2. PROFI-KS 2020 vom 30.03.- 03.04. mit Johann Lafer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      2. PROFI-KS 2020 vom 30.03.- 03.04. mit Johann Lafer

      Willkommen zur zweiten Profi-KS. Diese Woche kochen Mario Kotaska, Björn Freitag und Nelson Müller. Juror der Woche ist Christoph Rüffer. Durch die Sendung führt Johann Lafer

      Am Montag bereiten die drei ihre Leibgerichte zu

      Björn Freitag
      Königberger Klopse mit Kartoffelstampf

      Mario Kotaska
      Schnitzel mit Spiegelei, Bratkartoffeln und Gurkensalat

      Nelson Müller
      Skrei mit Salat von Bohnen in BBQ-Vinaigrette, Farfalle und Paprika-Sud


      Zusatzgericht von Johann Lafer
      Rote Käsespätzle

      Bilder, Rezepte und Video hier
      Curry, Flocke, Jeti (oder Yedi?) und Berta . . . :grübel:

      Ich habe es schon gesehen. Man merkt den Protagonisten ihre Moderatoren-Erfahrung an,
      es ist etwas einfacher für Johann, die Herren zum Reden zu animieren als letzte Woche.
      Kulinarisch wird es wohl etwas "einfacher" (außer vielleicht bei Nelson), aber unterhaltsam
      wird es auf jeden Fall wieder.

      Der Gewinner ist . . . ach, schaut doch besser selbst :11z: Bert
      Ich bin Hesse! Und des is ja bekannt, ein Hesse is net dazu da, annern Mensche glücklich zu mache. :evil:
      Na super :rolleyes: , also ein richtiger "Angeberteller" gegen zwei total bodenständige Gerichte...
      Da wirds CR** schwer haben: Schlägt sein Herz jetzt für Sterne-Leibgerichte oder die Gutbürgerlichen ?
      Da CR** absoluter Saucenfan ist, könnte aber heute BF der "Sieger" sein... On verra ;)
      Um es in der Fussballsprache auszudrücken - nach der CL folgt nun
      die 1. Liga mit Leibgerichten. Ich traue jedem zu, dass es gelingt
      und alles schmackhaft ist. Köche sind kollegial.
      Kleine Anmerkung meinerseits: Die Königsberger Klopse würde ich
      nie nicht mit Kartoffelstampf mögen...es ist doch so schön, wenn man
      die Sauce mit Petersilienkartoffeln manschen kann. Zuhause ist das erlaubt. yamyam

      el tomate schrieb:

      Um es in der Fussballsprache auszudrücken - nach der CL folgt nun
      die 1. Liga mit Leibgerichten. Ich traue jedem zu, dass es gelingt
      und alles schmackhaft ist. Köche sind kollegial.
      Kleine Anmerkung meinerseits: Die Königsberger Klopse würde ich
      nie nicht mit Kartoffelstampf mögen...es ist doch so schön, wenn man
      die Sauce mit Petersilienkartoffeln manschen kann. Zuhause ist das erlaubt. yamyam

      Geht mir genau so. :thumbup:
      Was für eine tolle Sendung heute, ich bin begeistert!
      Wenn Profi-Köche kochen geht mein Herz auf <3 und wenn zwei davon noch Leibgerichte kochen, BF mit Königsberger Klopsen (das Sösschen ein Traum, die Klopse locker-flockig), MK mit Schnitzel (ich liebe Schnitzel), Bratkartoffeln UND auch noch Gurkensalat, da hat man mich, aber sowas von.
      NM zauberte dann noch ein wunderschönes Tellerchen, diese zweifarbigen Farfalle selbstgemacht, sowas hab ich noch nie gesehen, danke fürs Zeigen, ich versuche sie nachzumachen, ebenso diesen sensationellen Bohnensalat aus dreierlei Bohnen.
      Dass da derzeit gesagt wird "rote und weisse Bohnen aus der Dose und etwas Barbecuesosse dazu" und ähnliches ist sicher beabsichtigt, es sollen Anregungen für Zuhause sein, Kochen aus Dingen, die man da hat in diesen Zeiten.
      Da fällt auch JLs Rote Bete-Nudel-Auflauf darunter, eine sehr schöne Idee!
      Apropos Johann Lafer: ganz der Profi auch in seiner Moderation, eine Wohltat nach einer Woche Quasselstrippe CP.
      Lafer machte das heute entspannt, souverän, kein Wort zuviel, keins zu wenig, so ganz nebenbei noch den Auflauf hergestellt, immer kurz zurück zu den Kollegen, zwischendrin eine Showeinlage mit dem Mixer, der nicht wollte wie der Chef, köstlich! :hihi:
      Tja, wer kann, der kann eben! Und Lafer kanns!
      Da kommt die Old School durch...und wenn ich so überlege schätze ich mal, daß er sogar derjenige mit der längsten Fernseh-Kochshow-Erfahrung ist. Ich erinnere mich an Sendungen von ihm wo er noch jugendlich aussah (ich übrigens damals auch ;) ), langelange vor "Lafer, Lichter, Lecker"...da erinnere ich glaube ich auch Alfons noch nicht im TV.

      Es kamen also drei tolle Gerichte auf den Tisch und CR durfte verkosten, der Glückliche!
      Und wie immer langte er ordentlich zu (Johann: "Du sollst probieren und Dich nicht satt essen!" :D )...und ja, ich verstehe sehr, sehr gut, daß er sich kaum entscheiden konnte wer nun am besten abgeliefert hat, er wollte gerne allen 3 Punkte geben.
      Da aber Nelsons Teller doch deutlich mehr Arbeitsaufwand zeigte gab er ihm die drei Punkte.
      Ich bin damit zufrieden und freue mich noch immer über diese wunderschöne Sendung am Nachmittag und freue mich schon sehr auf morgen.

      Habt ihr gut gemacht, Jungs! :ok:
      Also mit hat heute insbesondere BF gefallen, der sah so richtig verwegen aus im Gegensatz zu sonst; und ich habe regelrecht darauf gewartet, dass er die Kartoffeln roh zu Stampf bereitet, wie einstmals Wolf Larsen auf der Ghost ...


      Hansis K(r)ampf mit dem Mixer war ja mal echt herrlich, da ging allerhand bis alles daneben - und überhaupt war das Ergebnis eher noch schlimmer als alle Nudeln von CP zusammen! <X


      Nelsons "Tiger-Nudeln" müssen ja bei eingeweihten Köchen Weltruf geniessen, aber ob die nun von Holger Bodendorf oder Henri Bach erfunden wurden, kann ich nicht sagen... - zumindest bei H.Bach im Residence Essen kreuzten sich Wege von Nelson und CR², aber vielleicht hat Nelson die Dinger ja aus dem Veneto von Bodendorf mitgebracht, würde aber wohl zeitlich nicht ganz aufgehen :grübel:


      :no: Nicht so schön im Abspann der Sendung war dann aber die "Distanzlosigkeit" der Köche hinterm Tresen :rumms: ; die letzten drei Sekunden hätte man besser rausgeschnitten, zumindest bei dem ganzen AntiVirus-Brimborium vorher... :regeln:
      Ich war auch überrascht, wie kurzweilig die Sendung war - und wie viele Hoppalas es von den moderierenden Köchen gibt ;)

      JL war sehr viel angenehmer als CP - und auch unterhaltsamer :D

      Im Abspann ist zu sehen, wie CR** weiterfuttert - und zwar aus Nelsons Teller... Also scheint ihm der tatsächlich am besten geschmeckt zu haben.

      Na dann schauen wir mal, was die drei morgen an Vorspeisen zaubern werden...
      Wer nicht genießt, ist ungenießbar... (Konstantin Wecker)
      Die heute Sendung hat mir sehr gut gefallen, besser als die Folgen von letzer Woche. Und ich fanhd JL heute auch viel symphatischer als er in den normalen Quali-Wochen ist.
      Aber Spätzle machen sollte er doch noch mal üben, oder hat er absichtlich Fehler eingebaut damit es was zu lachen gab.
      Finde sie hätten etwas mehr zeigen können wie Nelson seine Nudeln gemacht hat oder ihn dazu fragen das war eine ganz schön kniffelige Sache.
      Bis auf die roten Käsespätzle, die eher Spaghetti waren, gefiel mir
      die Sendung auch - etwas peinlich für Herrn Lafer...
      Mit einem Knöpfle-Sieb wäre das nicht passiert. Für meinen Geschmack
      hatte er auch zu wenig Käse (und welchen?) genommen.
      Ob das Ganze nun wirklich in 35 Min. geschafft wurde, wage ich
      zu bezweifeln. Und noch etwas: Richtig gute Bratskartoffeln gehen
      nur mit Pellkartoffeln vom Vortag - am besten Gala. :thumbup:
      :prost2: :prost2:

      Dieterhg schrieb:

      el tomate schrieb:

      Um es in der Fussballsprache auszudrücken - nach der CL folgt nun
      die 1. Liga mit Leibgerichten. Ich traue jedem zu, dass es gelingt
      und alles schmackhaft ist. Köche sind kollegial.
      Kleine Anmerkung meinerseits: Die Königsberger Klopse würde ich
      nie nicht mit Kartoffelstampf mögen...es ist doch so schön, wenn man
      die Sauce mit Petersilienkartoffeln manschen kann. Zuhause ist das erlaubt. yamyam

      Geht mir genau so. :thumbup:


      Denke ich auch - aber frag mal die Leute was sie lieber haben Petersilienkartoffeln oder Stampf.

      Auf jeden Fall hab ich heute mal wieder Lust auf die Klopse bekommen.
      Das stimmt die Spätzle sind auch nicht unbedingt mein Fall. Vor allen Dingen muss ich nicht unbedingt gerade überall Rote Bete dran haben.

      Sonst eine schöne Sendung wieder einmal und Nelson will wie immer der Beste sein.

      Schönen Abend und immer schön viel trinken und mal wieder ne frische Hühnersuppe kochen. Die hilft immer zum gesund bleiben.

      :prost2: :prost2: :prost2: :prost2: :prost2:
      Die

      el tomate schrieb:

      Bratskartoffeln


      von Mario waren mal garnicht nach meinem Geschmack, viel zu matschig, aber okay, das ist auch schwer in 35 Minuten... - da hat er selbt als Juror dort schon bessere vorgesetzt bekommen. Daher war der 1 Punkt okay.

      Er hätte die Pelli´s halt vorkochen sollen, genauso wie Nelson den Nudel-Teig schon "fertig" auf dem Tisch hatte. Insofern war das eh eine unfaire Geschichte heute. :thumbdown: (oder habe ich die Teigbereitung verpennt?)