in Bierteig mit Gemüse-Brunoise im Tomatensugo und Petersilienkartoffeln

      Alles Kandidaten, die nicht nur "mal" teilgenommen haben, sondern die in einer CW gekocht haben.
      Wer wann bei wem dran war, poste ich dann separat, das ist m.E. übersichtlicher. :11z:

      Was sind denn bei euch Gerichte, die Kindheitserinnerungen auslösen? Ist was dabei?
      Bei mir wären es Oma Annis Kartoffelsuppe, Mutters Krautwickel und Vaters Kuchen. yamyam

      Verschafft euch bitte erst mal selbst einen Eindruck auf der Infoseite des ZDF, danach können
      wir dann gemeinsam "spekulieren", wen Juror Richard Rauch heute schon beschürzt. :/

      Na dann - ich wünsche allen eine kulinarische Woche :thumbsup: Bert

      P.S.: Link zum ZDF ergänzt nach Hinweis. Danke :11z:
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nudelbert“ ()

      Na dann wollen wir mal nachschauen . . .
      Ich habe ein wenig im Archiv gewühlt *hust* in den staubigen Akten und Rezeptsammlungen :11z:

      Lynn Harder war erst bei Nelson Müller im Oktober 2015
      und anschließend bei Alexander Herrmann in der sechsten CW im November 2015.
      Einen Eindruck per Bild im Kurzvideo gibts auf FB

      Salvador Becker war auch bei Nelson Müller in der 16. QW 2018 im Mai 2015
      und kam dann wieder zu NM in die 3. Championswoche 2018
      Auch hier gibts Bildmaterial in einer Zeitung.

      Pritam Hackenberg war in der 12. Qualiwoche 2016, schon wieder war NM Moderator.
      Die zweite Campionswoche bestritt er im April mit Graciella Macri und dem Soohsen-Klaus, bei MK.
      Schaut mal links ins Gruppenbild oder kurz auf Instagram

      Silvie Weiden war bei Don Alfonso in der 23. Qualiwoche im Juli 2018
      Die 4. Championswoche im September 2018 moderierte dann JL - mit dabei war Kali Schneider
      Ein FB-Foto hätte ich auch hier zu bieten (2.v.r.)

      Josef Weber kochte in der 9.Quali-Woche im März 2017, auch mit Don Alfonso.
      Weiter ging es in der 2. Championswoche im Mai 2017, erneut mit NM als Moderator.
      Es gibt einen Artikel, man kann das Bild sehen, den Wortbeitrag nur ansatzweise.

      Genevieve Soler stand am Herd bei MK in der 28. Quali-woche im August 2017
      Auch die 5. Championswoche im Oktober moderierte MK, mit dabei war Lena Ringwald.
      Und sie hat fleißig weiter gekocht, wie man in der Zeitung sehen kann.

      So - wer sich jetzt immer noch nicht erinnern kann, hat vielleicht eine Serie gar nicht gesehen :lol2:

      Viel Vergnügen beim Stöbern und Nachlesen :winke: Bert

      .
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:

      Nudelbert schrieb:

      Na dann wollen wir mal nachschauen . . .
      Ich habe ein wenig im Archiv gewühlt *hust* in den staubigen Akten und Rezeptsammlungen :11z:

      Lynn Harder war erst bei Nelson Müller im Oktober 2015
      und anschließend bei Alexander Herrmann in der sechsten CW im November 2015.
      Einen Eindruck per Bild im Kurzvideo gibts auf FB

      Salvador Becker war auch bei Nelson Müller in der 16. QW 2018 im Mai 2015
      und kam dann wieder zu NM in die 3. Championswoche 2018
      Auch hier gibts Bildmaterial in einer Zeitung.

      Pritam Hackenberg war in der 12. Qualiwoche 2016, schon wieder war NM Moderator.
      Die zweite Campionswoche bestritt er im April mit Graciella Macri und dem Soohsen-Klaus, bei MK.
      Schaut mal links ins Gruppenbild oder kurz auf Instagram

      Silvie Weiden war bei Don Alfonso in der 23. Qualiwoche im Juli 2018
      Die 4. Championswoche im September 2018 moderierte dann JL - mit dabei war Kali Schneider
      Ein FB-Foto hätte ich auch hier zu bieten (2.v.r.)

      Josef Weber kochte in der 9.Quali-Woche im März 2017, auch mit Don Alfonso.
      Weiter ging es in der 2. Championswoche im Mai 2017, erneut mit NM als Moderator.
      Es gibt einen Artikel, man kann das Bild sehen, den Wortbeitrag nur ansatzweise.

      Genevieve Soler stand am Herd bei MK in der 28. Quali-woche im August 2017
      Auch die 5. Championswoche im Oktober moderierte MK, mit dabei war Lena Ringwald.
      Und sie hat fleißig weiter gekocht, wie man in der Zeitung sehen kann.

      So - wer sich jetzt immer noch nicht erinnern kann, hat vielleicht eine Serie gar nicht gesehen :lol2:

      Viel Vergnügen beim Stöbern und Nachlesen :winke: Bert

      .


      Danke für die Zusammentsellung Bert. :yes:

      Ein paar der Kandidaten müßte ich kennen aber dann nur von den CW's da ich die letzten beiden Jahre immer nur die CW's angeschaut hatte.
      Aber interessant das gar keine der Kandidaten aus dem laufenden Jahr dabei sind.

      Stef22 schrieb:

      . . . Aber interessant, dass gar keine der Kandidaten aus dem laufenden Jahr dabei sind.


      Das war bisher nie so - alle hatten immer den "nötigen Abstand"
      Ich vermute ja, dass es diesmal mehr wird als nur "Ehemalige",
      weil ich was geflüstert bekommen habe, wer alles dabei sein könnte,
      aber ich kann nichts konkretes dazu finden. Also abwarten . . . :dontknow: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      MERCI Bert, da hast du ja wieder sehr erfolgreich "getrüffelt" im Netz :thumbsup:

      Von den oben angebotenen Gerichten gabs, in meiner Kindheit, Reibekuchen bei der Omami, aber nur mit Apfelmus, sowie Fisch in Bierteig, in der klassisch deutschen Variante mit Remouladensauce und Bratskartoffen. Meine Ma war damals eine Meisterin der Bolognese mit tatkräftiger Unterstützung von Mama Miracoli ;)

      Essen würde ich heute gern die Kartoffelpuffer, aber ohne Karamelsauce...
      Nicht so prickelnd finde ich das Rind in Meerrettichsauce mit Bandnudeln ?(

      On verra, wie mann das in der Steiermark sieht...

      P.S. Bei Geneviève müsste es doch eigentlich "...im Cognacteig" heissen :hihi:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „cremant“ ()

      Meine Kindheitserinnerung wären die Spaghetti... Mutter röstete ein bisschen Faschiertes an und gab Fertigsugo und Paradeismark dazu... Das wurde noch im Topf mit den Nudeln vermischt und diente mehr der Färbung der Nudeln als dem Geschmack ;)
      Das wäre auch meine Wahl heute... :)
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Hab ich ja ganz vergessen bei den Erinnerungen: Natürlich auch die Kartoffelpuffer,
      bei der Mutter mit Apfelmus und bei Oma (weil der Opa so mochte) auch herzhaft mit
      Zwiebeln und Dörrfleischstreifen sowie bei der Großtante "Appelflinsen" (Pfannkuchen).


      Übrigens, das "Raussuchen" ist kein Problem,
      das geht fix, wenn man die Namen erst mal hat.
      Was dauert, ist den Post mit den links zu basteln, :D Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Das war schon schwer zu entscheiden heute, zumal wenn´s eh nur um die goldene Ananas geht... - denn gegessen hätte ich ALLES!

      Eigentlich war das heute sogar ein "richtigerer" Leibspeisen-Montag als viele viele andere im üblichen WettkampfModus, denn mit Leibgericht verbinde ICH persönlich ja ein Gericht, was MIR schon immer schmeckt, von kleinauf bis heute - und was wäre das bei mir?

      Da dürft ihr gerne raten! Und "dreimal" wird keiner brauchen, oder? ;)

      Morgen dann "Tausch mich!" - mal sehen, wer was wem an "Gemeinheiten" in die Schuhe/Töpfe schiebt...
      Schade das in der Sendung so gut wie nichts zu den Kandidaten gesagt wurde wann sie in den CW's waren etc. Aber dank Bert sind wir hier ja bestens informiert.
      Gegessen hätte ich sicher alles und ich fand es sah auch alles lecker aus. Nur die Kombination Bandnudeln mit Meerretichsoße fand ich etas ungewöhnlich.

      el tomate schrieb:

      Ob das alles "Kinderteller" waren, wage ich zu bezweifeln.

      "Kindheitserinnerungen" müssen doch nicht unbedingt kindertauglich oder Leibgerichte der Kindheit sein. Je älter man/frau wird verändert sich auch der Geschmack und man schätzt Dinge, die einem vorher ein Graus waren... Bei mir z.B. Linsensuppe und Sauerbraten. Oder strenger Käse, wie z.B. Roquefort oder Knirps Weinkäse, die mein Vater so gern hatte. Heute mag ich das alles, damals war es negativ "besetzt", ist aber trotzdem eine Kindheitserinnerung ;)

      Die Polpette waren wohl leider schon zu modern...
      Wobei bei mir das Rind weiterhin durchfällt mit dieser dicken Sauce mit Haut, Preiselbeeren und den Nudeln. Damals wäre ich in Franken wohl freiwillig ledig geblieben... :D Wobei ich ja finde, dass geräucherte Forelle mit Meerrettichsahne und Preiselbeeren durchaus lecker ist oder gebackener CamenBERT mit Preiselbeeren (auch so Kindheits- bzw. Jugenderinnerungen von mir, ebenso wie Flühlingslolle und Schweinefleisch süss-sauer ^^ )
      Auf die Bolo hätte ich übrigens auch keinen Pfifferling gewettet... :whistling:
      An die Töpfe - fertig - los.
      Heute hat CP die KS mit den klassischen Worten eröffnet und nicht mit ihrem sonst üblichen "Auf" :thumbup:
      Zu Beginn habe ich befürchtet, dass sie mit dem Blubbern gar nicht aufhören will, aber es hat sich gelegt.
      Dazu beigetragen haben sicherlich die "Profis" vor der Kamera, die Wiederholungsköche, die ja alle bereits
      CW-erprobt sind. Dass Kindheitserinnerungen nichts mit Kinderteller oder Kindergerichten zu tun haben
      - zumindest nicht primär - hat vielerorts zu Verwirrung geführt. "Verstehendes Lesen", sage ich da immer -
      und ich meine damit "auswärts", nicht hier im dapeDi. :11z:
      Handgemachte Spaghetti mit dem Elektro-Kurbel-Aufsatz haben RR beeindruckt - mehr als mich jedenfalls.
      Die Maschine macht das doch. Und die Soße auf den Nudeln, statt untergemischt, begeistert mich auch nicht.
      Beim nachgereichten Salat will ich mal nicht so pingelig sein - normal wäre das ein Fehler gewesen. :D

      Lynn hatte zwar nicht ihren besten Tag, aber bei mir hätte sie eine Chance bekommen für den Tausch, denn
      Josef ist einfach nicht mein Lieblingskoch. Wenn das das Hochzeitsgericht in Franken ist, möchte ich da lieber
      nicht heiraten. Soße mit Klebhaut, das ist wie bei heißer Milch ;( Aber er braucht ja keine Tipps, von CP nicht
      und auch sonst. Hoffentlich ist bald Ruhe, dann hab ich auch welche. :D
      Salvador wie immer - nur mit grauen Spitzen im Bart. Ich stell mir gerade vor, wie das bei Pritam aussähe :)
      Genevieve kocht ihre wohlschmeckende Hausfrauenküche wie gewohnt. Es schmeckt halt :D

      So ein Montag ohne die "ich kenn den Herd nicht" Anspannung, die Ruhe und Routine der Kandidaten, das hat
      schon was. Dieses Jahr finde ich die Wiederholungsköche-Woche gar nicht überflüssig sondern richtig gut :thumbsup:

      Liegt wahrscheinlich an den letzten Qualifikationswochen mit der eher sparsamen Kochleistung - oder? :dontknow:

      Aber abwarten, es war ja nur ein Tag bisher, morgen kann es ganz anders aussehen. Schaun mer mal. :) Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil: